Batterietausch soll 200 Euro kosten - kann ich das auch problemlos woanders machen lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterietausch soll 200 Euro kosten - kann ich das auch problemlos woanders machen lassen?

      Bei meinem Cee´d wurde bei der letzen Inspektion die Batterie als "Schwachstelle" bezeichnet. Sie ist im unteren Bereich der Leistungsfähigkeit gewesen (gerade noch OK), wurde dann eine Stunde beim Freundlichen geladen und dann nochmals geprüft. Ergebnis: Ladegerät sagt "voll geladen" - aber der Status am Tester hat sich nicht wirklich verändert. Der Freundliche sagte "beobachten, kann halt irgendwann kaputt gehen. So lange könnte ich aber noch fahren, vielleicht passiert auch gar nichts."

      Nun bin ich zu dem Schluss gekommen, die Batterie doch vorsichtshalber austauschen zu lassen, bevor sie mich wirklich mal im Stich lässt. Also beim Freundlichen angefragt, was Batterietausch kostet. Ergebnis: 200 Euro inklusive Einbau und Steuer. Finde ich ehrlich gesagt schon fast Wucher.

      Meine Frage nun: Kann ich die Batterie auch woanders kaufen und tauschen lassen (z. B. Bosch Service), oder ist etwas spezielles zu beachten? Manche Batterien sitzen ja auch nicht mehr im Motorraum sondern irgendwo innerhalb des Fahrzeugs. Oder haben eine spezielle Form bzw. Befestigung.

      Kann da jemand was zu sagen? 200 Euro für eine Batterie möchte ich wirklich äußerst ungern zahlen.......
    • Die 1 Stunde laden und dann voll, ist kein Problem. Die Karre ist ja von allein zum :D gekommen und konnte auch gestartet werden, nur der Tester signalisiert ein Problem.
      Er hat einen Benziner, also etwa 60Ah Batterie, diese war ja nicht leer, dann ist mit einem ordentlichen Ladegerät mit 30A Ladestrom das Laden einfach.
      Man müsste jetzt mehr über den Tester wissen, was der denn als "schlecht" ausgeworfen hat. Dann könnte man evtl. etwas dazu sagen.
      @Sieben ist aber kein Problem wenn du stehen bleibst, MobiGarantie und dir wird geholfen ..., dann kannste immer noch entscheiden ...
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket ausgebaut, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne, FSR14,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal [IMG:https://images.spritmonitor.de/647101_5.png]
    • Erstmal danke für die Antworten. Also Start/Stop habe ich an Bord, nutze ich aber eigentlich so gut wie nie (habe ich also deaktiviert). Was genau muss denn für Start/Stop bei einem Batterietausch angelernt werden? Denn die Batterie, die mir angeboten wurde erhalte ich auf einschlägigen Seiten ja auch zum Kauf - da liegt sie nur bei ca. 120 Euro. Und ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, sie selbst zu wechseln - bei alten Autos habe ich das immer gemacht - da war aber auch deutlich weniger Technik dran.

      Die mir angebotene Batterie ist eine AGM Batterie, die mir vom Boschdienst für das Fahrzeug empfohlen wurde. Ob das 200 Euro Angebot von Kia auch eine AGM war, weiss ich so nicht - habe ich nicht schriftlich.
    • Moin-

      Geht ja nicht drum, ob du S/G nutzt oder nicht, sondern ob du es hast. Du hast es, also brauchst du ne andere Batterie als ein Modell ohne S/G. Dann die Frage nach dem Motor: Kleine Benziner brauchen auch nur ne "schwache" Batterie, grössere oder Diesel brauchen auch ne kräftigere. Liegt auf der Hand, dass die grösseren auch mehr kosten. Zum Thema anlernen schmeisst Google gleich als erstes mal das aus:

      autobild.de/artikel/batterie-w…und-anlernen-8667519.html

      KIA hat definitiv ein AMS, wird ja in den Prospekten und im Konfigurator explizit beworben. Ob ein anlernen bei einem Batteriewechsel nötig ist oder nicht, kann dir die Werkstatt oder der Boschdienst sagen. Ist es notwendig, muss das einer machen und der will Geld dafür sehen...

      Schlussendlich kommt es beim Gesamtpreis immer auf die Qualität des Teils und den Service (sowie Stundenpreis) der Werkstatt an. Man kann auf beiden Seiten etwas sparen, ob sich das dann gelohnt hat, stellt man meist erst hinterher fest.
      Even more dangerous than he looks... :baeh:
    • Ich habe soeben meine Batterie getauscht. Kostenpunkt 78,90€ + 15 Minuten Arbeit.

      Ich habe zum Glück dank Performance Paket kein Start/Stop und kann auf eine "normale" Batterie zurückgreifen.
      1. Tip verlasst euch nicht auf irgendwelche Batteriefinder - die spucken beim Ceed nur Müll aus. Habe eine Batterie gekauft die laut Varta Batteriefinder passt - Fehlanzeige Pole viel zu hoch

      Jetzt habe ich eine gefunden die 100% passt und sogar noch mehr AH hat als die alte: -> klick

      Gebraucht wird eine 12er Nuss, um die Befestigung zu lösen. Danach mit einer 10er Nuss erst den -Pol, anschließend den +Pol lösen, alte Batterie raus nehmen und neue einsetzen. Befestigung einschrauben +Pol anklemmen, -Pol anklemmen. Das kann man auch mit 2 linken Händen machen.
      Cee'd SW 1.6 CRDI 128 Spirit 04/2013
      (Pilot-, Performance-Paket, Panorama Dach, GT-Line Heck, GT-Felgen 18" Alu-Pedale, LEDs im Innenraum, ST-Federn)
    • Ich bin jeden Tag damit beschäftigt LKW's an laufen zu halten Motoren, Getriebe (Hydraulik und Krantechnik obendrein).
      Batterie (Akku) wird be und entlade, jetzt erkläre mir bitte mit doch wie man eine Batterie anlernen (es wird das Energie Management des Fahrzeugs zurück gestellt und nicht eine Batterie angelernt) soll?
      Olle VW's??? Ob du es glaubst oder nicht aber die werden sogar heute noch als Neuwagen hergestellt!

      PS: Dem Fahrzeug System wird eine neue Batterie eingespeist und die alten Parameter der defekten Batterie werden gelöscht weil sie nicht von alleine gelöscht werden.
      Das ist in meinen Augen ein anlernen der Bordelektronik und nicht nicht der Batterie (auch wenn es so gerne genannt wird)

      Aber nichts desto trotz hast du ja auch recht weil es anlernen der Batterie genannt wird! ;)

      Bei unseren VW's und Mercedes kann man sie jedenfalls so wechseln und die werden spätestens alle 18 Monate bei uns gegen neue getauscht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Suddelvogel ()