Winterreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @OliBai
      Heißt im Klartext, dass die Rad-Kombi nicht zulässig ist? Habe meinen Händler eben nochmal angeschrieben, mal sehen was als Antwort kommt.

      Es kann doch nicht sein, dass Kia die kleinere Größe nicht einträgt, obwohl diese Kombination z.B. beim Vision serienmäßig drauf ist. Die 17 Zoll Winterräder kosten halt über 300 € mehr und das wollte ich nicht unnötig ausgeben.
      Kia Ceed 1,4 T-GDI DCT Spirit
    • Ich sag jetzt mal klipp und klar das ich das einfach nicht glaube. Kia wird doch nicht beim gleichen Modell welches serienmäßig mit 17 Zöllern bestückt ist, bei der einen CoC 16 Zoll mit auflisten und bei der nächsten CoC nicht.
      Wie schon geschrieben sind sie bei uns mit drin. Rückseite rechts unten unter Anmerkungen zu Pos. 35!!
      Ausgestellt am 02.05.2019
      LG Peter
      Kia Ceed CD Platinum 1,4 GDI, EZ: 06/2019
    • Wenn die 16er in deiner COC stehen ist das ja i.O., damit wäre die B03 aus der ABE ja erledigt. Bei meinem GT-Line stehen in der COC auch unter den Anmerkungen zu Pos.35 nur die 17 Zöller. Mein Händler hatte mir damals auch nur 17 Zöller angeboten, sollten 1140€ kosten. Habe mir dann bei Reifendirekt 17er Kompletträder (Nexen Winguard Sport II auf Rial Kodiak graphit) mit fertig programmierten Sensoren inkl. Frühbucherrabatt für 739€ geholt.
    • Hallo liebe Kia Mitstreiter,

      ich habe erfreuliche Nachrichten.

      Nachdem ich mich zuvor an meinen Kia Händler gewandt habe, welcher mir mitteilte, dass für Ceed GT-Line Modelle (auch proceed) keine Freigabe für kleinere Felgen als 17 Zoll existiert, habe ich mich über die Kia Homepage an den Kundenservice gewandt, mit der Nachfrage nach kleineren (16 Zoll Felgen) und/oder Stahlfelgen. Als Antwort habe ich eine Herstellerfreigabe für alle Ceed Modelle (außer xceed und GT) bekommen.

      Nun können wir 16 Zoll Alu und Stahlfelgen fahren, wenn die Bremsen größer als 288mm sind und/oder eine elektronische Parkbremse vorhanden ist.
      Sollte dies nicht der Fall sein, dürfen sogar 15" Stahlfelgen verbaut werden. Allerdings ist auch aufgeführt, dass wenn die COC größere Felgen erfordert, man beim TÜV, Dekra o.ä. vorstellig werden muss.

      In diesem Sinne wünsche ich euch einen rutschfreien Winter.

      mfg Cultraider
      Dateien
    • Wenn man den Komplettrad-Konfigurator auf Reifendirekt benutzt, sind die Fahrzeugdaten schonmal drin. Am Ende kommt im Warenkorb nochmal die Abfrage des genauen Baujahres / Monats. Dann werden die Sensoren vor Versand programmiert. Ich hab sie einfach raufgeschraubt und nach ca. 2km kam die Anzeige der Reifendrücke. Gang zum Händler war nicht nötig. Ich hatte sie extra direkt nach Ankunft einmal montiert, um genau das zu testen. Als das lief, habe ich die Sommerräder wieder raufgemacht, war ja erst Anfang September. Der Wechsel klappte problemlos. Auch als ich Ende Oktober wieder auf Winter gewechselt habe.
    • Ich hab bei reifensuche.com bestellt mit HUF UVS Sensoren, die wurden sofort erkannt. Nach 10km aufeinmal die Fehlermeldung Reifen Druck überprüfen, dies ging dann ca. 20km,danach wurden die Reifendrücke wieder normal angezeigt. Seitdem keine probleme mehr damit
    • Hab die Sensoren über Ebay als Zubehör für 109€ gekauft, freie Werkstatt hat es nicht geschafft sie einzubauen, hab es selbst gemacht und die Reifen dort noch draufziehen lassen, war natürlich megapeinlich für die. Programmieren konnten sie noch nicht, da das Auto "erst" seit 1 Jahr auf dem Markt war und noch kein Update für die Werkstatt da war. Bin erst mal so rumgefahren, nach ca. 2 Wochen hat das Auto plötzlich eine Gelbe Warnleuchte gezeigt, dass der Reifendruck zu niedrig ist, 1 km später hat es den Luftdruck angezeigt. Seitdem funktioniert es mit ein paar Ausfällen, vor allem in schnell gefahrenen Autobahnkurven zeigt es manchmal eine Fehlermeldung an, die nach ein paar Minuten wieder verschwindet. Ich kann damit leben.
    • So, ware heute mit ABE, ECE und Herstellerfreigabe bei der DEKRA und die Änderungsabnahme hat 51€ gekostet.

      Habe jetz Alcar 6595 und Dunlop Wintersport 5 205/55 R16 :D

      Insgesamt waren das ohne die Abnahme 750€ bei Reifen.com mit Sensoren (inkl. Programmierung) und somit immernoch locker 300 € günstiger als halbwegs ordentliche 17er Alus und 225er :gaga: Winterschlappen.
    • Hallo Leute!

      Ich hab mir vor ca 1 Woche den Ceed SW 1.4 T-GDI 140 PS in der Platin Ausstattung (Österreich) bestellt.

      Leider gibts was die Reifen bzw Felgendimensionen angeht keine fixe Info. Ich will mir jetzt über Reifendirekt oder ähnliches meine Winterreifen bestellen und überlege, ob ich 17er oder 18er nehme.

      Kann mir vielleicht jemand fix sagen, ob beim Platin die 18er von Haus aus eingetragen sind? Beim GT-Line schon, beim Platin weiß ichs nicht. Bzw auch Infos über ET bei 17 und 18 ohne Eintragungen usw wären nett. Oder dürfen bei 17er wirklich nur ET53 drauf? Bei Felgenoutlet gibts ET53 gar nicht.

      Danke schonmal
    • Ich bin der Meinung, wenn ein Sondermodell wie der "Platin" Sonderräder hat, sind diese zumindest im COC Dokument eingetragen. Wenn ich es richtig weiß, zumindest in Deutschland, wird in der Zulassung nur noch die kleinste fahrbare zulässige Reifenkombi eingetragen. Alle möglichen Räderkombi stehen im COC, welches der Händler beim Kauf mit aushändigen muss.

      Kiafelgen haben nicht übliche ET wie im Zubehörmarkt, kann aber auch vom Design abhängen. Das ist bei meinem auch so. Ohne Eintragung wäre nur möglich, wenn die Felgen eine ABE haben und du ein Kia- gängiges Reifenformat wählst.

      Aber ich glaube, sobald irgendein Maß der Felge und wenn es nur die J oder ET Größe ist abweicht, ist nur ein Gutachten dabei. Bei mir gerade so. Habe mir neue 18er gekauft (original aber auch mit 18er ausgeliefert) die J ist um 0,5 größer und die ET ist auch größer, heißt ich muss zur Abnahme.

      Möglicherweise gibts aber auch im Zubehörhandel Felgen, die eine ABE haben. Musste mal schauen.

      Oder kaufst halt die etwas teueren KIA Originalfelgen. Dann bist du auf der sicheren Seite und brauchst keine Abnahme, wenn dein Platin mit der gleichen zulässigen Räderkombi gefahren werden kann. Siehe wieder COC.
    • Danke.

      Also ich hab mir jetzt von einem Online Reifenhändler die "RC Design RC 32 7,0x17 5x114,3 ET53 MB67,1 M45 ferric grey matt" mit ECE 124 Gutachten zusammen mit den "KLEBER 225/45 R17 94H Krisalp HP3 XL FSL" (was laut ÖAMTC gut abgeschnitten haben) und RDKS Sensoren um 970 Euro bestellt, fertig montiert und gewuchtet.

      Die gleichen Felgen gibts auch direkt bei Kia.
      [IMG:https://www.brock.de/wp-content/uploads/2019/04/RC-Design-RC32-FGM.jpg]
    • Wir haben auf dem Ceed meiner Frau seit November orig. Kia 16 Zoll Felgen in schwarz mit Bridgestone Blizzak lm005. Kosteten beim örtlichen Kia Händler mit allem drum und dran plus Montage aufs Fzg. und inkl. einmaliger Einlagerung der Sommerräder bedeutend weniger als der von Necropolis04 angegeben Preis!
      LG Peter
      Kia Ceed CD Platinum 1,4 GDI, EZ: 06/2019
    • Reifen SW PHEV

      Ich habe den Ceed SW PHEV als Platinum Edition mit den 17 Zoll Felgen, und wollte mal nach Winterreifen 205/55R16 auf Alufelge 16Zoll schauen.

      Laut COC Papiern darf ich nur die 225/45R17 fahren!
      Andere sind nirgendwo angegeben!

      Ist doch das gleiche Auto wie der Spirit PHEV mit elektrischer Handbremse oder nicht?