VQ mit Motorschaden gekauft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VQ mit Motorschaden gekauft

      Hallo
      Habe mir einen Carni 3 Bj 2008 mit 174tkm und Motorschaden gekauft, da ich die Vollausstattung für meinen 2006 brauchte.

      Vorbesitzer, auf der Autobahn gefahren und Öllampe ging an........zu KIA geschleppt dort haben sie ihm gesagt falsches Öl, was ich nicht bestätigen kann, da Öl(10W40) noch gut war.

      Ja die moderen Autos haben bei der Ölpumpe keine Nut-Feder mehr, das Zahnrad wird nur durch Schraubenkraft gegen durchdrehen gesichtert!

      Ich zerlegen noch weiter warum kein Öldruck mehr da war.....


      LG Rudi
      Dateien
    • Hallo

      At Handymax: Jaja ist mir vollkommen klar und der Wagen WURDE von mir mit Motorschaden(174tkm) gekauft!
      Nur bieten manche Hersteller Rundschreiben an, kommen sie und wir wechseln die notwendigen Teile, doch so ein Schreiben wurde seitens KIA nie an den Vorbesitzer geschrieben.

      At Eisenente: Motor klappert......Ölpumpen und Zahnräderumbaukit, ist ja nur fällig WENN die Welle von der Ölpumpe abreißt.
      Das ist ja bei DEM Motor nicht der Fall, Ölpumpenzahnrad hat sich halt etwas auf der Welle durchgedreht.

      Mein VQ Motor der jetzt drinnen ist von 06/2006 und hat 120tkm runter, und jetzt der Hammer, der Vorbesitzer den ich sehr gut kenne(Verwandtschaft) hat von 40 bis 110tkm KEINEN Ölwechsel gemacht!

      Motor läuft 1A nur überlege ich mir das Zahnrad besser auf der abgeflachten Welle zu montieren, sicha ist sicha :)

      Gruß Rudi
    • Moin.....

      es gibt sogenannte KTIs die werden den Vertragswerkstätten mitgeteilt, so sie das Fahrzeug dort haben, es ausgelesen wird, werden diese angezeigt ( einer der Vorteile wenn man die Inspektionen bei der Vertragswerkstatt machen lässt ), was dann zur folge hat ( oben schon ein Schaden vorhanden ist oder nicht ) das die entsprechenden arbeiten umgehend durchgeführt werden. Auf kosten von KIA ( so denn alle Inspektionen gemacht wurden )

      Gruß
      Axel
    • Hallo Axel

      So mal die Theorie, die Praxis ist leider anders. Ich weis vom Vorbesitzer, dass DER Wagen immer bei KIA war und in der Zeit ZWEI Motorschäden gehabt hat, die KIA nicht übernommen hat. Beim Zweiten hat er den Wagen fast verschenkt. Ich nehms ihm nicht übel :)

      Gruß Rudi, der das Ölpumpenzahnrad auf der Welle gegen verdrehen anders als KIA sichern wird!
    • Moin....

      zweimal Motorschaden? Na da hätte ich das erste mal schon den Wagen abgegeben, besonders wenn der Schaden nicht auf Garantie läuft. Wenn ich mich nicht ganz irre, kostet das ca 7000 Euro bei dem Modell, mit allem drum und dran. Es soll natürlich Werkstätten geben die lieber über Kunden abrechnen..... Kulanzanträge stellen ist ja so aufwendig und Hersteller zahlen meist nicht den vollen Satz ( das Problem mit dem über den Kunden abrechnen betrifft zum Glück nicht nur KIA )

      Gruß
      Axel
    • Hallo

      Nein, EINEN mit Motorschaden gekauft, da war die Anwort vom der KIA Werkstätte zum Vorbesitzer falsches Öl.
      Der Wagen war Zweitbesitz, erster Motorschaden, anderen Motor rein und verkauft, zweiter Besitzer hatte auch das "Glück" mit Motorschaden doch er hat ihn weiter mit Motorschaden an mich verkauft.

      Den Anderen habe ich von Verwandtschaft billig weil so viel kaputt war(Lenkung, Querlenker, Heizungsrohre)

      Gestern beim KIA gewesen, frage ob es Probleme mit der Ölpumpe gibt und einen Umrüstsatz........
      Meister nein, keine Probleme und Umrüstsatz ist ihm neu.
      Mein Wagen ist 2008.........er nein so alte Autos haben wir gar nicht mehr, weil wenn die EINEN Tag aus der Garantie sind, kommen sie nie wieder mehr zur KIA Werkstatt!

      Na ja wird einen Grund haben?


      Gruß Rudi