BAFA Antrag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      mein Ceed SW Plug-In steht jetzt theoretisch beim Händler zur Abholung bereit. Einige von Euch haben ja bereits Elektro Fahrzeuge oder Hybride und da würde ich gerne euer Schwarmwissen anzapfen.

      In meinen Unterlagen zum Leasing (Verbindliche Bestellung und Leasingvertrag) ist nirgends der Herstelleranteil für die BAFA aufgeführt. Lediglich ein lapidarer Satz, dass der Anteil bereits eingerechnet ist.
      In Zahlen ist dies nirgends hinterlegt. Heute wollte ich den Ceed eigentlich holen und habe den Händler drauf angesprochen. Laut Ihm würde das ausreichen, er sagt im nächsten Satz aber auch, dass noch wenig Erfahrung mit der BAFA vorhanden ist.

      Nun steht bei der BAFA relativ eindeutig, dass der Herstelleranteil auszuweisen ist und klar vom Listenpreis abgezogen werden muss.

      Wie ist das bei euren Verträgen? Wurde das explizit dargestellt, dass z.B. beim Hybrid 2250€ vom Hersteller schon verrechnet sind? Meine Befürchtung ist, dass durch so einen Formfehler der Antrag abgelehnt wird und ich auf den 4500€ sitzen bleibe.

      LG, Sascha
    • Hallo Sascha

      Mit Verlaub, das ist ein wenig „blauäugig“ von Dir. Im Vertrag sollte alles geregelt sein, so auch ggf. der Zuschuss von 2.250€ oder 4.500€! Gehe aber jetzt mal davon aus, dass es keinen Zuschuss für den Leasingnehmer ( Dich ) gibt

      Was ja wohl der Fall bei Dir ist!

      .. Lediglich ein lapidarer Satz, dass der Anteil bereits eingerechnet ist! Ist auch sicherlich so...

      Der nächste Absatz ist für einen Händler grenzwertig, Zitat
      .. dass noch wenig Erfahrung mit der BAFA vorhanden ist…????

      …Nun steht bei der BAFA ..,
      Ist der Zuschuss bei der Berechnung, bzw. im Leasingvertag nun ausgewiesen oder nicht?

      Sorry, aber ich vermute jetzt mal, den „Zuschuss“ siehst Du sicher nicht mehr!

      Lb. Gruß
      Heinz
    • Hallo Heinz,

      ich denke du hast mich falsch verstanden. Mir geht es nicht darum, dass der Händler den Preis senkt und ich von ihm in irgend einer Form Geld bekommen möchte.
      Mir geht es darum, dass der vorhandene Rabatt nicht dargestellt ist was für die BAFA Rückerstattung aber notwendig ist.

      Da meines Wissens nach das KIA Leasing deutschlandweit über die ALD läuft und somit die Verträge und Rechnungen nahezu einheitlich sein sollten. Möchte ich nur wissen ob bei anderen auch nur der schriftliche Hinweis auf den Herstelleranteil vorhanden ist, oder ob dies klar gerechnet ausgewiesen ist.

      Im GoingElectric Forum gibt es einen zwanzigseitigen Thread zum Thema BAFA Ablehnungen wegen falsch deklarierten Rechnungen. Ganz groß dabei ist hier sowohl Hyundai als auch KIA.
      Nutzer beschreiben hier das gleiche Problem, dass z.B. drei Rechnungen vom Händler angefertigt werden mussten damit der BAFA Antrag genehmigt wird. Das zieht sich dann gerne mal 10 Monate hin und ist in meinen Augen ein Armutszeugnis für die Händler.
      Es sollte nicht die Aufgabe des Kunden sein, dem Händler zu erklären wie er eine Rechnung zu stellen hat.

      Gruß, Sascha
    • Hallo Sascha,

      sorry, ich denke ich habe das sehr wohl richtig verstanden. Deswegen meine Ausführungen gestern.

      Vom Händler bekommst Du sowieso nichts, habe ich auch nicht behauptet! Er hat sich nebenbei seine Provision beim Leasingvertrag auch redlich mit verdient….

      Ich bleibe bei meiner Einschätzung, gehe sogar noch ein Schritt weiter. Nach meinem Verständnis ist der Leasinggeber (ADL) der Eigentümer des Autos! Die ADL hat das Fahrzeug gekauft, stellt somit den Antrag an die BAFA und erhält den Zuschuss. Und auch wenn ich mich jetzt wiederhole, es muss alles im Vertrag stehen! Wenn nicht, was ich mir nicht vorstellen kann/will, ist der anfechtbar.

      Vielleicht kommen ja noch weitere Infos vom Forum, würde mich interessieren.

      Gruß
      Heinz
    • Moin,

      hier im (Gesamt-)Forum sind noch zu wenige Stromer unterwegs, die eine Aussage machen könnten, Leasingnehmer gibts schon gar keine, ausser "Frechs", bis jetzt.
      Ich würde die Frage mal im GoingElectric-Forum stellen, bzw. an vorhandene Beiträge anhängen und auch mal im gesamten Forum suchen. Dort gibt es viele Leasing-Nehmer (aller Marken).

      Gruss Uli
    • Hallo,

      ich kann zum Leasing wenig sagen da ich den Antrag mit einem normalen Kaufvertrag eingereicht habe. Da haben die nur nach dem Preisnachlass zum Listenpreis geguckt. Wichtig ist, dass du den Antrag nur einmal stellen kannst. Also möglichst alle Unterlagen schlüssig zusammen sammeln und erst dann den Antrag stellen. Im Zweifelsfall fordern die dann noch fehlende Unterlagen und Informationen nach. Es gibt beim BAFA Musterunterlagen insbesondere fürs Leasing:

      BAFA - Einzelantrag stellen
      (Auf dieser Seite weiter unten auf Musterunterlagen gehen.)
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket
    • @aerix
      So wäre es korrekt und genau das ist bei mir nicht vorhanden. Wie eingangs erwähnt, ist es nur als Text vermerkt aber nirgends ein Abzug rechnerisch nachweisbar. Alle Summen beziehen sich auf den reinen Listenpreis. Somit komme ich nicht auf den Schwellenwert, der von der BAFA gefordert ist, um somit den Händleranteil nachzuweisen.

      Selbst die Leasingrate ist ausschließlich mit dem Standard-Listenpreis gerechnet.

      Mail ans Autohaus ist gestern raus. Mal sehen, welche Antwort kommt.
    • Hallo Frechs, gratuliere

      Ich will nicht nachkaspern, aber folgendes habe ich jetzt soeben von einem KIA Verkäufer im Telefonat erfahren.

      Unterstellt der Ceed SW PHEV kostet lt. Liste 38.000€, der Käufer ist ein Privatmensch.

      Version 1 Der Verkäufer/Autohaus berechnet die Leasingrate von den 38.000€ lt. Liste, der Käufer unterschreibt. Der Käufer bekommt je nach Laufzeit 36/48 Monate auf Antrag den Zuschuss von 4.500€, oder nur einen anteiligen Zuschuss! Private Kunden machen in der Regel kein Leasing, zumindest er noch nie...!

      Version 2 Der Verkäufer/Autohaus berechnet die Leasingrate von 38.000€ lt. Liste ./. ggf. 4.500€, der Käufer unterschreibt. Damit fällt der Zuschuss von 4.500€ an die ALD (als Eigentümer). Die Leasingrate wird natürlich kleiner, logisch.

      Dass aber Deine Info (ich bekomme meine 4500€ und Kia/Ald bekommt ihre 2250€) richtig ist/wäre, hält er für abenteuerlich.

      Gruß
      Heinz
    • Ich habe meinen e-Niro als Lagerfahrzeug über Kia Leasing (ALD) geleast. Wer hat noch über ALD geleast und von wem habt ihr dann die verbindliche Bestellung erhalten?

      Mein Kia Händler hat noch nie eine verbindliche Bestellung ausgestellt und sagt die kommt von der ALD.
      Der Sachbearbeiter bei der ALD sagt die verbindliche Bestellung müsste vom Händler kommen.