Erfahrungen SW GT-Line 1,7CRDi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist bei meinem leichter gesagt als getan:
      Um die "Vorteile" der elektrischen Handbremse nutzen zu können, muss ich den "Autohold"-Modus einschalten, nach jedem Start.
      Vor dem Abstellen des Motors darf ich nicht vergessen, den "Autohold"-Modus per Knopfdruck auszustellen, sonst zieht die Handbremse automatisch an, was auch nicht immer in meinem Sinne ist.
      Also immer schön mitdenken :- ) .
    • Befremdliche Erfahrung, die Euch nicht widerfahren möge:
      Donnerstag hatten beim rückwärts Einparken sich wie immer die Seitenspiegel automatisch nach unten verstellt, beim vorwärts ausparken blieb jedoch der rechte in der abgesenkten Position stehen.
      Beim weiterfahren und abstellen daheim dachte ich mir noch nicht viel dabei außer: Wird sich beim nächsten Start schon wieder richtig einstellen (analog zum Rechner: Fehler? - runterfahren, hoch fahren, alles wieder gut ...). Als ich heute (Sonntag!) bereits für morgen den Schnee abgefegt habe, hörte ich ein leises Elektromotorengeräusch an eben diesem rechten nach unten verstellten Spiegel! Der musste wohl seit Donnerstag versuchen, den Spiegel wieder in die normale Position zu bringen. Erstaunlich, dass die Batterie das mitgemacht hat! Etwas rumprobieren, Motor an (Anlasser etwas matter als sonst ...), rückwärts, vorwärts, rückwärts rangieren, Motor aus - der Spiegelverstellmotor arbeitete immer noch! Erst nachdem ich bei abgestelltem Motor mit den Verstellknöpfchen die Einstellung nachjustiert hatte, war das Motorgeräusch weg.
      Jetzt bin ich gespannt, ob morgen früh die Batterie noch genug Energie für einen Kaltstart hat. Drückt mir die Daumen!
      Mein Resume daraus ist, sollte das noch einmal vorkommen, sofort manuell nachjustieren und den Wagen nicht verlassen, bis der Stellmotor Ruhe gegeben hat.
      Viele Grüße
    • Kaufberatung SW 1,7 CRDi Automatik

      Hallo liebe Gemeinde :)

      Ich stehe vor einer schwierigen Aufgabe und brauche Eure Hilfe. Und zwar möchte ich mir gerne ein neues Auto kaufen und einer meiner beiden Favoriten ist der KIA Optima. Genau das ist auch der Grund warum ich mich hier angemeldet habe. ;)

      Ich habe auch schon einen konkreten Wagen ins Auge gefasst und bin diesen auch schon kurz gefahren. Da ich aber nicht blindlings das erstbeste Angebot annehmen möchte habe ich mir hier über das Forum schon viele Informationen beschafft und mir die Augen wund gelesen. Da aber noch nicht alle Fragen abschließend für mich geklärt sind, bzw. ich in einigen Punkten verwirrter bin als vorher ?( , dieser Post. Wenn es zu Dopplungen mit anderen Beiträgen kommt, bitte ich dies zu entschuldigen.

      Konkret: Es handelt sich um einen Optima 1,7 CRDi Automatik in der GT Line, Technikpaket, Panoramadach und Sitzpaket, in weiß Metallic. EZ ist 02/2017, KM Stand 20.000, 1 Hand, scheckheftgepflegt.

      Ganz kurz zu meinem Fahrprofil. Ich bin Berufspendler, fahre jeden Tag 60 km hin zur Arbeit und 60 km wieder zurück, vorwiegend Landstraße.

      Nun zu meine Fragen. :D
      1. Ölverdünnung und DPF – ein Problem bei meinem Fahrprofil?
      2. Über den Spirtverbrauch habe ich auch geteilte Meinungen gehört. In diversen Tests wird er als zu hoch angegeben. Hier im Forum berichten Mitglieder von 5,5-6,5 Liter .
      3. In einigen Bereichten habe ich gelesen das die Qualität vom Leder nicht so mega toll sein soll. Kann dies bestätigt werden ?
      4. Der Wagen besitzt ein Glasschiebedach . . . sind dadurch verstärkt Windgeräusche wahrnehmbar?
      5. Die Heizleistung der Sitz- und Lenkradheizung wird teilweise als zu schwach dargestellt. Ist das echt so?
      6. In einigen Testbereichten wird von Klapper- und Knarzgeräuschen aus dem Amaturenträger berichtet. Sind solche Probleme in der Praxis bekannt?
      7. Wie gelingen Zwischensprints und Überholmanöver? (in einigen Beiträgen wird die Automatik ja ein bisschen „schlecht“ gemacht)
      8. Seit ihr mit dem Navi zufrieden?
      9. Einige sind von dem Harman und Kardon Soundsystem enttäuscht. Ist da eine Einstellungssache oder teilt ihr die Auffassung?
      10. Gibt es noch andere „Probleme“, Eigenheiten oder „Kinderkrankheiten“ bei dem Wagen, an die ich jetzt noch nicht gedacht habe?
      Fragen über Fragen . . . aber bei so einer Investition muss man eben genau überlegen was man macht. Ich schätze einige von Euch werden sicher bei ihrer Kaufentscheidung den selben „Leidensprozess“ durchlebt haben.

      Für Eure Antworten bin ich schon jetzt dankbar, und bitte vorab um Entschuldigung falls Themen hier doppelt genannt sind oder in anderen Beiträgen bereits erörtert wurden.

      Viele liebe Grüße aus dem hohen Norden, Faice. :)
    • Moin....

      fahre zwar keinen optima, allerdings kann ich zu einigen Punkten schon etwas sagen.

      1. nein kein Problem
      2. naja das hängt halt stark von dem Fuss ( Mensch ) ab der am Pedal sitzt. Werksverbrauch kann man erreichen, wird nur vielen zu langweilig.
      3. Wir waren bis dato zufrieden mit der Lederaussattung unserer KIA,s
      4. keine Angabe
      5. Behaupte ich einfach mal das hier die eigene Empfindung ausschlaggebend ist, in meine Augen ist die SItzheizung sowie Lenkradheizung völlig ausreichend, will mir ja auch nicht entsprechende Körperteile verbrennen.
      6 und 7 . keine Angaben
      8. kein Navi ist wirklich perfekt
      9 und 10 keine Angaben.

      Gruß
      Axel
    • Moin moin, vorweg,da ich einen Benziner habe,kann ich dir nicht alle fragen beantworten.

      Welches Fahrzeug ist denn dein 2. Favorit?

      2. Ich Vermute bei deinem Streckenprofil solltest du in diesem Bereich liegen,je nachdem wie du Gas gibst ;)

      3. Ich habe bisher noch keine Probleme mit dem Leder gehabt,habe aber auch schon gelesen das es bei dem ein oder anderen probleme gab. Sicher ist die Qualität nicht mit der eines Audi A6 zu vergleichen,aber dafür kannst du dir von dem Geld 2 Optimas und mehr kaufen

      4. Also im geschlossenen zustand würde ich sagen nein. Geöffnet hört man natürlich schon was.

      5. Sitzheitzung empfinde ich als vollkommen ausreichend. Lenkradheizung könnte für meinen Geschmack etwas wärmer sein,würde fast sagen beim kleinen Kia Picanto meiner Frau ist die stärker.

      6. Ich habe in diesem bereich keine Geräusche. Bei mir knarzt es,bei extremer Hitze und kopfsteinpflaster str. an der querstrebe des Panoramadaches,damit scheine ich aber fast ein Einzelfall zu sein.

      7. Mit 141ps und dem Gewicht ist der Optima kein überholmonster. Zum rest :noahnung:

      8.Ich bin bisher zufrieden damit,gerade wenn du den Optima über einen Hotspot laufen lässt,zwecks baustellen und Blitzerinfo

      9. Das ist nun wieder geschmackssache.. sicherlich könnte man sich mehr vorstellen bei dem begriff Soundsystem,aber Schlecht ist es keinesfalls. Ich bin damit zufrieden,aber du kannst es nicht mitm A6 vergleichen ;)

      10. Ein paar leute hatten schon Lack probleme.
      Andere(1oder 2 fälle)Einfrierende Navis.

      Ansonsten ist mir jetzt auf die schnelle nix bekannt.


      Am besten versuchst du dir den Wagen mal übers WE oder so auszuleihen. Dann kannst du dir die meisten Fragen ja selbst beantworten :super:
    • Ich fahre keinen Optima, sondern zuletzt einen Rio, inzwischen einen Ceed (Bj 2017). Deshalb kann ich Dir da auch nur eingeschränkt zu Deinem angestrebten Fahrzeug Auskunft geben.

      DPF: Mein Rio hatte -wie auch der Ceed- kein Problem mit dem DPF und ich fahre nur 16km hin und wieder zurück zur Arbeit, davon etwa zwei Drittel Landstraße, also insgesamt rund 20km am Tag. Ich hatte in der ganzen Zeit nicht eine Meldung, dass eine Regenerationsfahrt oder ein Werkstattbesuch nötig ist.

      Verbrauch: Den Spritverbrauch nach NEFZ habe ich niemals auch nur ansatzweise erreicht (beim Rio 3,5l/100km, realistisch eher 5,5-6,0 /100km, bei mir durch die bergige Strecke zur Arbeit noch etwa einen halben Liter mehr. Beim Ceed liege ich -angegeben 3,9l- bei etwa 6,5l/100km). Und allgemein hört man von Kia's, dass sie vom Verbrauch OK sind. Keine Sparwunder sind, aber auch nicht übermäßig viel verbrauchen. Das würde ich auch sofort unterschreiben nach insgesamt 11 Jahren Kia, 2 Rios und dem gegenwärtigen Ceed.

      Sitzheizung: Da war ich beim letzten Rio wie auch dem Ceed sehr zufrieden, die Lenkradheizung ist eigentlich warm genug, für mein Empfinden nur etwas langsam.

      Sprints: Mein Ceed ist der 1,6 CRDi (136PS) mit DSG und ich bin mit der Automatik ganz zufrieden. Manchmal etwas langsam, der Motor ist -wie beim Verbrauch- nicht ausgeprägt vorbildlich, aber ganz OK. Der CeedSW wiegt auch schon 1,4t leer, ich hätte mir da schon ein paar PS mehr gewünscht, aber wenn man nicht zu hohe Ansprüche an die Sportlichkeit hat, kann man damit leben. Nur bergauf einem Bus oder Laster zu überholen erfordert dann leider doch schon etwas mehr Voraussicht. Vor allem die Gedenksekunde beim Durchtreten des Gaspedals geht wohl allen Kia-Fahrern etwas auf die Nerven, das hat aber nichts mit dem DSG zu tun, denn das kenne ich auch schon aus meinem letzten (Handschalt-)Rio.

      Navi: Funktioniert einwandfrei, aber da wüsste ich auch nicht, was es da zu bemängeln gibt.

      Radio: Ich habe nur die 'Standard-Beschallung' im Ceed, aber selbst diese finde ich schon sehr gut ausgelegt, obwohl sich viele Fahrer über schlechten Klang beschweren. Vielleicht gab es da auch unterschiedliche verbaute Komponenten. Und natürlich kenne ich das HK-System im Optima nicht.


      Eigentlich kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen, die meisten Punkte könntest Du mit einer ausgiebigeren Probefahrt für Deine persönlichen Anforderungen und Ansprüche am besten selbst klären, sonst ist das einfach zu abhängig von Meinung, Ansprüchen und Erfahrungen anderer Autofahrer.
    • Hallo zusammen :)

      Ersteinmal danke an LordofCarni, KleenLatte und fplgoe für Eure Antworten. Was ich bisher insgesamt rausgelesen habe, dass ihr zufrieden mit KIA seit und einge auch bereits seit mehreren Jahren die Marke fahren und schon einige Modelle probiert habt. Das stimmt mich dann doch recht zuversichtlich ^^


      @ KleenLatte Mein zweiter Favorit ist der Mazda 6 Kombi 2,2 Automitk mit 175 PS. Den bin ich auch schon gefahren. Sehr schöner Motor, gutes Getriebe. Aber trotz Vollausstung, ist er nicht so "voll" wie der Optima (elektrische Heckklappe fehlt, keine 360 Grad Kamera, nur ein einfaches Glasschiebedach kein Panoramadach etc.) und im dierekten Vergleich mit dem Kia ist er vom Motor und den Windgeräuschen her lauter als der Optima.

      Ich würde mich natürlich über weitere Antworten sehr freuen und wünsche allen ein schönen, sonnigen Samstag :)
    • Ich fahren den gleichen Optima seit knapp 1,5 Jahren mit jetzt 18500 km

      Meine Erfahrungen zu deinen Fragen

      1. Meistens 15 km hin und 15 zurück. Weder mit DPF noch mit Verdünnung ein Problem bisher. Und seit die Tochter auf der Welt ist oft nur noch Kurzstrecke...
      2. Siehe Signatur Spritmonitor, es geht eigentlich alles von 5-10 Litern :D
      3. Bis dato keine Probleme mit irgend welchem Leder
      4. Nein
      5. Im Ceed sind die Sitze schneller warm, habe aber auch schon Autos erlebt wo es noch länger dauert.... Lenkradheizung top!
      6. Keinerlei Geräusche bis jetzt
      7. Vorausschauendes Fahren (und Überholen), dann geht auch das ;) Is halt keine Rakete. Unter 100 geht er nicht schlecht, obendrüber teilweise sehr zäh...
      8. Ja, sehr zufrieden!
      9. Ich persönlich finde den Klang sehr gut, aber vergleicht es nicht mit den High End Systemen deutscher Hersteller, die sind ne andere Hausnummer
      10. Das DCT. Sollte es beim Anfahren (besonders kalt) ruckeln , Vorsicht! Ich bekomme kommende Woche neue Kupplungen und Aktuatoren, fehlerhafte Charge verbaut worden... Auch ansonsten gibt es vereinzelt Probleme mit dem DCT, die lassen sich aber wohl Größtenteils mit einem Softwareupdate beheben.

      Grüße
      Moritz
      Optima SW GT Line Diesel |Pano|Technik|DCT|Sitzpaket| [IMG:http://images.spritmonitor.de/816465.png]Spritmonitor
      Cee'd GT Track | Panoramadach | Bastuck | [IMG:http://images.spritmonitor.de/912744.png]Spritmonitor
    • Hallo Moritz,

      vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht.

      Das Ruckeln im Getriebe habe ich jetzt nicht wahr genommen . . . es war aber auch warm, als ich ihn gefahren bin. Aber danke für den Tipp. Gut zu wissen ;)

      Über weitere Berichte würde ich mich natürlich sehr freuen.
      Allen Morgen einen guten Start in die neue Woche :)
    • Servus,

      meiner ist Baujahr 01.'17 ebenfalls GT Line Ausstattung bei derzeit rund 27.000 km. Zu deinen Fragen:
      1. Bislang kein Problem
      2. Je nach Fahrweise 4,8 bis unerhörte 17l, Durchschnittlich ca. 6
      3. Qualität dem Preis entsprechend, also sehr ok, wenn auch nicht premium.
      4. Geschlossen leise wie ein Blechdach, offen wirds bei AB Tempo doch relativ laut.
      5. Heizleistung ist natürlich subjektiv, für mich passt beides sehr gut.
      6. Klapper- und Knarzgeräusche extrem selten, auch nicht im Winter.
      7. Beschleunigung trotz "Feinjustierung" so lala. Der Optima ist ein toller Reisewagen. Schnelle Zwischensprints sind eher nicht so seine Sache. Etwas besser gehts im Sportprogramm. Ist natürlich auch ein subjektives Gefühl. Die Automatik schaltet bergauf nicht optimal, in der Ebene dafür besser als alle VW Produkte die ich bislang gefahren habe.
      8. Navi ist nicht mehr ganz up to date, das konnte mein S-max schon viel besser, der Touran (Bj. '16) war etwa am gleichen Stand. Zum Ziel hats mich aber immer noch gebracht.
      9. Das Harman spielt seine Vorzüge erst ab mittlerer Lautstärke aus. Wenn du Klassikfan bist und auch leise Töne top brauchst, dann wirst wohl eher nicht glücklich. Die serienmäßigen Einstellmöglichkeiten sind beschränkt. Subjektiv bin ich sehr zufrieden.
      10. Abrollkomfort auf der VA ist eher naja. Querrillen und Fahrbahnschäden kommen spürbar durch.

      Würde ich ihn wieder kaufen?
      Ja, denn fürs Geld liefert er wirklich viel. Man macht aber dann schnell den Fehler und vergleicht ihn mit Autos die 20.000 Euro teurer sind.

      BG
      Pal
    • Hab den GT-Line jetzt 3 Monate und heute werden die 10000km vollgemacht, gefahren von mir (oder besser uns) 9993km der Rest im Werk
      Die meisten haben schon alles geschrieben und kann mich dem nur anschließen,sind zufrieden damit und würden den wieder kaufen!
      Was in letzter Zeit etwas auffällt ist ein leichtes ruckeln beim anfahren vom DSG Getriebe im warmen und kalten Zustand, nicht immer aber dann und wann mal.
      Bei 7 Jahre Garantie stört es mich nicht wirklich und auch so nicht beim fahren wenn es nicht mehr wird ;)
    • Hallo zusammen,
      hier meine Eindrücke/ Meinung:
      1. sehr unwahrscheinlich
      2. Mit Schaltgetriebe und gleichmäßiger Fahrweise komme ich entspannt unter den Minimalwert.
      3. Habe bislang keine Beanstandungen (EZ 3'2016, jetzt 48 Tkm)
      4. Meiner hat kein Schiebedach.
      5. Habe ich im milden Badnerland noch nicht nutzen müssen.
      6. Am Innenspiegel höre ich bisweilen feine Geräusche, aber seehr leise.
      7. Beim Handschalter muss man sich besser vor dem Überholen den optimalen Gang überlegen, da das nutzbare Drehzahlband zwischen 1600 und 2300 U/min etwas schmal ist.
      8. Ja, meine "Probleme", Routenoptionen einzugeben sind wahrscheinlich auf meine Ungeduld zurückzuführen. Ich arbeite dran :- )
      9. Ich bin sehr zufrieden. Man kann viel einstellen, verstellen.
      10. Den Zustand des Lackes würde ich genau nach Fehlern und kleinen Flugroststellen überprüfen.
      Grundsätzlich habe ich meinen Kauf vor 10 Monaten und 22 Tkm nicht bereut und bin nach wie vor von dem Langstreckenfahrkomfort begeistert.

      Den Mazda 6 hatte ich vorher auch in Erwägung gezogen, dessen Fahrwerk wurde aber einstimmig als "sportlicher"=härter (eher unkomfortabler) beschrieben und die Angebote waren deutlich teurer, so dass ich ihn nicht Probe gefahren habe und mich unterstützt durch die lange Kia-Herstellergarantie für den Optima entschieden habe.
      Gruß aus dem Süden
    • Hallo zusammen,

      bin neu im Forum und neuer Optima SW GT-Line 1.7 CRDi Besitzer (BJ 03/17; aktuell 23500km) seit dem 12.07.18. Seit dem sind schon 3000km auf der Uhr :D

      Meine Eindrücke zu den oben genannten Fragen:
      1. Kann ich nicht einschätzen
      2. Wenn ich die 1000km nur Autobahn fahre, schaffe ich 6,2-6,5l. Wenn ich aber viel in der Stadt und auf Arbeit fahre, sind es eher 7,2-7,5 l.
      3. Kann ich bis dato nicht einschätzen. Bisher optisch und vom Komfort super zufrieden.
      4. Im Gegensatz zu meinem vorherigen BMW E91 mit Schiebedach ist das LUXUS! Riesengroß und man hört nix. Seit dem ich den Wagen habe nicht einmal die Blende zu gehabt. Ist so super hell im Innenraum klasse. Selbst bei 180 auf der Autobahn finde ich die Geräusche sehr leise! TOP Qualität.
      5. Kann ich leider noch nicht beurteilen. Feedback dann im Winter ;)
      6. Bei mir nicht! Ich finde ihn mega leise. Aber das ist auch von Wagen zu Wagen unterschiedlich. Kannst nur testen...
      7. Er ist jetzt keine Rakete, soviel sollte klar sein. Meistens mache ich den Sportmodus rein beim Überholen von LKW auf Landstraßen, damit finde ich komme ich gut klar und habe keine Probleme.
      8. Ja sehr! Das Touchscreen ist mega einfach und super schnell zu bedienen. Die Routenführung ist manchmal nicht zu 100% genau. Er zeigt auf einigen Straßen, die es seit 2-3 Jahren gibt, die Koordinaten falsch an, da meckert er immer dass ich außerhalb der Straße wäre...
      9. Ja den würde ich so zustimmen. Das was die Marke ausmacht merke ich auch nicht. Selbst der Mini meiner Frau hat mit normalen System besseren Klang drin. Bisher konnte ich an Einstellung drehen und machen leider keine signifikante Verbesserung...
      10. Allem in allem super zufrieden. Würde ich wieder kaufen. :thumbsup: Preis Leistung ist genial und der Rest zeigt sich in den 7 Jahren. Ach ja ich bin noch begeistert von der Gepäcksicherung im Kofferraum mit diesem Bügel. Megageniale Sache, ich liebe es.
      geplante Umbauten:

      1. Spurverbreiterung vorn und hinten
      2. Kennzeichenbeleuchtung auf LED kaltweiß umrüsten
      3. Fußraumbeleuchtung auf LED kaltweiß umrüsten
      4. Beschaffung Winterräder (waren im Preis leider nicht mit drin und hatten auch keine da)

      LG
      Olli :bye: