Anfahrruckeln Diesel - DCT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Uwe1970, ja, da hast Du recht. Ich fahre beruflich tgl. 300 km mit nem Dacia Duster Schalter. Und deswegen will ich privat eigentlich nimmer schalten müssen. Aber das Getriebe beim Xceed mit seinen Ungereimtheiten macht mich wahnsinnig. Mit den Werkstätten hab ich auch so meine Erfahrungen gemacht und fahr deswegen garnimmer hin. Bringt nix.

      Apropo Dacia, die Kiste ist EZ 08/19 und hat mittlerweile fast 93.000 km auf der Uhr. Aber die Karre läuft und erstaunt immer wieder mit seinem verschliffenen funktionieren.
    • @Soli
      Ich habe vor 3 Jahren den Sandero (50 tkm) für Frauchen neu gekauft und 1 Jahr später den Optima SW (60 tkm). Das Resultat ist, wenn wir uns keine Panne erlauben können, wegen Flug oder sonstiges, fahren wir immer mit dem Sandero, weil der nie irgendwelche Probleme macht mit Motor oder Getriebe.

      1 mal war vom Radio/Navi die USB Buchse defekt, 1 Anruf, 2 Tage später zur Werkstatt, neues Radio/Navi ohne wenn und aber, direkt auf Garantie getauscht. Bei Kia läuft eigentlich so gut wie gar nichts über Garantie, weil sie sich nur querstellen und so oft wie ich mittlerweile mit dem Kia schon in der Werkstatt war, war der Dacia nur einmal wegen dem Radio hin. In Sachen Zuverlässigkeit überwiegt der Dacia auf alle Fälle!
    • So Leute,

      heute ist das Kupplungspaket Nr.3 gestorben, Gang 1, 3, 5 und 7 hat das DCT noch geschälten. Alles andere ging nicht mehr. Vorallem der Rückwärtsgang war ohne Funktion. Auto wurde zum Händler eingeschleppt.

      Ich möchte nach 81 tkm und 4 Kupplungen den Wagen nicht mehr fahren und hoffe auf einen kulanten Händler, ansonsten muss das anderweitig geklärt werden.

      Für mich schliesst sich aber das Kapitel Optima, wenn ich mir vorstelle, dass das bei voller Beladung mit den Kids passiert, dann hab ich da recht wenig Vertrauen, dass das Problem gelöst wird. Nun muss man eine Regelung finden, das Fahrzeug werde ich aber keinen Meter mehr fahren.

      Grüße
      KIA Ceed SW PHEV 2020 Platinum
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback
    • @pumesta
      Ich bin so froh, das ich diesen Kernschrott Xceed 1.6 CRDi DCT los hab. Bei mir gingen die Probleme schon bei 13.000 km los. Auch beim vorigen Ceed GT Line 1.6 CRDi DCT nur Probleme.

      Ich fahre jetzt wieder ein deutsches Auto mit Handschaltung.

      Der Ausflug in die KIA Welt hat leider nicht funktioniert, Autos wirklich hübsch anzuschauen, aber Verarbeitung unter aller Sau. Und eben Diesel und DCT - no go.

      Einige werden sich jetzt denken, wieso schreibt der dann hier. Ich lese und fühle eben mit, aber auf einer anderen Ebene...
    • Moin...

      @ Soli, wer kritik verteilt sollte auch Kritik einstecken können und deine jetzige Antwort zeigt mir das du das nicht kannst, ich habe nur erwähnt das wir seit jetzt fast 20 Jahren zufriedene KIA Fahrer sind und wenn du ab und an meine Beiträge lesen würdest ( so wie meinen letzten ) hättest du schon lange gewusst das ich weder für KIA arbeite noch von KIA bezahlt werde... aber das ist ja einfach so etwas einem Forenbetreiber an zu kreiden und seltsame Behauptungen in den Raum zu stellen.
      Ich mache hier keine kritik nieder wie du es bezeichnest, ich äusser nur meine persönliche Meinung, nichts anders, kritik niedermachen, das versuchst du hier gerade und nein ich drehe mit sicherheit nicht am Rad.

      Gruß
      Axel

      der dummerweise der Bremser auf der Autobahn ist und immer dann überholt wenn es verboten ist ( naja ich achte wenigstens auf Schilder die sich dort befinden )
    • :) Naja ich finde die Darstellung von Soli :)

      auch ziemlich verallgemeinernd, vielleicht auch etwas unglücklich formuliert.
      Man wird das überleben, wir selbst fahren jetzt den dritten Kia in Folge,
      2 mal Ceed und jetzt den Stonic und bin super zufrieden.
      Deshalb würde ich aber nicht behaupten, dass alle deutschen Farikate Murks sind.
      Obwohl ich bei dem einen oder anderen schon den Eindruck habe :D

      Gruss
      Achim
      Und immer die Kirch' im Dorf lassen !
    • Ich bin nun auch schon 12 Jahre bei Kia. Und bin auch sehr zufrieden. Mal mehr, mal weniger.
      Mein Optima SW Diesel DCT 1.6 (MJ 2019) hat zwar auch ganz ganz minimal mal ein bisschen das ruckeln. Aber vollkommen okay und wie gesagt halt minimal. Ist 100mal besser als mein Optima SW davor (gekauft März 2017). Auch das Schaltverhalten ist beim MJ 2019 bedeutend besser. Finde Kia hat da sehr gute Arbeit gemacht und sich deutlich verbessert zu den Vorgängermodellen.
      Nur schade, dass wir keinen neuen mehr nach Europa bekommen. Der neue K5 (Limousine) sieht so mega aus. :( Den als Kombi bei uns :saint: Aber schade
    • @Soli
      Danke werde nun auch schauen was ich tue bzw. wie ich an ein funktionierendes Fahrzeug komme. Der Optima wird es nicht mehr werden.

      @LordofCarni
      Es gibt zufriedene und unzufriedene Kunden :), sicherlich bei jeder Marke. Ich z.B. würde nie über Citroen schimpfen, 4 Autos in Folge ohne Probleme.
      Sicherlich hat Kia einiges aufgeholt, allerdings 4 Kupplungspakete komplett zu zerlegen und das waren schon die neuen Versionen da läuft was schief. Für mich ist da Schluss und vorbei, ich habe kein Vertrauen mehr, alle 20 tkm oder 10 Monate braucht der Wagen im Schnitt ne Kupplung: 2019, 2020, 2021 :).

      @all
      Halte euch auf dem laufenden, muss mich informieren, wie da die rechtliche Lage aussieht.

      Grüsse
      KIA Ceed SW PHEV 2020 Platinum
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback
    • Moin...

      @pumesta
      Habe ich vollstes Verständis, das darf nicht sein und ich bin der Meinung, dass sich KIA leider zu schnell an das DSG gemacht hat. Hier hat KIA Nachholbedarf und zwar schnellst möglich.

      Wobei ich bei den Vorführwagen nie irgendwelche Probleme hatte (allerdings nicht Optima), bei unserem Händler gibts halt kostenfreie Leihfahrzeuge wenn Inspektionen anstehen.

      Für uns war KIA seinerzeit eigentlich eine Zwischenlösung, dank der Garantiezeiten (früher 3 Jahre, dann 5 und jetzt 7 Jahre) hatten wir nie zusätzliche Kosten, außer halt Inspektionen und mal einen Satz Reifen neu. Auch der hier im Board oft bemängelten Bremsenverschleiß gab es bei uns nicht, 125000 mit den Originalen waren immer drin und mehr. Wir haben allerdings auch entsprechend gute Anfahrstwege zur Arbeit, die sogar die Werksverbrauchsangaben möglich machen, wenn man entsprechend fährt.

      So man mal in andere Fahrzeugforen schaut fällt auf, dass alle Hersteller irgendwelche Probleme haben, die einen mehr die anderen weniger, selbst bei den Premiummarken gibst da das eine oder andere, was auch gern mal unter den Tisch gekehrt wird.

      Gruß
      Axel
    • Wenn man sich mal die Wolfsburger herauspickt, dann ist das DCT dort auch auffällig. Bei Vox Automobil habe ich mal einen Beitrag gesehen, daß extra Schwachstellen hineinkonstruiert wurden, und selbst beim Getriebeöl wurde unter Minimum aufgefüllt.
      Dafür war das Getriebeöl in meinen Rio nicht so toll, daß ich es nach 20tkm vorsichtshalber auf eigene Kosten habe tauschen lassen, weil es im kalten Zustand kaum zu schalten war.
    • Probleme haben alle Hersteller, wir versuchen jetzt eine vernünftige Lösung zu erzielen und dann ist das gut. Schauen wir mal in welche Richtung sich das ganze entwickelt, wir werden dann wahrscheinlich Richtung Ceed SW gehen, den Optima gibt es ja nicht mehr und ein Sorento ist mir dann zu teuer.

      Grüße
      KIA Ceed SW PHEV 2020 Platinum
      Hyundai i30N 2019 Performance Fastback