Kupplung rupft zeitweise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung rupft zeitweise

      Guten Tag, bei meinem Kia Stonic 1,4 rupft die Kupplung zeitweise beim Anfahren, nicht immer! ....habe 23600 km drauf, vermute einen Softwarefehler, da die Kupplung nicht permanent rupft, zwischendurch funktioniert die Kupplung einwandfrei...
      weiß jemand wo da der Hund begraben ist???? Möchte mir ein bisschen Info einholen bevor ich zum freundlichen fahre....hab nämlich null Vertrauen in Werkstätten...schon zuviel erlebt.
      Bittedanke
    • @eisbein

      Da du den 1.4 Motor hast kann es sich entweder um ein Wandlerautomatikgetriebe handeln,das dürfte garnicht rupfen da keine Kupplung im konventionellen Sinne vorhanden ist. Oder aber du hast einen Handschalter, dann hat es auch nichts mit der Software zutun, denn die funktioniert rein mechanisch. So oder so, ab und zum Händler vorführen und hoffen das es dort reprodzuierbar ist.
    • Einen Softwarefehler vermute ich deshalb , weil es zeitweise ganz normal funktioniert, ich meine damit die Schwungscheibe oder die Druckplatte kann nicht defekt sein, sonst wäre es ein permanentes Problem, und da in den meisten Autos heutzutage enorm viel Elektronik verbaut ist, ist es naheliegend dass der Fehler nicht mechanisch ist...ich hab einen Schalter.. nix Automatik ;) möglicherweise ein Bug in der Software oder kalte Lötstelle auf irgendeiner der wahrscheinlich zig Platinen :D :D
    • Kaum zu glauben, aber es gibt auch in modernen Autos tatsächlich noch Dinge, die ohne Elektronik funktionieren und die sich nicht mit dem Laptop reparieren lassen.
      Die Kupplung beim Schaltgetriebe gehört dazu.
      Ich will wirklich niemanden angreifen, aber ich schlage immer die Hände über dem Kopf zusammen wenn sich keine Ahnung von Autos mit absolutem Misstrauen Werkstätten gegenüber vermischt und man dann auf die teils fragwürdige Ferndiagnose von Forumsmitgliedern setzt, um bei einer Werkstatt mit gefährlichem Halbwissen aufzutrumpfen. Aber egal.
      Wie Andrebasa schon geschrieben hat, keine Elektronik in der Kupplung.
      Eventuell, wie schon so oft vermutet, Kurbelwellendichtring. Muss aber nicht. Ich hatte auch schon Rupfen beim Anfahren. Auch nicht immer. Meist bei kaltem, feuchtem Wetter. Da war die Kupplungsscheibe einseitig runter.
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • Auf solche Antworten hab ich gewartet, ich dachte mir schon dass ich keine sachlichen Antworten bekomme, ich bin vom Beruf her gelernter Automechaniker, ist schon 35Jahre her..... repariere aber seit 30 Jahren Kaffeemaschinen, ab und an lese ich im Forum , aber nur kurz, denn da kommen genauso Typen wie du vor, die alles wissen, nicht sachlich agieren können, und den text nicht sinnerfassend lesen können, ausserdem labern die nur Scheisse in den Foren, ist hier nicht anders wie feststellen muss...ich schrieb dass es zeitweise funktioniert, ergo wird wohl kaum die Scheibe runter sein, schon garnicht mit 23600km... aber egal.. ich meld mich hier wieder ab, bringt nix....
    • Moin.....

      mal ganz davon abgesehen, sachliche Antworten bei einem persönlichen empfinden.

      Wie schon geschrieben wurde kann es verschiedene möglichkeiten geben und als gelernter Automechaniker ( auch wenn es 35 Jahre her ist ) solltest du die ein oder andere kennen, einseitig verschlissen kann zb dazu führen, wenn Feuchtigkeit auftritt ( wie quintin es schrieb, nicht dauerhaft ), ggfs bleibt auch der " Seilzug " hängen, so das die Scheibe nicht schnell genug schliesst, defektes Ausrücklager könnte auch noch möglich sein ( das sollte man allerdings hören ). Elektronik hat damit im Bereich der Kupplung nichts zu tun, das ist richtig, da die Kupplung tatsächlich menachnisch betätigt wird.
      Da du aber ja kennst das nur "schei... " gelabert wird in den Foren, ist es vermutlich von Vorteil wenn du mit deiner Meinung ggfs gleich in die KIA Werkstatt fährst und denen deine Meinung mitteilst, da sollte dann ja auch ein Fehler auslesbar sein.

      Gruß
      Axel
    • Hallo

      Das Symptom kenne ich von meiem Ceed JD. 110PS Diesel Handschalter.
      Wenn ich in der früh aus der Garage fahre rupft die Kupplung an einem gewissen Punkt, 200m weiter wenn ich auf die Hauptstrasse einbiege funktioniert alles normal.
      Das Problem tritt nur beim erstmaligen Wegfahren auf danach lässt es sich nicht mehr nachstellen.
      Beim ersten Service nächstes Jahr werde ich es melden, vielleicht finden sie ja einen Fehler.
      Das ist aber jammern auf hohen Niveau, ich kann problemlos damit leben.
      Mfg.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/945350.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/945350_3.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>


    • @eisbein:

      Lies nochmal die Texte, die Du vor meiner Antwort geschrieben hast und was ein vollkommen Fremder daraus entnehmen könnte. Und dann nochmal, was ich tatsächlich geschrieben habe.

      Die persönliche Meinung, bzw. den persönlichen Eindruck, den ich eingebracht habe, war ganz allgemein gehalten und am allerwenigsten auf dieses Forum bezogen.
      Wenn jemand ein elektronisches Problem in einer Mechanik (oder teils eventuell auch Hydraulik) vermutet und dies nach einer nachvollziehbaren vorherigen Antwort noch immer vermutet, bei dem darf man finde ich schon davon ausgehen, dass er nicht wirklich Ahnung hat.
      Und wenn derjenige dann auch noch schreibt, er habe null Vertrauen in Werkstätten, dann darf man doch mal seine Gedanken kund tun und den Gesamteindruck in Bezug auf die Richtigkeit der Angaben (ganz zu Schweigen vom Umgangston) von Mitgliedern so vieler anderer Foren auf der Welt in den Raum stellen.
      Zieht man den Vergleich zur Gesundheit/Medizin - hat man laut den Onlinediagnosen nämlich gerade noch Zeit, zum Bestatter zur rennen.
      Deshalb sollte man sich vielleicht nicht gleich persönlich angegriffen fühlen.

      Dann habe ich tatsächlich versucht Dir zu helfen, ohne Dich mit zig möglichen und eventuellen Ursachen zuzubomben.
      Bei mir war das Rupfen nach 40.000 km. Sollte nach der Laufleistung auch noch nicht passieren, dass da der Belag runter ist.
      Leider hast Du das als Unsinn abgetan und lieber mich persönlich angegriffen...
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.