PHEV Fahrmodi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurze Strecken und voller Akku (< 45 km): Elektro.
      Lange Strecken: erst Elektro aus der Stadt heraus, dann (insbesondere auf der Autobahn) Hybrid.

      Im Hybridmodus sinkt der Ladestand nur wenig (deutlich weiniger als im Vergleich zum Automodus). Ich kann so Kapazität für das Zielgebiet aufsparen. Außerdem wird der Verbrenner beim starken Beschleunigen oder an Steigungstrecken besser unterstützt, wenn noch genug Ladung im Akku ist.
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket
    • Ja, das ist normal mit dem Verbrenner. Hatten wir an anderer Stelle schon mal diskutiert.

      EV-Modus heißt halt nur Elektro bevorzugt. Wird Wärme gebraucht oder mehr Leistung als der Elektromotor schafft, dann schaltet sich der Verbrenner automatisch zu. Beim Auto-Modus verschiebt sich das in Richtung HEV, wobei der Ladestand immer noch deutlich sinkt, aber nicht so schnell wie im EV-Modus. Im HEV Modus (wird bei ca. 16% Ladestand auch automatisch aktiviert) bleibt der Ladestand mit leichten Schwankungen im Mittel einigermaßen konstant auf dem Level beim Aktivieren.

      Die Lüftung kannst du übrigens auch im Winter benutzen, ohne dass der Verbrenner mitläuft. Mach ich eigentlich immer, sonst beschlagen bei mir die Scheiben recht schnell. (Klima aus, Temperatur runter, Lüftung auf kleiner Stufe und Luftzufuhr von außen.)
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket