Lieferzeiten bei KIA 2022

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe aktuell auch ein Problem mit den aktuellen Lieferzeiten. Evtl. können das andere bestätigen, da mir da paar Ungereimtheiten aufstoßen.

      Ceed SW 1,5 Automatik, bestellt in 02/22. Ende 08/22 hiess es, Kia hätte ihn jetzt auf der Produktionsliste und er wäre zu Ende Okt/ Anfang Nov beim EU-Importeur abholbar. Es kommt wie es kommen muss, man selber beginnt Mitte 10/22 mit aktivem Nachfragen, wann man mit dem Wagen rechnen könnte. Man müsse bei Kia nachfragen, Kia antworte nicht... usw. Heute Mitteilung, dass Kia Probleme mit der Produktion des Ceed SW Automatik habe, weil Teile nicht nachkommen. Produktion würde stehen und der Wagen sei noch nicht in der Produktion, heisst nach Adam Riese dieses Jahr sowieso nicht mehr.

      Ich kann ja nicht der einzige sein, Produktionsverzögerungen ok, aber Stillstand... Weiss man da was?
    • Moin,

      @lenny1809 aus welchem EU Land soll der kommen, Stillstand nein, Vermutung liegt erstmal nahe das KIA in der Slowakai versucht die ganzen Plug In erstmal fertig zu bekommen, daher kann es schon sein das die ein oder andere Fahrzeug Sparte vernachlässigt wird, Sportage ist der Renner im verkauf zur Zeit, ob und wie KIA die Bestellungen bis Jahresende alle abarbeiten kann, keine Ahnung.

      Gruß
      Axel
    • Hallo Jungs.

      Ich hatte ja schon mal öfter darüber berichtet, dass ich meinen Ceed SW bei einem Händler (Import) in 9-2020 bestellt und in 10-2020 abgeholt hatte.

      Jetzt mal den Stand aktualisiert:
      >> mein Händler hat 9 St. ab sofort verfügbar, Fertigung 17.10.2022...!
      >> die nächsten 8 St. in 13 Tagen, weitere 3 St. in 28 Tagen (UVL), u.a. diese auch in der Version mit Automatik wie von lenny1809 geschrieben.

      Somit frage ich mich, und nicht nur ich, woher die LZ kommen über die hier laufend berichtet werden? Klar, mein Händler hat Standard-Konfigurationen geordert, ist also nicht 1:1 verfügbar, aber ich finde das toll... Dass KIA Händler das nicht können oder wollen, lasse ich mal im Raum stehen.

      Gruß
      Schorsch
    • Moin....

      Unterschied EU Import zu deutschen Fahrzeug ist schon bekannt oder?

      EU Importe werden über die Händler in den jeweiliegn "Herkunfstländern" geordert, da gab und wird es immer wieder mal Unstimmigkeiten geben, gerade was die Fertigungsdaten anbelangt (vor Jahren gabs es zwischen Garantieanmeldung im jeweiligen Herkunftsland und tatsächlicher Fertigung schonmal 6 Monate, in der die Garantie schon lief, aber das Fahrzeug nicht gefertigt wurde). Je nach Herkunfstland gibt es auch in einigen Ländern Fahrzeughalden, meist im Bereich Osteuropa. Daher stelle ich gern die Frage, aus welchem Land kommt der Import?

      Deutsche Fahrzeuge, bei neuen Modellen kommen vor dem Verkaufsstart schon einige in Bremerhaven an, so dass man kurzfristig liefern kann und meist sind auch noch weitere auf dem Seeweg, so sie nicht aus Europa kommen.
      Im Normalfall (Korea zB.) zur Zeit bei E-Fahrzeugen ca 6 Monate Lieferzeit, E-Soul und Niro sowie EV6, allerdings auch hier abhängig von der Ausstattung. Ich habe auf meinen E-Soul ca. 7 Monate gewertet, Weihnachten und mal wieder die Schließung einiger Häfen in China lagen dazwischen. Eingeflogen werden die Fahrzeuge bis heute nicht und wer sich mal schlau macht, der weis auch, dass sich die Transportkosten erhöht haben und das nicht unerheblich. Einfaches Beispiel: 20 Fuss Container, bis 02.2021 ab Shanghai ca. 700 Dollar, Ende 2021 schon 3500 Dollar, Anfang 2022 waren es dann 6500 Dollar und aktuell sind wir bei ca 8500 Dollar. Ja Autos kommen nicht im Container, aber dort sieht es nicht anders aus und woher ich die Informationen habe, ich arbeite in einem Unternehmen, das ca. 150 Container die Woche bekommt und daher auch verstehe, warum wir gerade im Lebensmittelbereich zur Zeit eine so hohe Inflation haben, danke.

      Gruß
      Axel
    • Guten Abend LordofCarni, bzw. Axel

      Dann bitte zähle mir doch bitte mal die Unterschiede auf, z.B. die mein Fahrzeug gegenüber einer Deutschen Version nicht hat!?
      In meinem Kaufvertrag war viel Ausstattung aufgeführt. Im Vergleich zum hiesigen KIA Händlern gleichwertig, geliefert wurde dann deutlich mehr!
      Anhand der FIN-Nr. meines Fahrzeuges konnte ich das gut und schnell überprüfen. Ich war und bin nach wie vor begeistert.
      Ein netter KIA Verkäufer hatte mir das auf Nachfrage unumwunden bestätigt.....((:)))
      Richtig, mein Händler hat in der Tschechei einen Händler bei dem er kauft. Der Wagen wird/wurde wie die Deutschen "Versionen" in der Slowakei gefertigt.
      Garantie, .. 6 Differenz, Monate auch da bist Du auf dem Holzweg!
      Gefertigt wurde am 28.08.2020, das kann man auch über die FIN-Nr. sehen. Dies wurde mir dann auch auf Nachfrage bei der ersten KIA-Inspektion bestätigt
      Ebenso das die Garantie über volle 7 Jahre, d.h. die läuft bis 28.07.2027!
      Zitat >> Deutsche Fahrzeuge, bei neuen Modellen ...
      Hat zumindest für mich nichts mit dem Thema welches von trolls gestartet wurde nichts zu tun.
      Gruß
      Schorsch
    • @LordofCarni
      Der Ceed kommt an sich nie in Bremerhaven an, da er in der Slowakei gebaut wird. Ist ja ein europäisches Modell. Der Unterschied zwischen EU-Import und "deutschem Modell" ist auch bekannt. Aber was hat das jetzt mit der Lieferzeit genau dieses Typs zu tun? Meine Frage zielte darauf ab, ob was bekannt sei, dass der Ceed SW mit Automatik sich generell verzögert. Die laufen alle vom gleichen Band, wenn da ein Problem mit einer Zulieferung ist, betrifft er alle Länder.

      Ein gestriger Blick auf die Facebook-Seite von Kia-Deutschland war aber dahingehend aufschlussreich, dass dort viele "erboste" Kommentare ob der Verzögerungen und vor allen der schlechten Kommunikation derselben auflaufen. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als erstmal abzuwarten.
    • Hallo lenny 1809

      1. auch wenn das ursprünglich von Dir gestartete Thema ( LZ ) war, habe ich zumindest bis heute keine Antwort auf die Unterschiede zwischen Deutschen Modell und EU-Import erhalten! Gibt es vielleicht auch nicht..., sei es drum.

      2. richtig, ich hatte es ja bereits berichtet ( 27 ), der Ceed wird in der Slowakei gefertigt...

      3. jetzt zu Deiner Frage wegen der LZ
      a) kein Verkäufer, auch nicht bei KIA, gibt seit Jahren eine verbindliche LZ an! Das sollte bekannt sein..((:)))
      b) wenn man also (für mich verständlich) sauer wird wie DU, zieh doch einfach die "Notbremse"! Setze dem Händler eine Vorgabe bis wann er liefern wird/kann! Ansonsten storniere die Order einfach und folge meinem Vorschlag und kaufe einen Import der sofort lieferbar ist.

      4. Zitat >> Meine Frage zielte darauf ab..
      Es ist ja bekannt, dass alle KfZ-Hersteller Problem mit Lieferanten haben, vor allem im Elektronik-Bereich. Mir ist völlig klar, was ich hier schreibe gefällt Dir nicht, aber weiteres rumheulen auch nicht. Triff eine Entscheidung und gut ist es. Warten ohne zu wissen wann das Auto kommt, oder wie o.a. Storno.

      Schönen Abend noch

      Gruß
      Schorsch
    • 1977 schrieb:

      1. auch wenn das ursprünglich von Dir gestartete Thema ( LZ ) war, habe ich zumindest bis heute keine Antwort auf die Unterschiede zwischen Deutschen Modell und EU-Import erhalten! Gibt es vielleicht auch nicht..., sei es drum.
      Also ich habe ein EU-Import-Fahrzeug, habe mich aber um alles selbst gekümmert. Bestellt habe ich in Polen und die größten Unterschiede waren die Ausstattungslinien und der Preis, diese waren deutlich sinnvoller zusammengestellt. Z.B. gibt es Klimaautomatik, LED-Licht usw. bereits in den "unteren" Linien. Drüben habe ich für einen niedrigeren Preis deutlich mehr Ausstattung erhalten. Bei den deutschen Preisen hätte ich auch zu einem Golf Variant greifen können.
      Eigentlich ist es kein Wunder, dass man so wenig KIA auf deutschen Straßen sieht. In Polen weiß man schon länger über die gute Qualität bescheid, da auch die Polizei-Flotte größtenteils aus KIA besteht. Dort stimmen aber auch die Preise, selbst im Vergleich zu Skoda/Seat kommt man günstiger weg.
    • @ isenhard, das kann ich in vollem Umfang nur bestätigen. Wurde aber hier im Forum auch schon mal heftig angegriffen, mit
      unsachlichen Beiträgen wie Geiz ist geil usw.
      @ Bandit, richtig. Aber im Kontext war es mir wichtig auf die versch. Dinge mal zu reagieren.
      Und zu den LZ habe ich ja auch explizit Stellung bezogen, somit habe ich für meinen Teil hier nichts zu korrigieren..
    • Moin,

      1. Bremerhaven, da stehen auch diverse Ceed auf Lager und meine Antwort das über Bremerhaven Neue Modelle eingeführt wurden, bezog sich diesmal auf den Niro
      2. ich schreibe hier die ganze Zeit nicht von Unterschieden sondern schlichtweg von einigen EU Ländern die ihre Menge nicht in vollen Umfang ausschöpfen ( Kontigente nennt man sowas auch )
      daher kann es durchaus sein das in einigen Ländern entsprechende Fahrzeuge vorhanden sind, da die sich dort nicht verkaufen ( für einheimische evtl schlicht weg zu teuer ), mal ganz davon abgesehen, wer Deutsche Modelle zum Listenpreis kauft, verhandelt nicht wirklich.
      3. KIA hat tatsächlich eine relativ schlechte informationspolitik bei Bestellfahrzeugen ( eigentlich schon seit 2000 ) , die Händler bekommen dann irgendwann mal eine Nachricht das das Fahrzeug xy in KW 50 produziert wird ( meist ca 1 Woche vorher), wenn das Fahrzeug aus Europäischer Produktion kommt, so es aus Übersee kommt, erfährt der Händler meist erst bei der Anlieferung des Fahrzeuges auf seinem Hof. Hatte der Händler bei meinem Soul auch so.
      4. lenny1809 hatte geschrieben, das man bei KIA mal nachfragen müsste, auch hier wird es unterschiedlich gehandhabt, da die Info nur seitens des Eu Landes aus dem das Fahrzeug kommt bearbeitet werden kann und in einigen dieser Länder scheint der Informationsaustausch noch schleppender zu sein wie in Deutschland. Sprich Eu Händler, ruft KIA Händler im EU Ausland an, der wiederum muss bei der KIA Zentrale des jeweiligen Landes anfragen , wegen meiner auch per mail. Wer in Deutschland schonmal KIA angeschrieben hat ( war übrigends auch schon vor 5 Jahren so ) der wartet immer sehr lange bevor er eine Antwort bekommt. Ach und FB bzw andere Fahrzeugforen ( andere Hersteller ), wer dort mal reinschaut sieht das es hier ähnliche Lieferschwierigkeiten gibt.

      Gruß
      Axel
    • Hallo, bin noch völlig neu hier.

      Habe am 22.07.22 bei einem Händler in Sachsen-Anhalt einen Leasingvertrag für einen Ceed GT unterschrieben. Fahrzeug war vorkonfiguriert (konnte nur zwischen 3 Farben wählen), wird MJ 2023 sein und soll wohl im Vorlauf gewesen sein. Habe bis heute keinen ungefähren Liefertermin.

      Kann jemand vielleicht eine Einschätzung geben, auch bzw. gerade was genau "im Vorlauf" dann bedeuten kann?

      Ich danke im Voraus.
    • Danke für die Rückmeldung. Klar, in der jetzigen Situation sind (aktuell) 4 Monate wahrscheinlich gar nicht so viel.
      Ich frage mich da dann nur: Kann oder will Kia keine genaueren Angaben machen?! Die müssen doch eine grobe Einschätzung ihrer Produktionsauslastung bzw. Kapazitäten haben...

      Vielleicht nochmal eine Rückfrage der Begrifflichkeit "im Vorlauf". Kann mir da jemand das nochmal mit eigenen Worten erklären, ob das eine relevante Bedeutung hat?