DCT macht beim Anfahren am Berg Geräusche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DCT macht beim Anfahren am Berg Geräusche

      Es geht um meinen Ceed SW 1,6 CDRi 136PS, Bj. 06/2017 mit DCT.

      Ja, wie in der Headline geschrieben habe ich beim Anfahren, selbst an den leisesten Steigungen, egal ob vorwärts oder rückwärts (aber eben immer bergauf je nach Richtung) ein Anfahrgeräusch' in dem Moment, wenn ich den Fuß von der Bremse nehme, also dann, wenn das Getriebe 'einkuppelt'. Ich weiß nicht, wie ich das Geräusch beschreiben soll, ist immer so ein 'KRRRPPP'...

      Und nein, es ist nicht HAC, der greift ohnehin erst ab ca. 15% Steigung. Je stärker die Steigung, je ausgeprägter das Geräusch, aber selbst bei leicht ansteigenden Straßen ist es ganz kurz zu vernehmen.

      Kennt das noch jemand? Oder ist es gar normal? Mein Händler ist da irgendwie etwas hilflos und kam auch erst mit HAC, was aber - der flachen Steigungen wegen - schon nicht sein kann und meint jetzt 'einfach beobachten'.

      Ich wollte jetzt aber nicht erst ausgerechnet auf einer Autobahnfahrt oder fern der Heimat nachts im strömenden Regen stehend den Pannendienst rufen müssen, weil mir das Getriebe unten aus dem Auto gepurzelt ist. :/
    • Scheint so, na Du beobachtest mal wegen Getriebe bzw. obs ein Update gibt, und dann mal Bescheid geben.

      Mein Problem ist folgendes, steh in der Tiefgarage auf der Duplex oben, fahr runter, muss ganz leicht rechts an ner Mauer vorbei zur Auffahrt, und da hab ich manchmal keinen Vortrieb. Kette ziehen, Auffahrt rauf, dann auf ne kleine Nebenstraße, dann schaltet das Getriebe nicht hoch, also von Hand schalten, nach ca.300 Metern ist der Spuk vorbei.
      Phänomen tritt aber nur auf, wenn die Karre in der Garage steht - komisch.
      Bisher hats mich noch nicht so sehr gestört das ich deswegen in die Werke müsste, weil da ist das soundso nicht reproduzierbar.

      Schöne Ostern
    • Ja manchmal macht das DSG Schaltvorgänge, die man nicht so ganz versteht. Und es unterscheidet sich auch die Fahrt manuell oder per Tempomat. Ich fahre zur Arbeit einen langen Berg hoch, fahre ich gleichmäßig mit 100km/h, bleibt er im 7. Gang, schalte ich den Tempomat zu, schaltet das DSG in den 6. Und das ohne Laständerung, bei gleicher Geschwindigkeit und STraßenneigung. Wirklich reproduzierbar, manuell 7., Tempomat 6. Gang.

      An solchen Punkten hoffe ich hin und wieder auf kleine Fehlerkorrekturen durch Updates. Das wird bei Dir ja auch eine ganz bestimmte Situation sein, wo das DSG Probleme hat.

      Dir auch schöne Osterfeiertage!
    • So, grad 300 km Autobahn geschrubbt, Karre läuft gut, aber eben im Tempomatbetrieb diese ewige Runterschalterei bei der geringsten Steigung - nervig.Unter Last schaltet das DCT auch nicht so knackig, eher wie ein Wandler, aber jammern auf hohem Niveau...
    • So, war heut mal in der Werke, Update gibts fürs DCT bei meinem nicht. Zumindest wurde es mal resettet, merk jetzt aber keinen Unterschied. Schaltvorgänge ab 4. Gang eher langsam und gefühlt leicht schleifend, meinte aber mal gelesen zu haben, das das von Kia sogar gewollt ist (das weiche, langsame mit etwas erhöhter Drehzahl schalten) um die Kupplungen zu schonen und über die 7 Jahre Garantie zu kommen.
      Na dann glauben wir das mal so, anhören tut sich das trotzdem irgendwie komisch, "Heißt: Im folgenden Gang steigt die Drehzahl, aber erst einen halben Augenblick später geht es auch mit dem Vortrieb weiter."
    • So Leidensgenossen und geplagte DCT Fahrer, nachdem ich ja nun ein paar Kilometer abgespult hab, muss ich schon feststellen, das das Getriebe nach dem Reset knackiger schaltet. Bild ich mir hoffentlich nicht ein und hoffe, das es so bleibt. Beim gemütlichen Dahingleiten absolut keine Schaltvorgänge bemerkbar, unter Last nur ein knackiger gaaaanz leichter Ruck - kenn ich so von VW & Audi....
      KM Stand ca.26300
    • So DCT Fahrer, wieder mal ein Update.

      Sonntag 12.05.2019 6 Grad, Regen, bei der Ausfahrt aus der Tiefgarage (leichte Steigung) schaltet das getriebe sofort in den 2. Gang, geht natürlich nicht, zu wenig Power, also schaltet das DCT wieder in den 1. und schleift mir da die Auffahrt hoch. Au weh, dann aber normale Fahrt zu Schwiegermuttern, also DCT wieder vergessen - alles gut.
      Auf der Heimfahrt muss ich auf eine Bundesstraße auffahren, bergauf, von hinten kamen Autos, also hab ich stark beschleunigt, dann vom 3. in den 4. Gang rutscht die Kupplung sowas von - richtig extrem, hatte ich so noch nie, Weltschmerz =O :nosorry: , das tat in der Seele weh. Nach dem Schaltvorgang gings dann normal weiter, aber das ganze hat mich schon arg beschäftigt.

      Heute wieder gefahren, alles im grünen Bereich, mir kommt es zwar so vor das das DCT nimmer so knackig wie nach dem Reset schaltet, Gänge werden eher gemütlich eingeschleift, aber wenns nur das ist.
      Meine Hoffnung ist nun, das das ganze ein wetterabhängiges "Verschlucken" =O war und nie wieder auftritt...

      Danke für Eure Aufmerksamkeit.
    • Die haben erst in unserer Kia Werkstatt schon dran rumgeschraubt, dass es extrem schlimm wurde und in der 2. Kia Werkstatt haben sie das Getriebe im kalten Zustand justiert und im warmen Zustand geschaut, und die Differenz zwischen warm und kalt mittig eingestellt. Seitdem ist Ruhe, der Schrauber meinte auch viele stellen es entweder im kalten oder warmen Zustand ein und das geht nicht immer gut.
    • @Uwe1970
      Du solltest Recht behalten. Seit gestern habe ich das Problem, dass bei jedem Schaltvorgang (ab 2. Gang) die Drehzahl steigt und dann irgendwann gehts mit Vortrieb weiter. Hört sich an, als wenn man nach dem Schalten Gas gibt und die Kupplung schleifen lässt. Bullshit, der Reset des DCT ist wohl mächtig in die Hose gegangen, auf jeden Fall macht das so keinen Spaß mehr. Das hat nix mit einem Doppelkupplungsgetriebe zu tun, fühlt sich eher wie ein stufenloses Getriebe an, viel Motorgehäul und wenig Vortrieb.

      Mir ahnt schlimmes, werde jetzt versuchen, den Karren gegen einen Schaltwagen zu tauschen, Schnauze voll... Schade um den schönen Ceed, aber das vermiest mir den Tag und ich mach mir halt so meine Gedanken und die Sorgenfalten werden größer.