Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung

      Guten Tag liebe Gemeinde (=

      Meine Frau und ich suchen aufgrund von Nachwuchs einen neuen Wagen (aktuell ist es ein Ford Focus ST MK2 mit 305 PS und knapp 500nm) und sind so und mithilfe einiger GT verrückter Kollegen auf den Ceed GT gekommen.
      Preis Leistung muss man denke ich nichts zu sagen, suchen ein Track Modell, auf jeden Fall mit PanoDach und Facelift.

      Als absoluter Kia Neuling habe ich allerdings ein paar Fragen die beim Durchsehen des Forums nicht direkt ganz klar wurden.

      Ich stehe absolut auf den weißen GT, habe aber nun von Rostbläschen gelesen. Das sollen laut meiner kurzen Recherche Salze etc sein die auf dem Lack "blühen", die man aber leicht mit Knete etc weg bekommt. Nun zu meiner Frage: Hat der FL auch solche Probleme damit? Wie groß ist das ausmaß? Was sagt der Händler dazu? Macht er es weg etc?

      Sehen uns am Freitag 3 FL Modelle an, wollen einen kaufen, Rot oder Weiß? Oo

      Außerdem frage ich mich (nachdem ich den Thread FL vs vFL gelesen habe) ob der Turbolader nun mehr Ladedruck oder weniger bringt? Laut Pressemitteilung ja mehr, laut Thread mehr und weniger (verschiedenen Stimmen). Hat jemand beide erfahren können?

      Hat zulezt noch jemand tipps auf die wir beim Kauf eines FL achten sollten?
      Kaufen entweder einen neuen oder einen Vorführwagen.

      Vielen vielen Dank im Voraus,
      Grüüüße (=
    • Rostbläschen ist zum Glück auch nicht das richtige Wort. Es handelt sich um oberflächlichen Flugrost auf dem Lack. Man bekommt die Flecken gut wieder weg, z.B. mit Lack-Knete oder Flugrostentferner. Es handelt sich hierbei um Metallpartikel aus dem Straßenverkehr oder sogar von Deiner eigenen Bremse, welche auf dem Lack haften und dann oxidiert werden. :)

      Meine Erfahrung mit deluxe white als Lack:

      -rel. empfindlich gegenüber Steinschlägen
      -Steinschläge gut sichtbar
      -Effektklarlack mit uni-weißem Basislack (Ausbessern ist schwer, gibt kaum Lackstifte)

      +moderate Kratzer und Hologramme kaum/ nicht sichtbar
      VG Timo
    • Wären dann allerdings ca. 1500 - 2000 € mehr für eine Vollfolierung.

      Mit Flugrost oder ähnlichem hatte ich noch nichts bei meinem gesehen.

      Der Turbolader ist der gleiche wie beim vFL, wurde aber, soweit ich weiß, von der Software her angepasst. Nachdem was ich hier gelesen habe ,wurde der Maximalladedruck scheinbar leicht verringert und dafür der Ladedruck auf ein breiteres Drehzahlband verteilt (Kia gibt das maximale Drehmoment beim FL etwas früher an). Aber eine Bestätigung dafür gibt es meines Wissens nach nicht.

      Das Panoramadach ist eine feine Sache. Bei guter Fahrbahn gibt es bei ~210 km/h auch keine Windgeräusche bei mir im Auto von sich. Anders sieht das ganze bei eher unebener Autobahn aus. Durch das "hüpfen" bei schlechtem Fahrbahnbelag macht das Panodach ab 195 km/h bei mir manchmal Pfeif- und Qietschgeräusche. Das ist insofern nicht weiter tragisch, als dass ich äußerst selten so schnell fahre.
        __        ________      __
       |ʭʭ\    / ██████ \  
       /ʭʭ|
        ¯¯       ¯¯¯¯¯¯¯¯¯    ¯¯
    • Danke für die Antworten (=

      Habe bereits heute bei meinem 1. Händler besuch ein recht gutes angebot erhalten. Am freitag sehe ich mir meine beiden Auto optionen an und werde mich dann gemeinsam mit meiner frau entscheiden... Und am Sonntag sehe ich mir ein paar am Biggesee treffen an um ein paar eindrücke und meinungen sowie erfahrungen zu sammeln (=

      LG
    • Kaufberatung Gebraucht

      Hallo Community,

      mein Name ist Patrick, fahre seit 5 Jahren einen Honda S2000 und nebenbei einen BMW E46 320d.
      Ich bin letztens erst auf den Kia aufmerksam geworden als ich nach einem Nachfolger meines BMWs gesucht habe. Da ich den Diesel auch nicht mehr benötige soll es auch wieder ein Benziner werden.
      Der Kia gefällt mit optisch soweit schon sehr sehr gut, Probefahren will ich auch demnächst mal wollte allerdings wissen ob es schon bekannte Schwachstellen gibt auf die ich achten sollte beim Gebrauchtkauf.
      Habt ihr mir Tipps? Wie sieht es aus mit Steuerkette, längt die sich? Turbo wie anfällig? (in meinem 320d wurde er bei 130000km getauscht)
      Antriebswellen an der Vorderachse Knackgeräusche irgendwie bekannt? (Kenne ich vom S2000)


      Ich hoffe ihr könnt mir den ein oder anderen Tipp geben.

      Gruß
      Paddi
    • So gestern war es soweit. Bin einen Ceed GT Bj. 2016 Probegefahren und ich muss sagen er hat mich echt überzeugt.

      Allerdings würde ich jetzt gerne mal wissen, was die Unterschiede der verschiedenen Baujahre sind, gibt es eine Übersicht? Hat jemand einen Link?

      Also
      2013
      2014
      2015
      2016 - abgeflachtes Lenkrad, Aluminium Start Knopf, elektronischer Soundgenerator, Änderungen am Turbo (was wurde geändert?)
      2017
    • 2013 - Urmodell, kam auch als limitierte "First Edition"
      2014 - kein Plan
      2015 - kein Plan
      2016 - Facelift
      • andere Rückleuchten beim 5-Türer (Rückfahrlicht mittig statt unten)
      • neue Anzeigemöglichkeiten für die Supervision-Anzeige
      • Euro 6
      • Verkehrszeichenerkennung
      • neues Navi (ohne CD-Schacht) sowie Navi beim Track ohne Aufpreis
      • leichte optische Veränderungen am Lenkrad (Abflachung unten)
      • 320mm Bremsscheiben vorne (beim Track)
      • mehr Chrom im Innenraum
      • Tubro mit überarbeitetem Ladedruck/besserem Ansprechverhalten
      • GT-Mode schaltet Soundgenerator dazu (für kurvige Landstraßen witzig, auf Autobahn fand ich's bisshen nervig auf Dauer)
      2017 - Modelljahr 2017
      • Neues Navi (Android-Auto & Apple Carplay)
      • wegfall der Stumm-Taste am lenkrad, dafür Taste für OK-Google bzw. Siri
      • angeblich minimale Änderungen im Motorraum (Wischwasserbehälter wohl andere Form, bisher nicht bestätigt)
      • Shark-Antenne
      Quellen: Forum und eigene Beobachtungen ;)

      Ich persönlich würde wenn bei mir ein gebrauchter GT infrage käme zumindest zum Facelift-Modell greifen. Allein das Lenkrad macht ordentlich was her.
    • Wer Lesen kann, war schon immer im Vorteil !
      Steht doch inThread 11.
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket ausgebaut, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne, FSR14,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal [IMG:https://images.spritmonitor.de/647101_5.png]
    • Wenn ich mich mal einklinken darf. Ich steh jetzt vor der Entscheidung einen Gebrauchten mit 23.000km zu Kaufen von 4/2016. Gibts da irgendwas wodrauf ich achten muss ? ich mein das Auto ist erst 1,5 jahre alt und hat schon einen Bastuck endschalldämpfer verbaut.

      Habt ihr irgendwelche Tips ? oder sollte ich lieber zu einem ganz neuen greifen ?
    • Ich hab aus folgenden Gründen zum neuen gegriffen
      • Ich möchte den Motor einfahren
      • Ich möchte die vollen 7 Jahre Garantie, da ich das Auto so lange wie möglich fahren möchte
      • Die restlichen typischen Gründe warum man halt Neuwagen kauft.
      • Meins, ganz allein meins.
      • Ich wollte definitiv Modelljahr 2017 inkl Helix + Bastuck
      Prinzipiell machst du bei nem gebrauchten ja nix falsch. Du hast Restgarantie, und wenn der Vorbesitzer nicht gerade ein Tolloprollo Yolo Swagger war, sollte der Motor auch völlig in Ordnung sein. 23.000km in der Zeit ist auch nicht sonderlich viel Laufleistung finde ich.

      Fahr das Ding einfach Probe und hör auf dein Bauchgefühl. Wenn er dir gefällt, greif zu, wenn du danach immer noch eher einen ganz neuen willst, hol dir einen ganz neuen. Es soll dein Auto sein, also entscheide auch alleine du.

      :)