Diesel: Motorempfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diesel: Motorempfehlung

      Hallo zusammen.

      ich bin Thorsten, 55 Jahre alt und fahre derzeit einen Renault Megane Benziner von 2006. Ich mag den Wagen, aber so langsam frisst er mich mit seinen Reparaturen (Lichtmaschine, Batterie, Fensterheber, Auspuff...) auf. Als nächstes wäre die Lenkung dran, aber das tue ich meinen Konto nicht mehr an.

      Nachdem ich mich durch verschiedene Gebrauchtwagentests gekämpft habe, bin ich beim Soul, 2. Generation, hängen geblieben. Groß genug für mich als Single, gute Ausstattung, nicht zu teuer und wohl auch haltbar. Ausserdem gefällt er mir. Da ich recht viel unterwegs bin, käme für mich die Dieselvariante mit Automatikgetriebe in Frage.

      Jetzt gibt es ja die 128 PS- und die 136 PS-Version. Die Unterschiede in Sachen Verbrauch, Beschleunigung und Vmax habe ich bereits nachgelesen. Aber wisst ihr noch etwas darüber hinaus, Haltbarkeit, Laufruhe usw.? Ist eine der beiden Versionen empfehlenswerter?

      Und wie sieht es mit dem Automatikgetriebe aus?

      Ich sage schonmal Danke.
      Viele Grüße aus dem Rheinland,

      Thorsten
    • Hi Axel,

      erst einmal Danke für deine Antwort. Leider gefallen mir meistens genau die Autos, die sich nicht wirklich gut verkauften.

      Aber wenn die 128 PS-Version aus der ersten Soul-Generation stammt, dürfte die Nachfolgevariante wohl die bessere Wahl sein. Das gilt zumindest wenn ich die technischen Angaben (Verbrauch, Fahrleistungen, Abgaswerte) vergleiche. Ich bin nur immer wieder überrascht wenn ich sehe, bis zu welchem Baujahr, bzw. Erstzulassung der 128er noch verbaut wurde.

      Das Automatikgetriebe ist aber empfehlenswert, oder?

      Viele Grüße aus dem Rheinland,
      Thorsten
    • Hi, ich fahre seit Juni 2014 den Soul CRDi der 2. Generation mit 128 PS. Damals neu gekauft, da er uns auf den 1. Blick gefallen hat. Bin bisher sehr zufrieden, alles funktioniert, Automatik keine Probleme. Alle Inspektionen gemacht. Beim TÜV im April wurde sogar die AbgasPrüfung mit Bestnoten bestanden.

      Mängel hatte ich bisher:
      Bei Übergabe wurde festgestellt, dass die Navigation nicht lief, der Händler konnte es auch mit Hilfe von KIA nicht zum Laufen bringen. Da ich das Auto in Darmstadt gekauft hatte, aber wieder nach Berlin wollte, lies ich es dann zu Hause machen. Dauerte ca. 3 Monate, dann bekam ich ein neues Radio. Ansonsten nur noch 2017 vorn komplett neue Bremsen und Anfang 2020 neue Batterie. Aber du darfst beim Anzug keine Wunder erwarten, dafür ist der Soul doch etwas zu untermotorisiert mit den 128 PS. Aber wenn er erst mal am rollen ist, dann ist er doch ziemlich flott. Mein Verbrauch liegt bei ca. 7l, da überwiegend Stadt. Aber 700 km Autobahn habe ich auch schon
      mit 4,5 l/100km geschafft.

      Gruß aus Berlin
      Detlef
    • Beim Venga gab es m.W. bis 2015 eine 4-Gang Automatik, danach eine mit 6 Gängen; zumindest bei den Benzinern. Wie war es beim Soul?

      Hon
      Venga 1,4 Benzin Spirit + Panodach --- EZ Mai '10 ---159.000km --- Verbrauch: 7,93 l/100km
      Venga 1,6 Benzin Platinum Automatik--- EZ Aug '19 ---17.000km --- Verbrauch: 7,7 l/100km --- Essen -
    • Moin.

      Ich fahre seit einem Jahr einen 1.6 CRDi mit 128 PS aus 2010. Ich muss täglich insgesamt knapp 80 km Arbeitsweg hinter mich bringen.

      Ich muss sagen, dass mir die 128 PS ausreichen. Der zieht von unten gut durch wenn’s drauf ankommt, verbraucht bei mir bei 120 km/h ca 5.5l Diesel und läuft hinten raus wenn’s drauf ankommt mehr als ausreichend (180+).

      Einzig ein Automatikgetriebe vermisse ich, da ich vorher 530d BMW gefahren bin, was mich zu sehr verwöhnt hat ;)

      Kann den Wagen nur empfehlen. Auch als Familienauto (1 Kind + Hund + 2 E-Bikes am Heck auf 700 km Wegstrecke) ist er ok.

      LG Chrismo