Wartungskosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was erwartet der Kunde ?
      Von jedem Model ein Auto zum testen, kostenlose Leihwagen, geschultes Personal das auch immer Zeit hat, moderne Diagnose Geräte.

      Was möchte er bezahlen, am besten nichts.

      Nur mal ein Beispiel, wir haben letztes Jahr über 1000 Navi Updates gemacht. Die sind für den Kunden kostenlos. Arbeitszeit kosten die aber. Wir hatten dabei 3 Navis, die nicht mehr in der Garantie oder Kulanz waren, die das Update nicht überlebt haben. Von Kia kommt dann nichts. Es mußten dann auch die teuren Geräte bestellt werden, keine für Garantie Arbeiten oder so. Kosten für uns über 4000 Euro pro Gerät.
    • Die 600€ Servicekosten alle 2Jahre (Diesel) snd es mir Wert, wenn es ein Problem gibt ich mit ruhigen Gewissen in meine Werkstatt fahren kann. :)
      Seit ich KIA fahre sind zwischen Reparaturen kein Thema mehr. :)
      Bei meinen vorigen (deutschen) Autos hatte ich in der Regel 1x im Jahr eine Reparatur die ich bezahlen musste. :(
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/945350.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/945350_3.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>


    • Moin....

      ach bitte vergesst nicht, die Kosten sind deutschlandweit schon relativ unterschiedlich, das Nord-Süd-Gefälle ist nicht unerheblich. Bei meinem Sportage 1,7 CRDi ist die erste bei unter 400 Euro gewesen, die zweite jetzt liegt vermutlich bei ca 500 Euro. Bringe kein Öl selbst mit. Geht alles über das Autohaus. Ausnahme Scheibenwischwasser und mal schauen, dieses Jahr vermutlich einen K&N Filter besorgen.

      Gruß
      Axel
    • Immerhin bekommt IHR hier Auskunft über die Inspektionspreise bei eurer Kia Werkstatt. Habe vor 2 Wochen die 1. Inspektion für meinen 1.4 T-GDI Ceed BJ 2020 mit 9400km für 244€ machen lassen. Habe dann gefragt wie viel die nächste Inspektion den Kosten wird um Mal einen Vergleich zu ziehen. Es wurde mir gesagt sie senden mir die Informationen per Mail. Bis letzten Mittwoch komplette Funkstille..... Habe dann selber angefragt und die Antwort erhalten das der Server nicht verfügbar ist und sie deshalb keinen Kostenvorschlag machen können sie mir aber sobald es wieder möglich ist diesen zusenden werden. Das kann mir doch keiner erklären das die in fast ZWEI Wochen keinen anderen Kostenvorschlag für irgendwas machen mussten, was machen den die anderen Kunden ??? Wenn ich bis Ende nächster Woche nichts höre dann hat sich für mich die Sache auch erledigt und die sehen mich nächstes Jahr nicht. Den da bin ich nämlich bei einem anderen Kia Vertragspartner der warscheinlich sowieso günstiger ist.
    • krmro schrieb:

      Es ist traurig, selber die Hände aufhalten wenn es vom Arbeitgeber deutlich mehr Geld gibt (wahrscheinlich dank Gewerkschaft, selber beileibe kein Mitglied sein, kostet ja...), ein gutes Auto fahren aber den Arbeitern und Angestellten dort nicht das schwarze unter dem Fingernägel gönnen. Was ist das, Sozialneid, Dummheit, möchtegern Weltverbesserer? Ich weiss es nicht und werde es nie verstehen.

      PS: auf schwäbisch: mit de grosse hund zum soicha wella aber am baum dr haxa net nauf bringa.
      traurig einfach...
      Da muss ich dir voll zustimmen !!!
    • Atlan_11 schrieb:

      Nur mal ein bespielt wir haben letztes Jahr über 1000 Navi Update gemacht . Die sind für den Kunden kostenlos . Arbeitszeit kosten die aber . Wir hatten dabei 3 Navis die nicht mehr in der Garantie oder Kulanz waren die das Update nicht überlebt haben . Von Kia kommt dann nichts . Es mussten dann auch die teueren Geräte bestellt werden , keine für Garantie Arbeiten oder so . Kosten für uns über 4000 Euro pro Gerät .
      Ich habe gar kein Navi. Wieso muss ich dann das Update bezahlen?
      Ist doch Sache desjenigen, der die Updates (im Paket mit dem Navi) verkauft hat.
    • Moin....

      @Eisente ich denke du hast das nicht ganz richtig verstanden, für die Kias die Navis haben ist das Updatet Kostenfrei, nur das ( für die Werkstatt ) bedeutet sie verdienen kein Geld, obwohl die Udates Zeit kosten, nur der Kunde dafür nicht zahlt.
      Mal ganz davon abgesehen, was glaubst du wer zb im WOlfsburger Konzern für die Kosten der "GTI" Motoren aufkommt, jeder der ein Fahrzeug dieses Typs kauft zahlt da mit. Ist bei KIA natürlich nicht anders was Neufahrzeuge anbelangt.

      Gruß
      Axel
    • Neu

      Hallo,

      habe den 1. Ölwechsel (15000 km, 4,2 Liter Öl) für Ceed 1.4 T-GDI 140 PS beim meinem KIA-Händler für 75 € bekommen. Das Öl (5 Liter) habe ich selber mitgebracht. Die Arbeitszeit wurde mit 5 AW notiert. Ebenso die Altölentsorgung. Restmenge Öl wurde ausgehändigt.

      Gruß Frank
      Gruß Frank

      KIA Ceed 1.4, 140 PS, Benzin
    • Neu

      Ganz toller Hecht, hast dir ein Vermögen gespart und den Händler damit zu weiteren Preisanpassungen oder zur Aufgabe gezwungen. Solltest du mal etwas auf Kulanz wollen... Ich würde mich an deiner Stelle schämen, Armut ist kein Verbrechen... Öfter nachdenken als die Ellenbogen benutzen macht auch Spaß :saint:
    • Neu

      Um nochmal etwas klar zu stellen. Wenn Werkstätten Motoröl für 2-3 € einkaufen und vom Kunden bis zu 30 € verlangen, finde es unverhältnismäßig. Nicht umsonst bieten deshalb viele Werkstätten das mitbringen des Motoröls an.

      Ich habe 3 Kia Händler angerufen, der erste hat nicht angeboten Öl mit zu bringen, der zweite wollte 200 € für den Ölwechsel und der dritte (Bei dem hab ich auch den Ceed gekauft) hat mir den obigen Preis genannt bei mitbringen von eigenem Öl. Ich habe die Preise nicht verhandelt, sondern nach den Angeboten ausgewählt.

      Es steht mir doch zu, den günstigsten auszuwählen und muss ja nicht den teuersten nehmen, nur um den Händler zu unterstützen.
      Gruß Frank

      KIA Ceed 1.4, 140 PS, Benzin
    • Neu

      Seitdem ich nicht mehr den größtmöglichen Motor nehme und im Sommer 16 statt 19" fahre und für Winterräder nicht mehr 1.500,- €, sondern 500,- € bezahle, kann ich auch den :) fair bezahlen.

      ;)

      Zudem komfortabler und nachhaltiger.

      :baeh:

      Hon :rofl:
      Venga 1,4 Benzin Spirit + Panodach --- EZ Mai '10 ---152.000km --- Verbrauch: 7,93 l/100km
      Venga 1,6 Benzin Platinum Automatik--- EZ Aug '19 ---8.000km --- Verbrauch: 7,9 l/100km --- Essen
    • Neu

      Wenn ich mir ein neues (gebrauchtes Auto) für xx tausend Euro kaufe, muss ich auch mit den Folgekosten rechnen. Wie gesagt rechnen. Wenn der eine Kia Händler günstiger ist als der andere, probiere ich den günstigen. Wenn das ganze Preis/ Leistungsverhältnis passt, hat er einen Kunden gewonnen. Alle müssen Geld verdienen, um über die Runden zu kommen, leben und leben lassen. Gerade jetzt in der sog. schweren Zeit müssen viele Geschäfte/ Betriebe schließen oder auf Kurzarbeit umstellen. Wenn der eine oder andere der hier schreibt ein Autohaus/Werkstatt oder ähnliches hätte, würde er auch versuchen zu überleben und sein Preisniveau an den Mann zu bringen. Siehe Spritpreise, jeder regt sich auf wenn der Liter mal 1,50 oder mehr kostet. Was macht man wenn der Tank leer ist, Zähne zusammen beissen und tanken. Ich kann nur für mich sprechen und möchte niemanden pers. angreifen. Aber das Geld für einen Service, Tanken, neue Reifen usw. habe ich immer.

      Wünsche Euch trotzdem noch eine friedliche und gesunde Zeit. Habt euch lieb :bye: :bye: <3 <3