Memorysitz - Spiegelverstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Memorysitz - Spiegelverstellung

      Hi,

      jetzt isser da der PHEV und gleich eine Frage: ich habe die Variante Platinum = Memorysitz serienmäßig. Ich kann dem Fahrersitz auch 2 versch. Einstellungen beibringen, allerdings die Außenspiegel verstellen sich bei den versch. Einstellungen nicht mit, obwohl es so in der Bed.Anl. steht. Neu - Initialisierung des Sitzes habe ich auch gemacht, bringt aber nix.

      Hat jemand da Erfahrung?

      Gruß
      Hansemann
    • Hansemann* schrieb:

      das werden wir dann mal sehen... Aus der Nummer kommt KIA nicht raus
      Da sei Dir mal nicht so sicher!

      In den Prospekten bspw. ist lediglich von einer Memory-Funktion für die Sitze die Rede. Und eine BA ist in Bezug auf Merkmale eh nicht verbindlich. Das steht auch immer drin.
      Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.
    • Ist dir die Spiegelverstellung im Kaufvertrag zugesichert worden?

      Im Prospekt ist auf jeden Fall sowas angegeben wie "technische Änderungen vorbehalten". Darauf zu pochen bringt also nicht viel. Auch die Erwähnung in der BA ist keine zugesicherte Eigenschaft, da die BA für alle Ausstattungen gilt (auch für Ausstattungen, die in einzelnen Ländern überhaupt nicht verfügbar sind).

      Ahh, Pitt war schneller...

      Nachtrag: gerade mal den Konfigurator bemüht, dort steht lediglich: "Außenspiegel beheizbar, elektrisch anklappbar, elektrisch einstellbar", somit keinerlei Hinweis auf Memoryfunktion.
    • Hi,

      also die BA ist speziell nur für den PHEV gedruckt - ca. 600 Seiten stark - davon rund 400 Seiten Warnhinweise.

      Kia behält sich zwar das Recht vor, jederzeit seine Fahrzeuge oder das Handbuch ohne jegliche Verpflichtung zu ändern, aber: da sowohl Handbuch als auch Fahrzeug absolut neu sprich erst seit rund 2 Wochen auf dem Markt sind, werden sie da wohl schlechte Karten haben. So steht es im Handbuch:

      Bedienungsanleitung Kia XCeed Memory Sitz-Spiegeleinstellung - Klein.jpg

      Dazu kommt noch, dass beim Kauf - wir waren zu zweit - der Verkäufer explizit sagte, wir sollen die Platinum Ausführung nehmen, weil nur diese den Memorysitz incl. Spiegelanpassung hat. Ansonsten hätte uns auch der Spirit mit div. Zusatzpaketen gereicht, weil wir den Platinum wegen der 18 Zöllner Reifen eigentlich gar nicht haben wollten.

      Jetzt kommt noch der nächste Klopps:

      Für das gesamte "Infotainmentsystem" gibt es nur ein rudimentäres Handbuch - im Prinzip 6 Seiten, auf denen gerade mal die Funktion der einzelnen Knöpfe beschrieben - nicht erklärt - wird. Ansonsten soll ich mittels Smartphone eine BA über einen QR-Code runterladen.

      Nun habe ich aber gar kein Smartphone und will auch keins. Für mich reicht ein einfaches Tastengerät, mit dem ich telefonieren kann, mehr will ich nicht.

      In Eigeninitiative habe ich mir jetzt mal den Link der Infotainment Anleitung via Google + Kia-Österreich (für D gibt es da nix) heruntergeladen. Da ist eigentlich alles ganz gut erklärt, nur mitnehmen kann ich es halt nicht - mangels Smartphone. Ausdrucken geht auch nur über Bildschirmdruck d.h. keine vernünftige Seiteneinteilung + Doppelbilder beim drucken. Zudem wären das rund 400 Seiten, die ich auf meine Kosten drucken müsste, werde ich bestimmt nicht machen.

      Mal sehen was KIA dazu meint, im Moment sammle ich noch evtl. Probleme, um nicht mit jedem einzelnen anzukommen sondern das ganze sobald ich durch bin im gesamten anzusprechen.

      Gruß
      Hansemann
    • Moin.

      Über dem Bild steht das Wort das dir den Wind aus den Segeln nimmt...
      (Ausstattungsabhängig)
      Was da dran hängt ist nicht definiert.
      Ist es für den deutschen Markt nicht vorgesehen dann gibt es das nicht.
      Steht es nicht explizit im Kaufvertrag das es dabei ist hast du keine rechtliche Handhabe.
      Und mal ehrlich: Es dauert paar Sekunden die Spiegel schnell nachzustellen.
      Ist das so dramatisch das man sich graue Haare wachsen lassen muss?
      Even more dangerous than he looks... :baeh:
    • Hallo !

      TomTom26 schrieb:

      Über dem Bild steht das Wort das dir den Wind aus den Segeln nimmt...
      (Ausstattungsabhängig)
      Was da dran hängt ist nicht definiert.
      Ja, aber genau diese Ausstattung habe ich ja gekauft + was da dran hängt steht in der Bedienungsanleitung

      TomTom26 schrieb:

      Steht es nicht explizit im Kaufvertrag das es dabei ist hast du keine rechtliche Handhabe.
      Lt. meinen Recherchen ist da die Rechtsprechung seit vielen Jahren anderer Auffassung. Es kann nicht jedes Feature explizit im Kaufvertrag aufgeführt werden,
      dann müssten das Bücher sein.

      TomTom26 schrieb:

      Und mal ehrlich: Es dauert paar Sekunden die Spiegel schnell nachzustellen.
      Ist das so dramatisch das man sich graue Haare wachsen lassen muss?
      Wenn man das Fahrzeug mehrfach täglich mit 2 Personen nutzt ist das extrem lästig und umständlich. Sonst hätte ich es ja nicht bewusst extra gekauft.
      Diese Sache ist uns sehr wichtig, andere Sachen sind für Andere wichtig.
      Ich habe nichts gegen den XCeed, bisher erfüllt er unsere Erwartungen aber das entbindet den Verkäufer / Hersteller nicht davon 100 % zu liefern ich habe ja
      auch 100 % bezahlt. Z.B. ist es in D nicht zulässig einen Artikel ohne Anleitung zu verkaufen. Das reißt zwar immer mehr - speziell in der Elektronikbranche - ein,
      aber auch nur weil die Käufer sich meist nicht dagegen wehren. Wir werden seit langem mit Werbepapieren erschlagen die Mülltonnen quellen über davon.
      Bei BA wird dann "gespart" indem falsche + rudimentäre Anleitungen mitgegeben werden. Das kostet mich Lebenszeit die ich lieber für anderes verwende.
      Gruß
      Hansemann
    • Im Kaufvertrag steht sicherlich als Ausstattungslinie "Platinum" aufgeführt. Was darin enthalten sein muss, schlüsselt der Konfigurator. Und daher gehört eben die Spiegel-Memory-Funktion nicht zu dieser Ausstattung. Somit hat Kia nichts nachzuliefern. Für Falschinformationen kannst du dich allenfalls an den Verkäufer (das Autohaus) wenden.
    • Es gibt zwar eine Prospekthaftung, aber eine BA ist eben KEIN Prospekt und das darin beschriebene KANN irgendwo Realität sein. Wenn es das bei einem speziellen Fahrzeug aber nicht ist ist, ist das eben so.
      Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.
    • Wenn ich mir ein neues Auto kaufe möcht ich zumindest eine Probfahrt machen um die für mich wichtigen Dinge zu testen.
      Wie gesagt für jeden ist was anderes wichtig.
      Nachdem ich ein Technikfreak habe ich mir schon öfters Sachen von Verkäufern erkären lassen, und dabei meine blauen Wunder erlebt.
      Mein vertrauen zu den Verkäufern ist sehr sehr bescheiden.
      Lieber selbst recherieren und probieren als einen Verkäufer was glauben.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/945350.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/945350_3.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>


    • @bin-x
      Das stimmt zu 100%, aber den XCeed gab es zur Zeit der Bestellung noch gar nicht, da war nix mit Probefahrt. Die habe ich mit einem Niro PHEV gemacht (Motor/Antrieb sind dabei baugleich mit dem XCeed), um zumindest die Fahreigenschaften bzw. die Leistungsentfaltung grob zu testen.

      @Soli
      Schlimm ist daran nur der Ärger und der unnötige Zeitaufwand, dafür gibt es die Verkäuferhaftung. Man darf sich nur nicht ins Bockshorn jagen lassen. Auch als "Kleiner" hat man in D gegenüber den vermeintlich "Großen" Rechte. Man muss nur deutlich machen, dass man sie auch durchsetzen wird, dann geht meist Vieles auf einmal ganz von alleine.

      Gruß
      Hansemann
    • :D Wahnsinn. Sogar die Seiten alle gezählt. Was für ein trollo. Sorry, aber das ist zu geil. Es gibt Druckfehler, schon mal dran gedacht? Willst/hast keinen Smartphone, aber volle Hütte im Auto. So einen Kunden wünscht sich jeder. Hoffentlich passt dein Lack, hast du deinen Lack mit anderen Fahrzeugen geprüft?
    • Als ich meinen Pro Ceed (JD) 2016 kaufte, bekam ich zum Kauf eine schriftliche Austattungsauflistung. Dort war einzeln aufgezählt, was in meiner gewählten Ausstattung alles vorhanden ist. Nur diese gilt als rechtssicher und muss in Form und Inhalt korrekt sein.

      Leider war sie schon unterschrieben als meine Freundin und ich damals Zuhause erst bemerkten, dass im Pro Ceed dieser Zeit der Totwinkelwarner im Gegensatz zum 5 Türer und Kombi nicht verfügbar war. Das Prospekt und der Konfigurator seinerseits erwähnten dies nicht, auch in meiner Betriebsanleitung steht, dass diese Funktion ausstattungsabhängig sei.

      Schön ist diese Art wie Hersteller mit dem Kunden umgehen sicherlich nicht, aber Chancen dagegen vorzugehen, sehe ich keine. Steht ja nicht umsonst immer hinten drauf: Irrtümer, Änderungen vorbehalten etc.