Bremsbeläge - Verschleiß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsbeläge - Verschleiß

      Moin.

      Meine Bremsbeläge sind fällig, bei etwa 27.xxx KM. Macht sich u.a. bemerkbar durch spürbares Bremsfading aus hohen Geschwindigkeiten.
      Angeblich ist der hohe Verschleiß in der GT-Line Serie "normal" .
      Hat jmd ähnliche oder gar gegensätzliche Erfahrung gemacht?

      Sportage 2.0 Diesel AT AWD GT-Line MJ2016
      Spaß kostet
    • Haben zwar den SLS,fahre aber meine ersten Bremsbeläge bisher über
      56000km und die haben noch um die 40%-50%....
      Fahre aber auch überwiegend über Land mit wenigen Stops.
      Gruß Michael
      Auto seit dem 31.10.2013:neuer Kia Sportage Spirit 1,7 CRDi in Carraraweiß mit Panoramadach&Leder
      sowie Aluräder Carmani 5 Arrow black polish in 8,5x19 ET35 mit 245/45-19..... :thumbup:

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/605941_3.png]
    • Meine Werkstatt hatte schon bei dem SLS gesagt, dass die Bremsen zu schwach für das Fahrzeuggewicht ausgelegt sind. Fährt man viel Stadtverkehr, sind die
      Bremsen relativ schnell am Ende. Kann deswegen auch nicht glauben, dass es nur bei der GT Line Ausstattung zu einen erhöhten Verschleiß kommen soll... ;)
      Gruß Michael
      Auto seit dem 31.10.2013:neuer Kia Sportage Spirit 1,7 CRDi in Carraraweiß mit Panoramadach&Leder
      sowie Aluräder Carmani 5 Arrow black polish in 8,5x19 ET35 mit 245/45-19..... :thumbup:

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/605941_3.png]
    • Moin....

      Meine Frau hat den SL 120000 km auf der Uhr, noch die ersten Beläge und Scheiben. Ist bei uns eigentlich Normal das wir unsere KIA verkaufen, mit den ersten Belägen und Scheiben drauf, bei ca 150000 km. Vermutlich hängt der Bremsenverschleiss auch damit zusammen das wir unsere KIAs unter den Werksangaben fahren, was den Verbrauch anbelangt ......


      Gruß
      Axel
    • Wie geht das denn? Oder habt ihr nen Vorheizer für den Motor und habt danach nur Bundesstrasse ohne Verkehr mit Tempomat auf 70?
      Schaffe den Dicken nicht unter 7,4 Liter...

      Ausser dr Motor ist warm und ich geh auf die Autobahn, BC resetten und Tempomat auf 90.... dann schaffe ich 6,2 laut Anzeige

      185 PS Diesel AWD MT
    • Moin....

      tja 105 auf der Autobahn, keine Ampel von zuhause bis zur Autobahn, beides die 1,7er und der SL 4,05 L möglich ( errechnet anhand der Verbrauchsmenge auf 15000 km ) und mein QL zur Zeit bei 4,3 L, allerdings noch im Einfahrtbereich ( Hochgerechnet ). Eine genauere Berechnung geht halt erst nach 5000 km :) Ganz davon abgesehen, Ampelstops auf dem Weg zur Arbeit 1 mal, wenn der Motor warm ist. Das andere sind Autobahn und freie Strecke Landstrasse.

      Beruflich gesehen ( 40 Tonner ) kann man bei der Fahrweise bis zu 5 L Diesel einsparen, bei dem gleichen LKW. Verschleiss an Bremsen entsprechend massiv reduzieren, sprich mit einem Satz Scheiben und Belägen sind durchaus 500000 km möglich :) Im vergleich zu ca 150000 wo diese in den meisten fällen gewechselt werden.

      Wir haben halt Ideale Bedingungen und wenn man den Gasfuss stil hält, viel rollen lässt und wenig bremst, geht das. Leben im Norden, Flachland und eher Ländlich.

      Gruß
      Axel
    • Moin....

      mal ganz davon abgesehen, Automatik ( haben wir ja nicht ) und Stadtverkehr, bedeutet bei jedem Fahrzeughersteller halt ein höheren verschleiss der Bremsen. Und ja auch für den Stadtverkehr ist ein Auto mit dem Gewicht nicht das ideale, wobei das ja auch wieder jeden Hersteller betrifft. Der Golf 1 hatte ein Leergewicht von ca 850 kg und heute, 1650 kg... ( ca )

      Dazu wurden die Bremsanglagen verändert, Scheiben weicher, Beläge etwas härter um das hier schon genannte Bremsfading zu entschärfen, gerade wenn man stark verzögern muss.
      Bremsstaub haben fast alle Beläge, die einen mehr oder weniger. EBC hat welche mit weniger Bremsstaubentwicklung, allerdings weis ich nicht ob die schon für den Sportage freigegeben sind.

      Grundsätzlich hat sich im laufe der Jahre gerade bei den Bremsen viel getan, Sicherheitstechnisch eine Verbesserung, nur das der Verschleiss ebenso gestiegen ist.

      Gruß
      Axel
    • Hi, ich häng mich mal hier mit ran :

      mein erster GT Line (2.0 CRDi, Automatik) hatte knapp 30tkm...kaum Verschleiss an Bremsen und Belägen, fahre da aber auch viel mit runterschalten und 80% BAB. Auf dem neuen GT Line (nach Unfall ausgetauscht) hab ich erst knapp 5tkm, ..also noch nix sichtbar.

      Was aber jetzt bei beiden Sportage extremst nervt ist das sch....Gequietsche der Bremsen morgens, wenn ich um 5 daheim losfahre. Da gehen alle Lichter an in der Nachbarschaft. Das tritt immer dann auf, wenn es feucht ist draussen, bzw, nasskalt. Im Sommer ist nix gewesen, ausser wenn es nachts geregnet hatte. Das hatte ich im Leben so noch nie bei nem Fahrzeug...ausser jetzt beim KIA.

      Beispiel Audi A4..Bj 2002 8 Jahre alt, Schalter, 1,8T ...verkauft mit fast 180tkm...erste Beläge, erste Scheiben... alles noch gut. Aussage Audi Werkstatt damals: Bremsen sie nie? Man kann also durch runterschalten und vorausschauende Fahrweise einiges raus holen.

      Beim ersten GT Line hatte sich die Werkstatt ja an der Bremse versucht, weil ichs bemängelt hatte, aber leider ohne dauerhaften Erfolg. Kupferpaste geht ja bei der Art Beläge nicht mehr, also hatte man die Kanten der Beläge etwas "gebrochen" bzw. angeschrägt. Wie gesagt, ohne dauerhaften Erfolg.

      Werde demnächst mal wieder vorstellig werden und den Sportage dort lassen... Es klappert, es zieht rein, die Türen stehen etwas ab, sollen se mal machen. Ich nehme derweil mal den neuen Stinger mit. Hatte ich beim Kauf des Sportage so ausgehandelt, mal 2 Tage für lau heizen :)

      Gruß
      triple
    • Haltbarkeit der Bremsbeläge und Bremsscheiben beim 1.6 GDI

      Ich fahre einen Sportage 1.6 GDI und mich würde mal die Haltbarkeit der Bremsbeläge und Bremsscheiben interessieren.

      Ja, ich weiß, das ist bei jedem Fahrer unterschiedlich und liegt am persönlichen Fahrverhalten! Aber vielleicht können ja einige mal posten, wie lange in KM deren Beläge und Scheiben gehalten haben für vorn und hinten. Je mehr eine Angabe machen, desto genauer wird der Mittelwert.

      Danke für Feedback!

      Beispiel:

      Vorn:
      Beläge nach ca. 40 tkm
      Scheiben nach ca. 80 tkm

      Hinten:
      Beläge nach ca. 50 tkm
      Scheiben nach ca. 90 tkm
    • Hallo LordofCarni,

      also 150tkm mit den ersten Belägen und Scheiben kann ich nicht glauben. Vor dem Sportage hatte ich einen 2008er VW Touareg 3L TDI und dort kamen fast alle 20-30 tkm neue Beläge und alle 40-60 tkm neue Scheiben drauf und das bei verhaltener Fahrweise (Brembo-Anlage, einmal alles neu = 1800 EUR).

      Ich wollte mit meinem Beitrag 18, es sollte ein eigener Fred zum 1.6 GDI werden, wurde aber per Admin-Beam hier in diesen verschoben, lediglich ein paar realistische Werte von anderen haben. Einzig die km Angabe ist absolut und zuverlässig. Infos über "am besten auch den Verbrauch, genutzte Strecken (Stadtverkehr xx %, Landstrasse xx %, Autobahn XX % )" sind alle relativ. Das kannst Du schon an Deinen Angaben sehen...

      Sorry nochmals und sei mir nicht böse wegen Deinen unglaublichen 150tkm, aber bremst Du mit dem linken Bein draußen und einem Holzklotz unterm Schuh?!