Motor springt nicht an nach Motortausch (D4FB)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor springt nicht an nach Motortausch (D4FB)

      Hallo,

      nach dem Austausch meines 1.6 crdi 115 (D4FB) Motors von 2009 mit einem anderen, auch D4FB (2010(/2011?)), springt dieser nicht an.
      Auf dem Motor war ein anderer Turbo verbaut, was mich schon stutzig machte.
      Als Problem wurde bereits ermittelt, dass zwar Kraftstoff an die Injektoren kommt, diese aber nicht angesteuert werden (weder die alten, noch die angelernten neuen).
      Ein zweiter Zündschlüssel wurde auch probiert, um ein Problem mit der Wegfahrsperre auszuschließen.

      Im Fehlerspeicher ist der Fehler "P0341 Nockenwellenpositionssensor Fehlerhaft" hinterlegt. Könnte dies dazu führen, dass kein Kraftstoff freigegeben wird? Weder der Sensor vom alten Motor, noch der Sensor vom neuen Motor schaffen Abhilfe.

      Könnt ihr mir noch Tipps geben, wie ich den Motor doch noch zum laufen bekomme?

      Vielen Dank im Voraus
    • Moin,

      da es hier familiärer zugeht als in den großen Foren (MT etc.), gelten etwas andere Umgangsformen.
      So ist es üblich, sich zunächst einmal etwas vorzustellen und sein Profil ordentlich auszufüllen.
      Letzterem hast Du übrigens mit dem Akzeptieren der Regeln bei der Anmeldung ausdrücklich zugestimmt.

      Als "Gegenleistung" bekommst Du dann auch qualifizierte Antworten.

      Gruß
      Pitt
      Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.
    • Guten Morgen,

      hatte im Kopf, dass ich hier im Forum schon aktiv war. Habe mich da wohl getäuscht.

      Mein Name ist Björn, ich komme aus Kaiserslautern und ich fahre seit 2009 einen pro Ceed in Zilinaschwarz. Habe viel Freude und über 220 tkm mit ihm Gehabt. Kleine Modifikationen wie Federn, Scheibentönung, Domstrebe und Anlage haben für mich das Auto abgerundet.

      Probleme mit dem Auto wurden, wenn was aufgetreten ist (Krümmerdichtung undicht => Pfeifen im ersten Gang unter Last), über die Garantie abgedeckt. Soweit alles gut. Bei 125 tkm wurde der Turbo ersetzt und kurz danach die Kupplung und Lager im Getriebe. War aber eher aufgrund "sportlicher" Fahrweise als ein Qualitätsproblem :saint:

      Jetzt bei ~220 tkm hat sich der Turbo leider wieder verabschiedet und da das Kühlwasser auch nicht mehr lange Zeit an Ort und Stelle blieb, hatte ich mich nach einem Austauschmotor umgesehen. Je länger ich mich in das Thema einlese, desto mehr bereue ich, nicht den alten Motor auf Risse im Zylinderkopf überprüft zu haben und dann erst einen anderen zu suchen.

      So wie ich das verstanden habe, gibt es von dem D4FB zwei Varianten. Einmal die alte Variante (U) und die neue (U2). Was ich nicht sicher herausfinden konnte ist, ob der D4FB in der U2 Vaiante auch eine 115 PS Ausführung hat, hier gibt es verschiedene Angaben. Dachte ab dem Facelift gab es nur noch die 128 PS Version und der Verkäufer hat 115 PS bei dem Motor angegeben.
    • Moin Björn,

      der Fehler dürfte auch kommen, wenn der Winkel der Scheibe auf der Nockenwelle nicht passt.
      In den meisten Fällen ist da sicher eine falsch montierte oder übergesprungene Steuerkette die Ursache, es kann sich aber auch die Scheibe von der Nockenwelle gelöst haben (sehr selten).

      Ob so ein Fehler bei Deinem Auto das Einspritzen verhindert, kann ich nicht sagen. Aber Startprobleme sind schon ein typisches Symptom, einfach weil die Zeiten nicht stimmen.

      Gruß
      Pitt
      Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.