DCT-Getriebe Gebrauchtwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DCT-Getriebe Gebrauchtwagen

      Hallo zusammen,

      ich möchte gern von meinem VW Passat CC auf ein familienfreundlicheres Auto umsteigen. Wobei wir auch im Passat CC bisher keinerlei Platzprobleme hatten. Einer meiner beiden Favoriten ist der Optima SW. Ich habe auch bereits einen Optima SW 1.7 CRDIi mit DCT-Getriebe im Auge. Der Wagen ist Baujahr 09/2016 und hat 135.000km runter. Deswegen habe ich mich auch hier im Forum angemeldet.

      Ich habe nun schon des öfteren gelesen, dass die Kupplungen der DCT-Getriebe bei bestimmten Baujahren schon bei relativ geringen Laufleistungen Probleme machen. Mich würde interessieren, ob nach einem Austausch die neueren Kupplungen länger und besser halten oder ob die dann genau so schnell kaputt gehen. Da der Wagen nur noch 15.000km bis zum Garantieende hat (das wäre bei mir noch max. 1 Jahr), würden mich Erfahrungen interessieren, ob Kia die Kupplungen bei einem Defekt auch nach dem Ende der Garantie auf Kulanz austauscht.

      Vielen Dank schonmal
    • Fahr ihn Probe und wenn er kalt ruckelt, würde ich die Kupplung nochmal auf Garantie tauschen lassen.
      Habe das DCT und die 2. Kupplung, also das neueste Kupplungspaket, mit dem läuft es bisher seit 30 tkm nahezu problemlos.

      Grüsse
      KIA Optima SW 2017 GT-Line Vollaustattung mit Standheizung
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback
    • Also unser ruckelt im kalten Zustand genauso wie im warmen und mal eben die Kupplung tauschen sie auch nicht weil du das gerne möchtest.
      Mit unseren war ich in etlichen Kia Werkstätten von Katastrophe bis geht so, aber Garantie verlass dich nicht drauf ich habe auch ein paar Sachen die auch nicht getauscht werden.
      Getriebe ist jetzt so eingestellt das man mit leben,wenn noch mal ein Kia denn schalter oder eine richtige Wandlerautomatik!
      Wiederum gibt's aber auch welche die haben keine Probleme!
    • Also ich habe den als Neuwagen gekauft mit 7km auf der Uhr, pitjipiano eingefahren und an 5000km gab es denn langsam Feuer.
      Ab 7000km fingen die Probleme an mit leichtem ruckeln, denn wurde erst nichts gefund weil es nur sporalisch ist nach einigen Wochen hin und her mit Kia würde das Getriebe neu eingestellt was für 2 Wochen auch gut lief.
      Danach lief fast gar nichts mehr nach etlichen Versuchen, hab denn die Werkstatt gewechselt.
      Getriebe wurde wieder neu eingestellt was ca. 2 Monate ok war aber nicht sehr gut, dann macht er ein 2,5m Satz nach hinten beim rückwärts Gang einlegen bei meiner Frau ohne Gasgeben die war natürlich bedient und hat die Kiste nicht mehr 1m gefahren danach.
      Werkstatt war überfordert damit.
      3 Werkstatt mittlerweile 16000-20000km auf der Uhr,
      Die haben das Getriebe ca. 5,6 oder 7 mal eingestellt (ein Getriebe Tausch für dieses Baujahr ist nicht vorgesehen leider).
      Mittlerweile 52000km Kupplung rutscht wie eigentlich immer seid Anfang an immer mal wieder, bei Autobahnfahrt öfter mal Leistungsverlust auch seid Anfang an sowie induktive Ladestation bringt jedes Handy zum Glühen also nicht brauchbar.
      Türverkleidung löst sich langsam vom Trägermaterial ab auf der Beifahrerseite.
      Teilweise bei Autohold Funktion kommt beim anfahren ein knarzen Recht laut hört sich an wie ein Furz.
      Das andere hab ich schon alles vergessen was sonst noch war, also 7 Jahre Garantie ließt sich gut aber bleibt auch nur beim lesen!
      Ich habe hier arge Probleme bei schreiben hier,wenn es geht schicke mir deine Telefon Nummer über PN denn rufe ich dich Montag mal an wenn es bei dir passt.
      Bevor du ein Griff ins Klo machst, ein Kumpel hat genau das gleiche Modell aber noch mehr Probleme mit dem Getriebe bei jetzt ca. 25 bis 30000km.
    • @pumesta
      Ja das ist aber nicht so einfach bei Kia, bei unseren zB. ist keine neue Kupplung vorgesehen und deshalb muß man damit leben.
      Auch andere Sachen werden nicht über Garantie geregelt, klar ich könnte zum Anwalt rennen und würde auch mit allem durchkommen, aber da hab ich weder die Lust noch die Zeit für.

      Er sollte sich das schon gut überlegen, ich denke es ist eine junge Familie, die es nicht gebrauchen kann, ein paar tausend Euro ins Getriebe oder andere Sachen zu stecken, da die Garantie eh bald vorbei ist kostet es einiges.

      Ich habe auch üble Probleme mit dem Licht gehabt (LED Scheinwerfer), wo Kia völlig mit überfordert war, bis ich es denn selbst gelöst habe, das Fernlicht hat immer die Baumkronen ausgeleuchtet, aber auf der Straße kam nichts an. Es war immer ein schwarzer Balken zwischen Abblendlicht und Fernlicht. Da das Fernlicht nicht separat einstellbar ist, konnte man es auch nicht nutzen.

      Es gibt nichts, es ist ein schönes Auto wenn... alles so funktionieren würde sollte!
      Aber es haben wirklich sehr sehr viele diese Probleme mit dem DCT Getriebe und das auch teilweise bei den Benzinern. Darum würde ich bei diesen lieber die Finger davon lassen!

      Entscheiden muß jeder selbst, ist meine Meinung 8)
    • Hi.

      Wir haben unseren erst seit ca 4 Wochen. Gelaufen hat er jetzt 17000. Das DCT schaltet super. Ich hoffe, dass es so bleibt. In einem anderen Thema hier im Forum hatte ich mal gelesen, dass dieses Problem bei bestimmten Baujahren bekannt sei. Auf die Nachfrage der genauen Baujahre habe ich leider keine Antwort bekommen. Evtl schreibt mal jetzt jemand.

      Gruß
      Klonte

      PS. Wir fahren den Optima SW von 2019, 1.6 T-GDI.
      Schöne Kombis heissen SW
    • Hallo zusammen,

      trotz DCT und ähnlichen bekannten Problemen habe ich mir nun auch einen Optima SW GT 238 PS gekauft, gebraucht mit 18.900 km auf der Uhr, EZ 03/19, war ein Werkwagen von Kia Frankfurt. Fahre ihn seit einer Woche, bis jetzt keine Probleme was die Automatik angeht, schaltet alle Gänge sauber durch, spürt man kaum es ruckelt auch nichts (noch ;) ). Auto Hold nutze ich aktuell nur sporadisch.

      Was ich aber nächstes Jahr machen lasse, ist eine Geartronic Spülung des Getriebe, das verlängert ungemein die Lebensdauer der Automatik, Wandler, DCT Getriebe u.ä., weil das Getriebe komplett abgesaugt und dann mit frischem Öl durchgespült wird, so dass der ganze Schmodder etc. mit ausgespült wird. Ich berichte dann gern vom Ergebnis.

      Bisher bin ich mit meinem kleinen großen Traumauto sehr zufrieden, aber nach 7 Tagen kann man auch noch nicht so viel sagen.
      Ehemalige Stolze Besitzerin eins Kia Cee'd SW BJ 2008 12Jahre und Stolze 128.830 km mehr, manchmal weniger aber immer Zuverlässig überall hingebracht vielen dank für diese zeit. *klatschen*


      Jetzt freudige Besitzerin eines Kia Optima SW GT BJ 2019 auf gute weiterfahrt XD :love: