PHEV Standheizung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PHEV Standheizung

      Hallo,

      hat einer von euch Erfahrungen mit Standheizungen im Fahrzeug?
      Ich würde gerne eine verbauen lassen um weitestgehend elektrisch fahren zu können.

      Hat einer von euch eine verbaut ? Bis jetzt hab ich noch keinen gefunden der das verbauen kann, das scheint mir ein Drama zu werden.
      Falls einer eine Information hat, und oder sogar eine verbaut hat bitte melden wo wie und was ?

      Grüße Tobias
      KIA Ceed SW PHEV 2020 Platinum
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback
    • pumesta schrieb:

      Ich würde gerne eine verbauen lassen um weitestgehend elektrisch fahren zu können.
      Hallo Tobias,

      den Zusammenhang sehe ich jetzt nicht. Elektrisch fahren geht ja auch im Winter ohne Standheizung. Eine Standheizung spart halt das Enteisen und man steigt gleich in ein warmes Auto. Das ist natürlich angenehm. Während der Fahrt bringt dir die Standheizung vermutlich keine wirklichen Vorteile. Da wird nur der Innenraum temporär etwas wärmer. Dazu benutze ich zu Hause einen elektrischen 230V Heizlüfter. Bei der Fahrt mit eingeschalteter Lüftung (gegen Beschlagen) ist der Effekt nach spätestens 10 Minuten praktisch verpufft und es ist wieder kalt. Das bringt also auch nur was bei extrem kurzen Fahrten.
      Wenn du es während der Fahrt warm haben willst muss halt mit Kraftstoff geheizt werden. Ob nun der Verbrenner oder eine kraftstoffgespeiste Heizung die Wärme produziert, macht dann kaum einen Unterschied.
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket
    • Grundsätzlich sollte es möglich sein, eine Standheizung auch während der Fahrt zu betreiben, sodass Wärme erzeugt wird, ohne dass der Verbrennungsmotor läuft.

      Dabei gibt es aber zwei große Probleme:

      Der Wärmetauscher, der die Luft am warmen Kühlwasser erwärmt, ist ja grundsätzlich das Gleiche wie der Kühler vom Motor. Die Dinger sind sehr leistungsfähig in Sachen Kühlleistung. Die Standheizung hat aber nicht genug Kraft, um das Kühlwasser auf entsprechender Temperatur zu halten. Es würde also ganz schnell wieder kalt werden im Fahrzeug.

      Und selbst wenn man eine Standheizung mit genug Leistung hätte, um den Fahrzeuginnenraum während der Fahrt zu heizen, stünde einem die Steuerelektronik im Fahrzeug im Wege.
      Um warme Luft im Auto zu haben, müssen die Klappen in der Lüftung in entsprechende Stellung gebracht werden. Das registriert die Elektronik natürlich. Und weil die Elektronik nicht weiß, dass da eine Fremdheizung am Werk ist, schaltet sie den Verbrennungsmotor trotzdem ein.
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • Bluemoon du hast natürlich recht, ich kann auch im Winter rein elektrisch los fahren wenn ich die Klima usw. aus habe.
      Mir geht es darum das ich dann schon freie Scheiben hätte und keine Probleme mehr mit dem beschlagen der Scheiben währen der Fahrt hätte.

      So wie das aussieht kann das aber keine verbauen hab jetzt schon 4 Absagen bekommen von Einbaupartnern.
      Hab jetzt noch bei meinem Händler angefragt wobei das wahrscheinlich recht teuer werden wird.

      Dafür kann ich lange Sprit verbrennen.

      Grüße
      KIA Ceed SW PHEV 2020 Platinum
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback
    • Diese Anforderungen müßte doch eine Luftheizung gut erfüllen können; dazu günstiger, sparsamer, platzsparender und schneller, als eine Wasserheizung.

      Hon
      Venga 1,4 Benzin Spirit + Panodach --- EZ Mai '10 ---151.000km --- Verbrauch: 7,93 l/100km
      Venga 1,6 Benzin Platinum Automatik--- EZ Aug '19 ---7.000km --- Verbrauch: 7,9 l/100km --- Essen
    • Neu

      Oder um es nochmal deutlicher zu formulieren: Du kannst überhaupt nicht elektrisch heizen. Es ist einfach keine elektrische Heizung eingebaut. Die elektrischen Zuheizer sind nur im Verbrennerbetrieb aktiv und funktionieren nicht als eigenständige Heizung. Ein (ferngesteuertes) Vorheizen mit dem Verbrenner ist in Deutschland nicht zulässig und auch nicht vorgesehen.
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket
    • Neu

      @bluemoon und @pumesta Danke für die Info.

      Das ist der erste PHEV, für den ich mich interessiere, den man überhaupt nicht vorheizen kann.
      Ich habe einen :) in der Nähe gefragt wegen Standheizungseinbau. Offiziell gibt es keine Freigabe bzw. Einbausatz für den PHEV, aber er will sehen, ob er die trotzdem reingebastelt bekommt. Heute will er anrufen und Bescheid geben.
      Ich werde hier berichten ;)
    • Neu

      Update
      Ich habe jetzt 2 Angebote für Standheizung bei Neuwagenhändlern bekommen, einmal 2700 Euro (Fabrikat mir noch nicht bekannt) und einmal je nach Ausführung zwischen 2000 -2500 Euro (Webasto). Beides sind Kia Vertragshändler in Berlin.

      Zumindest ist es auf jeden Fall möglich, eine Standheizung einbauen zu lassen. Für alle, die es interessiert.

      Und nächste Woche Probefahrt :thumbsup:
    • Neu

      Hon schrieb:

      Diese Anforderungen müßte doch eine Luftheizung gut erfüllen können; dazu günstiger, sparsamer, platzsparender und schneller, als eine Wasserheizung.

      Hon
      Ist bitte jemand so freundlich und gibt mir eine Rückmeldung zu meinem Vorschlag?

      Danke,
      Hon
      Venga 1,4 Benzin Spirit + Panodach --- EZ Mai '10 ---151.000km --- Verbrauch: 7,93 l/100km
      Venga 1,6 Benzin Platinum Automatik--- EZ Aug '19 ---7.000km --- Verbrauch: 7,9 l/100km --- Essen
    • Neu

      Ok, Missverständnis. Danke, da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt.

      Ich meine eine Luftstandheizung (mit Kraftstoff betrieben) im Gegensatz zur weit verbreiteten Wasserstandheizung. Das sie vom Start weg heizt, verbraucht sie viel weniger Strom.

      Hon
      Venga 1,4 Benzin Spirit + Panodach --- EZ Mai '10 ---151.000km --- Verbrauch: 7,93 l/100km
      Venga 1,6 Benzin Platinum Automatik--- EZ Aug '19 ---7.000km --- Verbrauch: 7,9 l/100km --- Essen
    • Neu

      Und ich habe dich falsch verstanden :) Ja, effizienter wäre eine Luftheizung schon. Das Problem ist wohl eher, wohin damit im Innenraum, und Du brauchst die Spritleitung drinnen. Oder bei Ausseneinbau müsstest du ja ein Lüftungsrohr in den Innenraum mit einem relativ grossen Durchmesser bekommen und einen Temperatursensor. Bei einem WoMo kein Problem, aber bei einem normalen Kfz schwer möglich, schätze ich mal.
    • Neu

      Wobei man auch da beim PHEV immer noch prüfen muss, ob der Betrieb des Verbrennungsmotors zum Heizen unterm Strich nicht sogar besser als eine Standheizung ist . Im Prinzip läuft der Motor ja auch nicht im Leerlauf sondern als Stromerzeuger der die HV-Batterie läd.

      Der Umweltvorteil einer klassischen Standheizung ist ja, dass der Motor beim Start schon warm ist und dann beim Start weniger verbraucht und bessere Schadstoffwerte aufweist. So wie ich Tobias im er verstanden hatte sollte durch die Standheizung der Start des Motors komplett verhindert werden um rein elektrisch fahren zu können. Also bringt das auch keinen Vorteil.

      pumesta schrieb:

      ...
      Ich würde gerne eine verbauen lassen um weitestgehend elektrisch fahren zu können.
      ...


      Selbst wenn ich eine luftbetriebene Standheizung einsetze braucht diese auch Kraftstoff und sie muss dann während der gesamten Fahrt weiter heizen. Im Grunde kann ich da gleich den Verbrennungsmotor nehmen, da dieser nur kurz nach dem Start schlechter dasteht.

      Wenn es mir nur darum geht, morgens in ein warmes Auto zu steigen und ich dann ohnehin den Verbrenner starte, ist eine klassische Standheizung vermutlich die einfachste Lösung.

      BTW: Mein elektrischer Heizlüfter hat so 1500 W Leistung und braucht bei Frost mindestens 20 - 30 Minuten um das Auto einigermaßen eis- und beschlagfrei zu bekommen. Bei Minus 20° eher 40 Minuten. Für eine kraftstoffbetriebene Luftheizung würde ich so 3,5-5 kW Heizleistung ansetzen.
      XCeed PHEV Spirit (2020) mit optionalen 18" Felgen sowie Navi- und Technologie-Paket