Erfahrungsberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsberichte

      Hier mal meine bisherige Erfahrung mit RIO Platinum Edition (1.0 T-GDI 120)

      Zeitraum: seit 05/2017
      EZ: 02/2017
      Laufleistung bei Übergabe: ca. 450 km

      Pro:
      - Quantensprung beim Fahrwerk ggü. UB-Modellreihe
      - Nahezu klapperfreier Innenraum (toi toi toi)
      - Bedienung
      - Motor
      - Design

      Kontra:
      - Fahrlicht (Linse) ist schlechter als beim UB, dessen Linsen ein nahezu flächiges Licht ausgeben; beim YB wirkt es zerklüfteter
      - Lichtsensor reagiert jetzt viel empfindlich, teilweise schon, wenn man in der frühen Abendsonne in den Schatten einer Häuserschlucht fährt; beim UB war er zu träge ;)
      - Display der Klimasteuerung extrem dunkel
    • Erfahrungsbericht nach 1 1/2 Wochen: Fährt richtig gut.

      Radio (5 ") ist nicht so doll. Bei basslastigen Musiktiteln via Handy-Blutooth dröhnt die Türverkleidung und der Innenspiegel vibriert. Das Radio ist auf Lautstärke 20. Iss halt nur ein "Kleinwagen".

      Kupplung geht sehr leicht. Manchmal geht der Rückwärtsgang schlecht rein. Muss dann kurz mal auskuppeln und nochmals beginnen. Passiert aber nicht oft.

      Gruß Almera
      Kia Rio YB, Baujahr 07/2017
    • Almera schrieb:

      Manchmal geht der Rückwärtsgang schlecht rein. Muss dann kurz mal auskuppeln und nochmals beginnen.
      Das lässt sich bei allen unsynchronisierten Gängen nicht vermeiden und zwar hersteller- und typenunabhängig. Kann Dir also auch im ersten Gang mal passieren.
      Und die richtige Lösung für das Problem hast Du ja schon gefunden... :rolleyes:
      seit 01/2015 KIA Cee`d (JD) 1.6 GDI Automatic, Matrixbraun metallic, 135 PS, SPIRIT, Pilot-Paket :super:
      [ab 10/2010 KIA Cee`d (ED) 1.4 Facelift, Schwarz metallic, 90 PS, Comfort Plus-/ EU-Version Romania]

      ...Nobody ist perfect!..."Hallo - I`m Nobody!"
      8)
    • Hallo,

      ich bekomme es nicht hin, das Video nachträglich freizuschalten. Außerdem habe ich wohl Copyright-Probleme, da das Radio im Hintergrund lief. Deshalb habe ich den Ton als mp3 extrahiert, den entsprechenden Teil gekürzt und als ZIP hier hochgeladen.

      Gruß Peter
      Dateien
      • Bremse.zip

        (73,7 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Kia Rio YB, Baujahr 07/2017
    • Nach den ersten Kilometern seit gestern Nachmittag kann ich schon sagen: definitiv ein großer Fortschritt zum UB, was Fahrkomfort angeht. Das Fahrwerk poltert viel weniger (hatte und hab wieder die 17" Folgen). Auch der Motor läuft meistens ruhiger. Beim Start oder anfahren ist er schon ziemlich knurrig, ich denke aber, das wird sich noch etwas legen, wenn er eingefahren ist. Und klar, ein Dreizylinder läuft nicht so "rund" wie ein Vierzylinder. Was mir aber aufgefallen ist: ich hatte ca. 1,5 Tage den 1,0 100 PS als Leihwagen, der lief eine ganze Ecke rauer als jetzt meiner mit 120 PS. Ich hab anfangs echt gedacht, dass es der Diesel ist. Am meisten stört mich die Anfahrschwäche, man merkt deutlich die Gedenksekunde beim Anfahren, eh der Turbo einsetzt. Da ich mich aber auch erst einmal an die Turbocharakteristik gewöhnen muss, wird sich das wohl auch noch einspielen.

      Was mir sonst noch aufgefallen ist: Handschuhfach ist ziemlich klein, kein CD-Player wenn man das Navi-System hat (ja, ich kaufe noch hin und wieder CDs), Knopf am Türgriff bei Keyless System reagiert schwerer als beim UB. Positiv hingegen die Handyablage über dem USB / Aux Anschluss, der Tempomat agiert einiges besser, hält auch an Steigungen das Tempo, Start- Stopp- System läuft kaum bemerkbar, Bordcomputer mit schönen Animationen und einigen Einstellungsmöglichkeiten

      In das Audi- / Navisystem muss ich mich noch etwas einfuchsen. Die Bedienung an sich ist relativ einfach, aber die Funktionen und Einstellungen sind sehr zahlreich. Das kann man gar nicht alles in einer Rotphase ausprobieren :D
    • Hallo,

      das Bremsengeräusch ist seit meinem letzten Beitrag nicht wieder aufgetreten. Scheinbar haben sich die Bremsbeläge jetzt eingelaufen.

      Die 120 PS des Rio machen dank des Turbos so richtig Spaß! Solch ein Auto hatte ich bisher noch nicht (Wartburg 353, Opel Kadett, Nissan Almera, Toyota Corolla).

      Die hinteren Gurtschnallen klappern auf der Plastikverkleidung. Also habe ich diese einfach in die Schlitze reingesteckt, die vorgesehen sind, wenn man mal die Rücksitzlehne umklappen muss - und Ruhe ist. Leider fehlen ausreichend Ablagefächer. Da bin ich vom Corolla leider verwöhnt. Und das Handschuhfach poltert einfach runter, wenn man es öffnet. Beim Corolla hat es sich sanft abgesenkt. Ist aber Meckern auf hohem Niveau.

      Gruß Peter
      Kia Rio YB, Baujahr 07/2017
    • Hallo, ich war die letzten 15 Jahre Peugeotfahrer und bin jetzt wegen der 7 Jahres Garantie zu Kia gewechselt.
      Meinen RIO GT-Line 1.0 T-GDI 120 habe ich am 13.07.2018 bekommen, war Spontankauf.
      Ich kann bis heute nichts negatives feststellen, nichts klappert und alles funktioniert so wie es soll.
      Was mich doch positiv überrascht hat, ist der spritzige Motor, der bei entsprechender Drehzahl doch recht gut durch zieht.
      Auch optisch sieht der Wagen gut aus, die GT-Line gibt dem Rio eine sportliche Note.

      Gruß aus Kreis Kusel