1.0 T-GDI Erfahrungen und Verbrauch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    meinen schwarzen Ceed SW habe ich im März als Tageszulassung gekauft. Vorher bin ich einen Ceed Bj 2013 in weiß gefahren, der hatte 100PS und den 1,4 CVVT Motor. Mit dem neuen bin ich eigentlich ganz zufrieden, musste mich aber auch erst einmal umgewöhnen. Den 1,4 Motor konnte man viel schaltfauler fahren.

    Den 1,4 Motor bin ich 60 000 km gefahren und habe im Schnitt 6,5 Liter verbraucht. Die meisten Fahrten waren Strecken bis maximal 15 km. Bei längeren Strecken auf Landstraße habe ich real 5,8 Liter verbraucht. Allerdings wich der im Fahrzeug angegebenen Wert meistens einen halben Liter nach unten ab.

    Beim 1 Liter Motor ist es genau andersherum. Da liege ich häufig bis zu einem halben Liter mit dem realen Wert darunter. Mittlerweile bin ich 6500 km gefahren. Am letzten Wochenende 800 km Autobahn mit einem Durchschnittsverbrauch von ca 7 Liter. Dies bei einer Geschwindigkeit von ca 130 bis 140 km/h mit Tempomat. Mit meinen üblichen Fahrten, eine Mischung aus Überlandfahrten und kurzen Stadtverkehr, verbrauche ich ca 6,3 Liter, da ich seit Jahren sehr verbrauchsoptimiert fahre, habe ich mir da eigentlich auch etwas mehr erwartet. Mit der Motorleistung bin ich soweit ganz zufrieden, hat eben bei Bedarf etwas mehr Power als der 1,4 Motor. Entspannter fahren konnte man aber definitiv mit dem 100PS Motor. Beim 1,0 Motor muss man gefühlt häufiger schalten, hat dann aber auch mehr Kraft zur Verfügung. Die Übersetzung im 5. und 6. Gang ist doch noch mal deutlich anders.

    spritmonitor.de/de/detailansicht/820464.html

    Gruß, Tobias
    Gruß
    RobbiTobbi
  • Hallo ich habe Urlaub und bin die Strecke Duisburg - Köln mehrfach gefahren . Durch Baustellen und 100 und 120 Km beschränkungen ist schnell fahren nicht drin .
    Ich bin mit eine Tankfüllung 841,1 km gefahren Restreichweite angezeigt 30 Km .Verbrauch laut BC 6,0 L
    Getankt 45,86 L Verbrauch 5,45 L . Der BC zeigt also sogar zu viel an .
    Also wenn man möchte kann man den 1,0 GDI sehr sparsam Fahren
    Wenn man bedenkt das auf dem Ceed GT Line 225/45 R 17 Reifen drauf sind ein sehr guter Wert . Mit anderen Reifen können das noch mal 0,5 L weniger sein .
  • @Atlan_11
    So kann man seinen Urlaub auch verbringen.

    Du fährst von Duisburg nach Köln (und das auch noch mehrmals ;( ), andere fahren in die Karibik. :rofl:

    Spaß beiseite:

    Ist doch ein guter Wert für einen Benziner. Das mit dem Verbrauch und dem Bordcomputer habe ich bei meinem CRDi auch schon gehabt. Weniger verbraucht, als angezeigt wurde. Aber gib mal etwas Stoff auf den letzten 100km bevor Du tankst. Da wendet sich die Medaille auch mal ganz schnell.
    Gruß aus Essen

    Markus

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ms303 ()

  • Hallo zusammen,

    melde mich mal wieder zu Wort zum Thema Verbrauch:
    Motor: 1.0 / 100PS / Benzin
    KM-Stand 16.000 / BJ 2016
    Fahre ausschließlich Stadt, so am Tag ca. 25 km
    Verbrauch: satte 8 L :kotz:

    Obwohl ich sehr darauf achte, nicht in den höheren Drehzahlbereich zu kommen (fast nie über 2000, meistens sogar nur mit 1500), Verbrauch laut BC: nie unter 7,8l, egal wie sparsam ich versuche zu fahren! Nachteil: man ist ja dauernd am Schalten bei dem Ding :thumbdown:

    Errechneter Verbrauch (manuell) 8,04 l

    Leerlaufdrehzahl immer auf 1000 U/min -> ist das alles NORMAL? (wenn Motor kalt sogar deutlich darüber). Mich wundert wirklich, wo das "Motörchen" mit gerade mal 1l Hubraum das "hinsäuft"? Was habt Ihr denn mit Stadtfahrten so an Verbrauch? Angabe vom Kia soll der ja nur 6.1l in der Stadt brauchen.

    1000 Fragen..... :kopfkratz: :kopfkratz: :kopfkratz:

    LG, mucki_33
  • mucki_33 schrieb:

    ist das alles NORMAL
    Ja. Ich hatte mit meinem GT-Line (gleicher Motor) auch einen Verbrauch ganz selten unter 8 Liter. Einmal auf der Landstraße 6,9 aber wie gesagt EINMAL. Der Durchschnittsverbrauch war bei mir auch so um die 8 l/100 km. Ich habe das darauf geschoben, dass sich der kleine Motor halt mehr plagen muss als ein großer. Muss aber dazu sagen, dass ich immer so gefahren bin, dass es auch Spaß macht, nie extrem sparsam.

    MfG Freddy
    KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

    Rechtschreib- oder Tippfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung der User. :baeh:
  • Ist es normal, dass der 1.0 T-GDI besonders im Leerlauf und mit eingeschalteter Klimaanlage ganz leichte Vibrationen im Lenkrad von sich gibt? Ist nicht dauernd der Fall, nur ab und zu im Leerlauf. Ich merke das manchmal bei meinem Ceed CD, 2019. Vom Vorgänger JD bin ich es anders gewohnt (1.4 "Sauger").

    Sonst ein guter Motor.
    2009-2015: KIA pro_cee'd ED, 1.4 MPI
    2015-2019: KIA pro_cee'd JD, 1.4 MPI
    2019-: KIA Ceed CD, 1.0 t-gdi
  • An die Vibrationen habe ich mich schon gewöhnt, kennt jemand von euch aber dieses Geräusch beim Kaltstart (00:04s - 00:05s):

    youtube.com/watch?v=q8O6h1QrWHo

    Bei mir hört es sich zwar deutlich leiser als in diesem Video an, ist aber trotzdem bei jedem Kaltstart im Morgen wahrnehmbar. Das Video habe ich von einem anderen Ceed-CD-Fahrer auf einem anderen Portal (weiß nicht, ob ich den Thread jetzt einfach hier so posten darf).

    Ich habe auch die Werkstatt diesbezüglich angesprochen. Sie meinten, dass es ganz normal sei. Klingt mir aber nicht so obwohl ich es vor einigen Jahren von der C-Klasse meines Onkels damals auch so kannte.

    Was meint ihr?
    2009-2015: KIA pro_cee'd ED, 1.4 MPI
    2015-2019: KIA pro_cee'd JD, 1.4 MPI
    2019-: KIA Ceed CD, 1.0 t-gdi
  • Stimmt, direkt beim zweiten Start ist es nicht mehr hörbar. Allerdings war es gestern und heute Morgen beim Starten auch nicht zu hören.
    Ich verfolge das mal noch eine Weile lang. Kann ja sein, dass das so normal ist.
    2009-2015: KIA pro_cee'd ED, 1.4 MPI
    2015-2019: KIA pro_cee'd JD, 1.4 MPI
    2019-: KIA Ceed CD, 1.0 t-gdi
  • So, um mal das Thema aufzufrischen und an diesen wundervollen Startklang vom 1.0 T-GDI zu erinnern (Sekunde 4-5) --> youtube.com/watch?v=q8O6h1QrWHo

    Im britischen Hyundai-Kona-Forum bin ich auf ein Thema gestoßen, in dem zahlreiche Kona-Besitzer mit dem 1.0 T-GDI (baugleich mit dem vom Ceed) über bereits gewechselte Ketten, Spanner und Gehäusedeckel sprechen. Dort sei dieser Startklang ein Problem und es bestehe ein Risiko, dass höhere Schäden entstehen. Da macht man sich natürlich etwas Sorgen, wenn man eben auch einen 1.0 mit dem Turbo unter der Haube hat, trotz großzügiger Garantie seitens KIA (die ich in den 10 Jahren, seit ich KIA fahre, nur loben kann) und trotz zweifacher Entwarnung vom Händler ("es ist doch nur ein typischer Dreizylinder-Klang). Im erwähnten Forum wird geschrieben, dass unter anderem die Kette nicht ausreichend Öl in bestimmten Startphasen bekommt, aufgrund der Konstruktion des Deckels.

    Ich will ja nicht gerade, dass mir der Motor mit nicht einmal 10 tkm anfängt, Probleme zu machen und dass das Auto tagelang in der Werkstatt mit zerlegtem Motor rumliegen muss.

    Bis jetzt habe ich nur 3000 km hinter mir. Nicht viel. Der Motor zieht gut durch, ist relativ sparsam und nach circa 2 Minuten nach dem Kaltstart meiner Meinung nach auch sehr ruhig (bis dahin sind Vibrationen im Innenraum spürbar, beim Gas geben hört man auch dass es ein 3-Zylinder ist). Also keine Anzeichen, dass da etwas nicht stimmt. Außer dieser Metallklang, der sich so anhört, als ob der Motor unter der Haube in tausend Stücke zerfallen würde und zu dem die KIA-Menschen im Gegensatz zu den Hyundai-Menschen sagen, dass er ganz normal sei.
    2009-2015: KIA pro_cee'd ED, 1.4 MPI
    2015-2019: KIA pro_cee'd JD, 1.4 MPI
    2019-: KIA Ceed CD, 1.0 t-gdi
  • Hallo,

    wie sind eure Erfahrungen mit dem Ölverbrauch bei dem 1.0 T-GDI?

    Bei mir sieht es momentan so aus, bei einer Laufleistung von ca. 5.500 km. Bei KIA wurde mir gesagt, dass das normal sei und bis zu einer Laufleistung von 30.000 km vorkommen wird. Ist mir ehrlich für gerade mal 5.500 km etwas zu viel. Meine anderen KIAs hatten keinen merkbaren Verbrauch, waren aber auch Sauger, keine Turbos.
    Dateien
    2009-2015: KIA pro_cee'd ED, 1.4 MPI
    2015-2019: KIA pro_cee'd JD, 1.4 MPI
    2019-: KIA Ceed CD, 1.0 t-gdi