Abweichung - Tacho vs. GPS Geschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abweichung - Tacho vs. GPS Geschwindigkeit

      Hallo zusammen!

      Mein neues Auto, ein Ceed 2019er Version, 1.4 T-GDI mit 140 PS macht irre Spaß und das Auto ist auch - bis auf den Kofferraum (innen) - sehr sehr gut verarbeitet. Ich bin äußerst zufrieden damit! Der Verbrauch scheint auch relativ sparsam zu sein.

      Leider bietet ja das integrierte Navi von KIA keine Möglichkeit, die GPS Geschwindigkeit abzulesen, oder habe ich es nur nicht gefunden? Gern lasse ich mich eines Besseren belehren!

      Jetzt würde ich gern wissen, wie genau der Tacho des Ceed 2019 bei folgenden Geschwindigkeiten laut Tacho mit 205/55 R16 Zoll Sommerrädern ist;
      - 30 km/h laut Tacho
      - 50 km/h laut Tacho
      - 80 km/h laut Tacho
      - 100 km/h laut Tacho

      Im Vergleich zur realen / GPS Geschwindigkeit[/b], da ja diese genauer sein müsste, und diese auch Laserpistolen und Radargeräte messen. Um wie viel eilt der KIA Tacho voraus?

      Hat sich jemand schon die Mühe gemacht, das mit dem Navi vielleicht zu messen, wie hoch die Tachogenauigkeit / Tachoabweichung ist?

      Ich habe schon mit Smartphone Apps verglichen, aber da fällt mir auf, dass diese durch die Bank eigentlich nicht zu gebrauchen sind, weil die Anzeige immer hin und her springt, so kommt bei 30 km/h laut Tacho mal 27,5 mal 29,0 raus (obwohl man mit Tempomat die Messung durchführt)... -> reine Navigationsgeräte sind da viel genauer.

      Würde mich freuen, wenn mir jemand Antworten geben könnte. Im Voraus "danke" dafür!
      aktuelles Fahrzeug:
      seit 03/2019: KIA CEED - CD 1.4 T-GDI 103 kW (140 PS) GPF MT6 in Dark Penta Metal
    • Also ich fahre in der 30er Zone 35km/h, sonst ca. 59km/h außerhalb 20km/h schneller als erlaubt, der Rest interessiert mich nicht, es sei denn ich habe einen Schleicher vor mir, da setze ich schon mal 100m vor‘m Überholverbot an. Ansonsten gilt, ist die Straße trocken, drauf den Socken, ist die Straße nass, Fuß vom Gas.
    • Hey Z1000SX, wird schon passen, dass du da ohne Sanktionierung davon kommst.

      Ich würde halt gerne wissen, wie viel - um es auf dich anzupassen, deine 35 km/h, deine 59 km/h Tachogeschwindigkeit in real sind? Leider hat eben das KIA Navi keine GPS Geschwindigkeit, dass man das prüfen kann.


      Ich hätte gerne gewusst, um wie viel der KIA Tacho voreilt, oder ob dieser ziemlich genau ist, bei 30/50/80 und 100 km/h.

      Schönen Abend!
      aktuelles Fahrzeug:
      seit 03/2019: KIA CEED - CD 1.4 T-GDI 103 kW (140 PS) GPF MT6 in Dark Penta Metal
    • Wahnsinn!

      Dann liegt ja meine Messung mit dem Handy GPS völlig daneben....

      Ich bin da untenrum so auf 1-2 km/h Abweichung gekommen.

      Auch schade, dass das KIA Navi keine Geschwindigkeit anzeigt; sollte bei Navis eigentlich zur Grundausstattung gehören.
      aktuelles Fahrzeug:
      seit 03/2019: KIA CEED - CD 1.4 T-GDI 103 kW (140 PS) GPF MT6 in Dark Penta Metal
    • alpenecho schrieb:

      Auch schade, dass das KIA Navi keine Geschwindigkeit anzeigt; sollte bei Navis eigentlich zur Grundausstattung gehören.
      Das kann durchaus lizenztechnische Gründe haben, man kann sich auch Softwarefunktionen patentieren (Geschmacksmuster) lassen und wenn Kia für diese Funktion nicht einen hohen Betrag X an Hersteller XY zahlen möchte, kann so etwas schon mal vorkommen.
    • für was brauche ich neben der analogen- und digitalen Anzeige auch noch eine Dritte im Navi?
      Auf die reine GPS Messung würde ich mich auch nicht verlassen. Bei Steigungen oder Gefällen kann auch die GPS Messung falsch sein, wenn der Chipsatz immer von einer ebenen Fläche ausgeht. Für eine genaue GPS Messung muss das mit eingerechner werden.
    • Naja, es ist nie falsch, genau zu wissen, welche tatsächliche Geschwindigkeit man fährt. Alle Tachometer müssen voreilen, keiner darf 100%ig genau sein. Das steht meines Wissens auch irgendwo im Gesetz.

      Ich hätte nur gerne genau gewusst, wie das beim Ceed aus dem Modelljahr 2019 ist.

      Vielleicht hat sonst noch wer mit einem besseren Navi gemessen, welches valide Werte liefern kann.
      aktuelles Fahrzeug:
      seit 03/2019: KIA CEED - CD 1.4 T-GDI 103 kW (140 PS) GPF MT6 in Dark Penta Metal
    • ja klar, so geht es auch. Danke inzwischen für die Antworten.

      Falls wer trotzdem folgende Frage genau beantworten kann, dann freue ich mich auf Comments!

      - 30 km/h laut Tacho = welche tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit
      - 50 km/h laut Tacho = welche tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit
      - 80 km/h laut Tacho = welche tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit
      - 100 km/h laut Tacho = welche tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit

      Es geht um den Ceed, Modelljahr 2019 mit der Bereifung 205/55 R16.
      aktuelles Fahrzeug:
      seit 03/2019: KIA CEED - CD 1.4 T-GDI 103 kW (140 PS) GPF MT6 in Dark Penta Metal
    • Und wie genau waren deine Messwerte bzw. die verwendete Technik? Welchen Toleranzbereich hattest du bzw. deine Technik? War diese geeicht? nein? --> ergo unbrauchbar

      PS: Die Tachovoreilung funktioniert nicht mit festen Werten, sondern steigt potenziell mit der gefahrenen Geschwindigkeit an! Mein Auto hat eine Höchstgeschwindigkeit von 168 km/h laut Fahrzeugpapieren, trotzdem kann es lt. Tacho 190 + x km/h fahren... (Rio UB von 2014), deine Aussage von 50 - 130 km/h nur 3 km/h Voreilung wirst du nicht halten können!

      Die Differenz zwischen Tachowert und realer Geschwindigkeit wird von vielen Faktoren bestimmt:

      - Programmierung des Herstellers (Voreilung)
      - Reifenprofiltiefe (unterschied zwischen Neureifen und abgefahrenen Reifen: bis zu 7 km/h)
      - Felgengröße (siehe Programmierung des Hersteller --> meistens auf die "verbrauchsgünstigste Felgengröße" programmiert)
      - die gefahrene Geschwindigkeit (weniger Voreilung bei geringer Geschwindigkeit und größere Voreilung bei größer Geschwindigkeit)
      - Reifenluftdruck
      - Ablesung der Geschwindigkeit (Varianten: a) irgendwo im Getriebe; b) am ABS-Sensorring; c) bei ganz alten Autos durch eine Techowelle; ... gibt bestimmt noch mehr Möglichkeiten)