Geradeauslauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geradeauslauf

      Hallo,

      ich bin schon etwas länger hier angemeldet habe aber noch kein Beitrag. Eine Premiere für mich sozusagen.

      Ich bin der Paul und besitze einen 1.6 crdi Ceed SW aus 2013. Auf dem Fahrzeug sind Sava Allwetterreifen auf original Alufelgen montiert (205/55 R16). Ich habe das Fahrzeug im August diesen Jahres privat erworben. Ich bin mit dem Fahrzeug zu 99 % zufrieden. Es gibt jedoch ein, für mich, doch großen Negativpunkt u.z. den Geradeauslauf. Bis ca. 90 km/h merkt man wenig. Ab ca. 100 km/h wird es unkomfortabel und nervend weil sich das Auto nicht über eine längere Zeit in der Spur hält. Man ist gezwungen ständig gegenzulenken um in der Fahrspur zu bleiben. Kommt noch starker Wind dazu wird es wirklich nervig. Jemand der mir hinterherfährt könnte denken ich wäre besoffen da die Spur nicht gehalten werden kann. Es wurde vor kurzem der Lenkungsdämpfer getauscht da das Lenkrad beim Geradeauslauf zusätzliche Widerstand gab welcher stets beim Korrigieren überwunden werden musste. Das Problem ist weg aber der Geradeauslauf selbst ist eine Katastrophe! Hat jemand die gleiche Erfahrung und evtl. Lösungen?
    • Moin,

      das ist für meine Begriffe ein eher untypisches Problem beim Cee'd. Meiner ist auch MY13 und läuft wie ne Nähmaschine 8) . Ich seh das im wesentlichen genau wie Uli. Allerdings würde ich mir von der damaligen Werkstatt nur die Vermessungsprotokolle geben lassen; eigentlich sollten die ja sowieso ausgehändigt werden. Und dann eine andere Werkstatt vermessen lassen, um die Werte zu verifizieren.

      Würde mir auch mal die Reifen anschauen, wie die Laufflächen bzw. Ränder ausschauen, z.B. Sägezahnbildung. Das läßt auf fehlerhafte Spur bzw Sturz schließen. Können auch fehlerhafte Reifen sein oder falsch montierte. Hatte ich früher mal bei nem anderen Fahrzeug: da waren laufrichtungsgebundene Reifen verkehrt herum montiert worden 8| . Nach Korrektur/Ummontage war wieder alles ok.
      Können auch an qualitativ minderwertigen Reifen liegen. Sava? ?( :kopfkratz: Bin in dieser Hinsicht zugegebenermaßen sehr wählerisch... Aber Sava gehört nicht gerade zu den von mir bevorzugten Produzenten. Wie kommt denn Sava überhaupt auf den Cee'd? Das sind nach meinem Kenntnisstand nicht gerade die Erstausrüster für den Cee'd. Und diese Reifen sind auf den Original-Alus drauf? Sind die Felgen überhaupt korrekt montiert? Wenn die nen Schlag haben, eiern die auch. Was ist mit Unwuchten? Hast du die Möglichkeit, mal andere Räder (Felgen/Reifen) testweise zu montieren?

      Was für mich jetzt nicht ganz eindeutig ist: War das Spurproblem schon bei Übernahme des Wagens vorhanden?
      Wenn ja, würde ich mir die Fahrzeughistorie mal ganz genau anschauen: Inspektionen, Reparaturen, Garantieleistungen..
      Und dann mal ganz genau nach Reparaturspuren am Auto suchen wie ersetzte und nachlackierte Kotflügel, beschädigte Radhausschalen, Kratz/schleifspurenspuren am Unterboden bzw. an den Achselementen, Korrosionsbildung an den Achsen... Passgenauigkeiten der Bauteile (Spaltmaße). Und zwar vorne wie hinten.
      Damit sich so eine Spur oder evtl. der ganze Rahmen verzieht, müssen nämlich ganz gewaltige Kräfte wirken, die eigentlich nur von einem irgendwie gearteten Unfall stammen können. :kopfkratz: (Oder man donnert regelmäßig mit Schmackes gegen Bordsteine, weil das so ein tolles Geräusch gibt. :wacko: )
      Wenn sich dann Verdachtsmomente ergeben sollten, würde ich den Wagen sicherheitshalber einem Gutachter vorführen.

      Ich hoffe, dein nervendes Problem löst sich schnell in Wohlgefallen auf.
      Halte uns mal auf dem Laufenden.

      Knitterfreie Grüße
      Jostor
      :thumbsup: 09/2019: KIA Ceed Sportswagon (CD) 1,4 T-GDi DynamicPlusLine, Pentametal Metallic (MY2018,1260/AER, NL-EU-Import) 8)

      Plus: Navi-Panzerglas, Needit Park Mini elektron. Parkscheibe, TraficGard Gepäck-Trenngitter, Laderaum-Motiv-Gummiwanne, Ladekantenschutzfolie, Kemo Marderschreck
      Spritmonitor.de

      :bye: vorher: Kia Cee'd SW 1.6 GDi Businesspack, Dark Gun Metall (JD, MY2012, 1260/ADA, NL-EU-Import)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jostor ()

    • Hallo,

      der Vorbesitzer war ein Polizeibeamter somit schließe ich einen verschwiegenen Schaden eher aus. Der Ceed hat nur 30 tkm somit dürfte an den Fahrwerkskomponenten alles i.O. sein. Die letzte Inspektion war im November und es wurde nichts beanstandet. Das Problem mit dem Geradeauslauf war schon vor dem Wechsel des Lenkungsdämpfers. Nach dem Wechsel lässt sich das Korrigieren des Geradeauslaufes zwar deutlich angenehmer durchführen jedoch ist die Tatsache, dass der Geradeauslauf weiterhin korrigiert werden muss, geblieben. Der Wechsel des Lenkungsdämpfers war nebenbei eine Aktion von Kia ( bekanntes Problem). Es wurde auch anschließend die Spur eingestellt. Wenn die Lenkung auf Komfort eingestellt ist muss man den Geradeauslauf öfters korrigieren als bei Normal oder Sport. Das Problem besteht auch überwiegend auf Autobahnen. Ich überlege evtl. ein gleiches Modell probe zu fahren um festzustellen ob ich überempfindlich bin was den Geradeauslauf angeht. Ich bin schon viele Fahrzeuge gefahren aber solch ein Verhalten auf gerader Strecke hatte bei keinem
    • Servus Yellow,

      ich hab auch den Ceed SW deiner Baureihe. Habe ebenfalls die Version mit dem einstellbaren Lenkungsdämpfer (Sport, Normal, Comfort). Im Gegensatz zum Rio ist der Geradeauslauf ein Traum. Liegt aber wohl auch am längeren Radstand.

      Von einer KTI (also ner Aktion seitens KIA bzgl. des Lenkungsdämpfers) weiss ich bei meinem 2014er Modell leider nichts. Was mich aber wundert, selbst auf Comfort Modus sollte der Lenkungsdämpfer auf der AB spürbar straffer werden (geschwindigkeitsabhängiger Lenkungsdämpfer).

      Ich hab auch eher die Reifen/Felgen in Verdacht.
    • yellow schrieb:

      der Vorbesitzer war ein Polizeibeamter somit schließe ich einen verschwiegenen Schaden eher aus.
      ...auch Polizisten sind nur Menschen und Menschen haben manchmal Schwächen, neigen zu Vergesslichkeit usw. ... :whistling:

      Die Unterschiede beim Geradauslauf in den einzelnen Lenkungseinstellungen kenne ich auch. Ich benutze Comfort überhaupt nicht, weil man damit auf der Autobahn bei höherem Tempo tatsächlich feuchte Hände kriegen kann (geschwindigkeitsabhängige Regulierung hin oder her). In Normal oder Sport sollte die Kiste aber problemlos in der Spur bleiben. Es muss also noch eine andere Ursache haben.
      seit 01/2015 KIA Cee`d (JD) 1.6 GDI Automatic, Matrixbraun metallic, 135 PS, SPIRIT, Pilot-Paket :super:
      [ab 10/2010 KIA Cee`d (ED) 1.4 Facelift, Schwarz metallic, 90 PS, Comfort Plus-/ EU-Version Romania]

      ...Nobody ist perfect!..."Hallo - I`m Nobody!"
      8)
    • Fr33 schrieb:

      Von einer KTI (also ner Aktion seitens KIA bzgl. des Lenkungsdämpfers) weiss ich bei meinem 2014er Modell leider nichts. Was mich aber wundert, selbst auf Comfort Modus sollte der Lenkungsdämpfer auf der AB spürbar straffer werden (geschwindigkeitsabhängiger Lenkungsdämpfer).

      Ich hab auch eher die Reifen/Felgen in Verdacht.
      Meine Kia Werkstatt sagte, die KTI für den Lenkungsdämpfer wäre schon länger am Laufen. Das Teil welches getauscht wurde war ein kleines Zahnrad also nicht direkt ein Dämpfer. Der Vorbesitzer hat diese nicht durchführen lassen k.A. warum. Der Gedanke mit den Reifen lässt mich nicht los. Habe gestern den Lufttdruck von 2.3 auf 2.5 bar erhöht und subjektiv merke ich minimale Besserung könnte aber auch Einbildung sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yellow ()

    • Ein kleines Beispiel, beim Parken an einem Bordstein, wenn du vorsichtig bis zu diesem rannrollst, bemerkst du das bei der herkömmlichen Lenkung sofort, sobald die Berührung stattfindet.
      Bei der elektronischen Lenkung kommt dieses Gefühl, wenn auch nur leicht, verzögert, was auch bedeuten kann, daß jemand, der so am Bordstein parkt, mit mehr Energie drückt, bevor die Rückmeldung spürbar ist.
      Grüße aus dem Münsterland

      ...Freedom's just another word for nothing left to loose...(Kris Kristofferson)

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/734850.png]
    • also das mit bordstein hast du recht, jetzt wo ich mich zurück erinnere :)

      War heute 60 km auf der Autobahn (sonst bin ich maximal auf der Landstraße) und habe 140/160/180/200 km/h probiert und mir ist nichts negatives aufgefallen im Sportmodus außer auf Brücken mit Seitenwind. Also die Spur hält meiner super (sogar in spurrillen läuft er nicht nach) nur der fehlende Seitenhalt der Sitze ist negativ. Komfortmodus ist sehr sehr sehr gewöhnungsbedürftig für diese Geschwindigkeiten. Ich habe immer Sportmodus drin. Die Lenkung (sportmodus) ist vielleicht minimal verzögert, aber das ist schon erbsenzählerei :)

      Fahre den Ceed (JD, SW) 2.5 Monate jetzt und man muss sich umgewöhnen wie bei jedem Auto. Finde den Ceed sehr komfortabel und stimmig abgestimmt bis auf den Seitenhalt der Sitze.
    • Ich tippe auch auf die Reifen.
      Hatte bei meinen Ceed ED bescheidene Winterreifen.
      Mit denen hatte ich auch Spurprobleme.
      Bei meinem jetzigen Ceed habe ich keine Probleme mit dem Geradeauslauf.

      Die leichteste Servoeinstellung nutze ich zum rangieren mit dem Anhänger. Nicht aber zum fahren
      :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



      :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


    • Moin...

      ich danke vorab schonmal für die Infos was alles in einem anderen Forum verlinkt wurde, einige dieser Foren sehen es gar nicht gerne das dort solche Links auftauchen, besonders wenn der Bereich der Marken dort nicht wirklich groß ist, könnten ja noch User auf die Idee kommen, sich in den verlinkten Foren an zu melden.

      Achja, beiläufig sei noch erwähnt, das der User Chris12345 mich einmalig kontaktiert hat und mich um Löschung seines Accounts gebeten hat, was wir natürlich erledigt haben. Ach und so noch jemand gelöscht werden möchte, das kann schonmal 2-3 Tage dauern, da ich dummerweise beruflich auch mal auf einige Tage unterwegs bin.

      An die Leser aus anderen Foren, danke das ihr hier reingeschaut habt :) :) :)

      Bevor ich das vergesse, habe einige Beiträge hier entfernt. So noch Fragen bestehen, einfach neu stellen, Danke.

      Gruß
      Axel
    • Lenkung hakt/klebt

      Hallo,

      das Lenkverhalten auf Winterrädern (Goodyear Ultragrip 9) ist bei meinem Ceed nicht normal. Ich kann jetzt schon erwähnen, dass das Problem auf Sommerrädern (Michelin Energy Saver) auch bei niedrigeren Temperaturen nicht auftritt. Es ist wie folgt...

      Das Lenkrad hat einen leichten Widerstand aus der Mittelstellung bei einer höheren Geschwindigkeit ca. 100 km/h. Um es etwas präziser auszudrücken, das Lenkrad klebt bzw. hakt in der Mittelstellung, wenn man z.B auf der Autobahn kurz die Spur korrigieren möchten. Es muss ein spürbarer Widerstand überwunden werden, was wieder dazu führt, dass man bei hoher Geschwindigkeit sehr schlecht in der Spur bleiben kann. Kommt noch starker Wind dazu, ist das Fahrzeug wirklich unangenehm zu fahren. Ich hatte das Problem bereits bei den Allwetterreifen Sava Adapto HP und jetzt bei den Goodyear Winterreifen. Es scheint so, als ob die Lenkung ein Problem mit Winterreifen hat. Was meint ihr?

      Die Werkstatt meint, wenn kein Fehler gespeichert ist, können wir nichts machen. Das kann es doch nicht sein oder?
    • Die Größe ist Sommer wie Winter gleich 205/55 16. Winterreifen sind auf original Kia Felgen. Ist jetzt die Frage ob es an der Reifenmischung, Reifenprofil oder an einem etwas überempfindlichen Sensor an der Lenkung liegt? Ob eine Werkstatt nen Satz Winterräder zur Verfügung stellen würde? Hab keine Lust, nen 3. Satz Reifen aufzuziehen, wenn die Lenkung wieder spinnt.