1.4 T-GDI lauter Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.4 T-GDI lauter Motor

      Hallo Gemeinde,

      wollte mal in die Runde fragen ob Euch das auch aufgefallen ist bzw. obs normal ist. Hab mittlerweile fast 900 km auf meinem neuen drauf und lass den Motor daher auch schonmal höher drehen (kurzfristig mal bis 4000 u/min) . Dabei ist mir aufgefallen, das die Maschine so ab 3000 u/min recht präsent und kernig laut im Fahrgastraum zu hören ist. Ist mir die letzten 2 Wochen nicht aufgefallen, da bin ich immer ganz sanft gefahren, da läuft der Wagen recht ruhig. Ist das normal oder hab ich schlechten Sprit erwischt, hab letztens in Österreich an ner Billigtanke getankt.

      Ich weiß das das Geräuschempfinden sehr unterschiedlich ist, aber trotzdem würde ich mich über Erfahrungen etc. freuen.

      Viele Grüße
    • Hi,

      Hab auch den Motor mit dem DCT Getriebe und ja er ist recht präsent zum Hören wenn du in höher drehen lässt.
      Hab jetzt meinen schon seit Jänner diesen Jahres und knapp 18.000 km drauf und er läuft recht sauber.

      Was ich merke ist, dass es einen Unterschied im Drehverhalten gibt zwischen Motor warm und kalt. Wenn er kalt ist will er generell nicht so wirklich drehen wie wenn er warm ist. Aber das ist auch irgendwie verständlich.

      Lg aus Österreich
    • Die erste Anmerkung meiner Frau, als wir mal schneller gefahren sind, war, "der ist aber laut". Sie fahrt normalerweise Cabrio und ist laute Autos gewohnt.

      Meine ganz persönliche Meinung nach einem Jahr Ceed SW 1.4 T-GDI. Für ein Auto dieser Preisklasse ist die Geräuschdämmung unzureichend. Wenn man nach einer Itaienreise mit Kopfschmerzen und Rauschen in den Ohren aussteigt, stimmt etwas nicht. Aber bitte, das ist meine ganz persönliche Meinung. Es gibt sicher viele, die das anders empfinden und ich will den Ceed nicht schlecht machen. Für mich war es aber mit ein Grund, auf eine andere Marke zu wechseln.
    • Den 1,4 GDI haben wir ja auch, als Schalter. Das leiseste Auto in unserem "Fuhrpark", und mit das leiseste Auto das wir je hatten.
      Verstehe nicht was manche hier alls hören. Wir waren ja im September/Oktober auch in Italien, haben über 3000km abgeschruppt und hatten weder rote Ohren noch Kopfschmerzen oder einen Hörsturz :D Das einzige was wir vernehmen ist ein sehr leises Abrollgeräusch der Reifen!!
      Meine Frau sagte z.B. zu mir: "Der ist aber leise", was ich eindeutig bestätige.
      Alles bestens im Innenraum, mal abgesehen von einem Knarzen im Dach wo der Beifahrerhaltegriff montiert ist. Werkstatt tippt nach Probefahrt aufs Schiebedach, bzw. die Führungsleiste.
      Nächste Woche werden die WR montiert, mal sehen wie es dann aussieht ;)
      LG Peter
    • Neu

      Hab vorhin nochmal genau hingehört, irgendwas klopft da zwischen 2000 und 2500 u/min beim leichten beschleunigen mit wenig gas. Wenn ich mehr drauflatsch ist nix zu hören. Hört sich an wie ein klopfender Motor, tritt besonders auf wenn das Auto richtig warm ist. Ich könnte kotzen, Neuwagen und gleich wieder in die Werkstatt. Evtl. Auspuff???, der röhrt und dröhnt hin und wieder.

      Bin bedient.
    • Neu

      Ich hab den 1,4er 140PS seit September 2018 und mittlerweile 36.000km oben. Ich hab festgestellt, dass gravierende Unterschiede bei Ansprechverhalten, sowie Lautstärke bestehen je nachdem welchen Sprit man tankt... bei Lagerhaus und Hofer Benzin hört sich der Motor kernig, laut an, fast wie bei meinem vorherigen 3-Zylinder Rio YB und die Gasannahme ist spürbar schlechter.
      Wenn ich jetzt aber normalen OMV-Sprit oder Bp-Sprit tanke, fährt er sich gleich besser und der Motor läuft ruhiger.
      Sobald ich aber OMV-Maxxmotion tanke ist der Motor ab dem Moment in dem ich ihn nach dem Tanken starte kaum bis gar nicht zu hören. Gas nimmt er viel besser an, er läuft total ruhig und teilweise vergisst man wirklich, dass er an ist, wenn man nicht auf den Drehzahlmesser schaut. Im Drehzahlbereich über 3000+ hört er sich natürlich sportlich an, aber würde ich nicht als störend laut empfinden.

      (Soll keine Werbung für gewisse Tankstellen/Spritsorten sein, sondern lediglich meine Erfahrung damit schildern, die so auch von Mitfahrenden wahrgenommen wurde)
    • Neu

      Viele schreiben ja das sei Mumpitz, aber eben genau das dachte ich mir auch. Habe den Wagen noch nicht lange und habe erst 2x getankt (in Österreich), einmal an so einer Baumarkt Tankstelle in der Nähe von Burghausen und 1x an einer freien Tanke in St.Johann in Pongau. Und seitdem ich da getankt habe, läuft der Motor ab einer gewissen Drehzahl sehr rau. Sonst tanke ich immer bei Shell Salzburg, wohne ja direkt an der Grenze, und da gehts so rund, da kann der Sprit nicht "schlecht werden oder sein".
      Ich werde beobachten, vielleicht kann ich ja den Werkstatttermin dann wieder absagen, wäre ja ein Traum, wenns wirklich nur am Sprit liegt. Aber man hört ja so gewisse Sachen, in D z.B. der Sprit von Globus soll eine einzige Katastrophe sein.
    • Neu

      Oh, dann bist du eh gar nicht so weit weg, bin aus Salzburg.
      Ja ich denke, dass bei diesen Diskont-Tankstellen nur wenig bis gar keine Additive beigemischt werden. Bei älteren Autos wirds egal sein, aber die neueren Motoren sind durchaus auf den besseren Sprit ausgelegt. Wenn ich mich nicht täusche, habe ich glaub ich in der Betriebsanleitung gelesen, dass man gelegentlich mal einen „besseren“ Sprit tanken soll, da muss ich dann nochmal nachlesen.
    • Neu

      Ich lehne mich jetzt mal gaaaaaanz weit aus dem Fenster und möchte auch niemandem seine Empfindung absprechen, aber wer das glaubt der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
      Man sollte eben der Werbung für die angeblich besseren Superspritsorten von Aral und Shell nicht glauben. Nichts außer Marketing!! Der einzige wirklich bessere Sprit ist das Aral Ultimate 102, weil es komplett ohne Bioethanol hergestellt wird.
      Unter der Haube steckt ein 0815 Serienmotor mit Turboaggregat ohne besonders belastet zu werden, mehr nicht.
      Wir, bzw. meine Frau tankt normales Super immer da wo es gerade nötig ist zu tanken. Auch in I haben wir da getankt wo es gerade passte. Der Motor läuft immer gleich und absolut Laufruhig. Das einzige was hin und wieder mal ist, ist das er nicht beim ersten Startknopfdrücken anspringt. Dann nimmt er sich ca. ne Sekunde, die er sonst nicht braucht, und gut ist.

      Eins von meinen Autos ist ein Mini Cooper S JCW mit 1,6l, Turbo und ca. 265PS. Da tanke ich auf Anraten des Tuners Super+ ... aber eigentlich nie an einer Markentankstelle!!! Hab auch schon des öfteren das Aral Ultimate 102 getankt ... ich hab da null Unterschied gemerkt außer das er minimal weniger (<5%) verbrauchte.
      LG Peter
    • Neu

      Und wie willst Du das beweisen, dass es am angeblich schlechten Sprit liegt, wenn da was verkokt oder was weiß ich ist?
      Öl z.B. spielt ne Rolle und erst recht wie der Besitzer mit dem Motor umgegangen ist, und das ist ja noch nicht alles, was alles mögliche im Motor nebst Getriebe und Nebenaggregaten beeinflussen kann!! So etwas kann man nach x Jahren mit zigtausenden Kilometern auf dem Tacho nicht mehr nachvollziehen.
      Wer da behauptet, das liegt am angeblich schlechten Sprit (wir sind hier ja nicht irgendwo in der Pampa), der sollte Lotto spielen :D

      Und nein, das ist nicht böse gemeint. Ich bin da nur äußerst skeptisch. Und seitdem ich 1975 mein erstes eigenes Auto gekauft habe, hatte ich bis heute noch nie nur das geringste Motorproblem. Außer bei einem Audi A4 Diesel, das waren es aber die Injektoren.

      Wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag ... bei uns knallt die übrigens die Sonne 8)
      LG Peter
    • Neu

      2 identische Fahrzeuge (Carnival 3)
      Gleiche km-Zahl (bei Zerlegung damals 330 tkm)
      Gleicher Wartungszustand (Fahrzeug regelmäßig im Service)
      Gleiches Fahrprofil (monatlich ca 10-15 tkm)
      Fahrer waren identisch (1 Fahrer pro Fahrzeug)
      Fahrprofil auch identisch, nur Langstrecke
      Rahmenbedingungen identisch
      Fahrzeuge wurden zeitgleich angeschafft und auch wieder abgestoßen
      Der eine hat nur Aral Ultimate Diesel und Shell V Power Diesel bekommen, der andere hat nur Dreck von Heizöl über den billigsten Diesel der Hinterhof Tankstelle bekommen.

      Als wir damals die Motoren zerlegt haben, staunten wir nicht schlecht. Ich hatte früher auch immer gedacht ist alles Quatsch.