Bremskolbenrücksteller Hinterachse / Feststellbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremskolbenrücksteller Hinterachse / Feststellbremse

      Moin Moin,

      ich muss anscheinend die Bremsbeläge hinten erneuern und daher natürlich auch den Kolben zurückstellen. Hab eben die Scheiben kontrolliert und dabei den Sattel abgenommen und gesehen, dass es Schraubkolben sind (Wen wundert es mit der Feststellbremse ...) - Nun hat der Kolben 4 Nuten für das Drehen - ich kenne bisher nur solche mit 2 Nuten (VW z.B.) - muss ich da bedenken haben, wenn ich das Ding mit einem 2-Bolzen Rücksteller zurückdrehe oder sollte ich mir nochmal einen passenden zulegen? Erfahrungen?

      Und als Ergänzung: Wo kann man denn an dem Zug der Feststellbremse diese justieren? Bin ich blind? Ich habe nämlich das Gefühl, die schleift hinten etwas und daher sind die Beläge schneller runter!?
    • Ecronika schrieb:

      wenn ich das Ding mit einem 2-Bolzen Rücksteller zurückdrehe
      hallo,

      also ich habs mit nem Flexschlüssel gemacht...der Schlüssel mit den 2 Nubbeln zum Wechseln der Flexscheiben...ging super leicht...,hätt ich wahrscheinlich auch von Hand zurückdrehen können.
      Die Handbremse einstellen hab ich nich gebraucht. Ist glaube ich aber unter der Mittelkonsole unter der Viereckigen-AblageFach hinten, den Bodeneinleger rausnehmen und mal schauen..., da ist auf jeden Fall irgendwas drunter :kopfkratz:
    • Bremssattelkolben Rückstellung

      Neu

      Wir haben an unserem Kia Rio Bj 2013,80 tKm, durch einen Schrauber der bei Opel arbeitet unsere komplette Bremsanlage warten lassen. Vorne und Hinten Bremsbeläge und Scheiben wurden erneuert.
      Auf der Hinterachse ließ sich der Kolben des Bremssattels zwar in die Ausgangsstellung zurück setzen lassen, aber nach dem erstmaligen Betätigen der Bremse löst sich der Kolben nicht mehr. Nach mehreren Versuchen haben wir den Wagen in eine Kia Werkstatt gebracht und hofften auf Garantie, weil ein Sattel ja wohl kein Verschleißteil ist. Die Werkstatt hat nach Prüfung des Kolbens festgestellt, dass er unsachgemäß zurückgestellt wurde.
      Mein privater Schrauber meint nun, das er die Rückstellung so vorgenommen hat wie das bei deutschen KFZ üblich ist. im Uhrzeigersinn.
      könnte der Fehler also darin bestehen, dass die Rückstellung am Rio hinten nicht nach rechts sondern nach links erfolgen muss und auf der rechten Seite der Achse nach rechts?
      Diese Frage gilt nur der Aufklärung des Sachverhaltes. Fehler machen alle mal, außerdem ist unser Schrauber ein Bekannter. Den wollen und werden wir nicht in Regress nehmen.
      Vielen Dank für eure Hilfe
      Christian
    • Neu

      So ich kann die Frage gleich selbst beantworten. Die Drehrichtung des Kolbenrückstellers ist im Uhrzeigersinn auf allen Achsen und Rädern. Das hat mir der Werkstattmeister in Cloppenburg von der Fachwerkstatt heute so erklärt.
      600 € betrug die Rechnung!!!
      Ich frage mich nur, ist es normal, dass wenn ich einen Bremssattel bestelle und montieren lasse, sämtliche Zubehörteile ( Bremszange und Belege ) ebenfalls neu dabei sind obwohl die Beläge gerade getauscht wurden und die alte Bremszange in Ordnung ist.
      Vor der Montage hatte ich den Meister telefonisch gefragt, warum im Internet ein Sattel ca. 150€ kostet und bei Kia grob netto 400€.
      Eine Antwort darauf habe ich nicht erhalten. Aber jetzt kann ich es mir erklären!!!
      Ist es nötig den Kunden so in die Irre zu führen. Die Garantie wurde im übrigen abgelehnt, was ich ja durchaus Nachvollziehen kann, weil keine Fachwerkstatt den Belagswechsel und Scheibenwechsel vorgenommen hat. Nur ein Schelm der böses dabei denkt, wenn man unterstellt, dass wenn die Garantie genehmigt worden wäre bestimmt nur der reine Sattel und sonst nichts getauscht worden wäre. Aber so nun genug des Ärgers, dafür ist das Wochenende viel zu wichtig
      Christian