1.0 T-GDI Erfahrungen und Verbrauch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eisente schrieb:

    Das muss aber ein Druckfehler sein. In dieser Pressemeldung steht 172 Nm bei 1500-4100 U/min: Klick! Passt eher zu einem Turbomotor.

    mfg Carsten

    In der aktuellen Preis- und Datenliste auf der AT-Homepage steht 171Nm...aber ich denke, dass macht genau keinen Unterschied ;)

    Beim Drehzahlbereich hast du natürlich recht...steht zwar nur max. 171Nm bei 4.000 U/min...ist beim Turbo aber schon viel früher verfügbar (beim Diesel steht es richtig drinnen...also von-bis)!
  • Ich habe den 1.0 T-GDi SW GT-LINE 120PS für 10 Minuten gefahren. Ich wollte euch meinen ersten Eindruck schildern.
    Ich beschränke mich nur auf dem Motor und dessen Fahrleistung.
    Was auffällt ist, da sollen wirklich nur 1 Liter Hubraum und 3 Zylinder sein? Kaum zu glauben aber unter Belastung zu hören. Der kleine Motor zieht von unten sehr gut heraus. Man kann den kleinen ohne Probleme im unteren Drehzahlbereich fahren. Da wo der 1.6 GDI noch träge wirkt ist der 1.0 T-GDi schon mit Druck am beschleunigen. Hätte ich so nicht erwartet. Wenn ich die Wahl hätte ziehe ich den 1.0 T-GDi defenitiv vor. Vom Verbrauch kann ich nichts sagen da ich den Wagen mehr auf die Beschleunigung getestet habe.
    Negativ auffällt ist der doch 3 Zylinder typische Klang den er in der Beschleunigung hat. Die Kraftentfaltung des Motors ist nicht so gleichmäßig. Heißt er zieht von 1500-3000 Umdrehung zwar sehr Motiviert an aber nicht absolut gleichmäßig.

    Fazit: ein Benziner der Spaß macht. Ich kann interessierte defenitiv raten sich den genauer anzusehen. :thumbsup:
    :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



    :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


  • Ich konnte mal einen am Donnerstag direckt wie einer vom 8 Zug runter ist mal mit der Roten NR fahren . Der Vorteil wenn man in der Werkstatt arbeitet Ich war positiv überrascht sehr laufruhig im Leerlauf und mit guten Durchzug . Und das obwohl er in den Gängen 3 4 5 6 länger übersetzt ist als der 1.6 GDI . War aber nur so 4 KM ich müß dem mal länger fahren . Ich bin schon am überlegen meinen Rio zu verkaufen und mir den Ceed zu kaufen .Prospekt liegt vor mir
  • @Stone
    Mein Eindruck war ähnllich: Im Gegenzug zu den alten KIA Ceed Benzinern IMHO durchaus eine interessante Alternative. Angenehm zu fahren. Keine Raktete, aber durchaus sportlich und lustig zu bewegen. Das mit der mangelnden Laufruhe wg. der 3 Zylinder kann ich nicht bestätigen, aber ich bin auch Diesel gewöhnt. Im Gegenteil, als Diesel-Fahrer finde ich den 3Zylinder Turbo laufruhig und auch harmonsch, was die Kraftenfaltung betrifft. Wunder beim Spritverbrauch darf man sicher keine erwarten. Bei meiner Probefahrt waren 12,9 Liter/ 100km vom Vorgänger drauf. Ich hab das Auto auch "getestet" und 9-10 LiIter muss man schon rechnen. Vielleicht sind 8 Liter möglich, darunter wird's schwierig. So meine persönliche Einschätzung.

    Auf jeden Fall macht der Turbo einen Benziner bei KIA auch wieder attraktiv, wie ich finde. Aktuell tendiere ich weiterhin noch zum Diesel, bin den neuen Diesel aber noch nicht gefahren.
  • Was den Verbrauch betrifft kann ich deshalb nicht sagen weil der Anteil der Beschleunigung deutlich höher war. Ich habe das Auto immer wieder aus dem Drehzahlkeller beschleunigt. Halt bis maximal 3000 Umdrehung und kein Vollgas. Das Auto hatte in dem Moment gerade mal 52 km drauf. Deshalb habe ich nur ihn nur mit Vorsicht ausprobiert. Was da allerdings an Fahrleistung hervorkam war beeindruckend. Mit meiner aussage auf die Motorlauf meinte ich keineswegs das er unrund oder laut läuft. Aber dieser typische 3 Zylinder klang war dennoch zu hören.
    Ich hatte 9,8 Liter Verbrauch drauf. Aufgrund meiner fahrt würde ich vorsichtig geschätzt das 6-7 Liter bequem möglich sein sollte. Das die Fahrzeuge erstmal "getreten" werden und somit ein hoher Verbrauch da steht halte ich für ausschließlich möglich.
    Vielleicht habe ich bei meiner Inspektion das Glück den 3 Zylinder als Leihwagen zu bekommen. Dann kann ich auch mehr dazu sagen was den Verbrauch angeht.
    Im übrigen fahre ich den 1.6 Crdi. Also auch Diesel.
    :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



    :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


  • 1.0 TGDI Verbrauch und Erfahrungen

    Also auf den ersten 500 Km habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 8,2 l/100. Natürlich ist die Fahrweise noch aus Austesten aller Funktionen. :rolleyes:
    Ansonsten keinerlei Bemängelungen bin einstweilen sehr Zufrieden.

    MfG Freddy
    KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

    Rechtschreib- oder Tippfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung der User. :baeh:
  • Solche Resultate des Downsizings werde wir jetzt immer häufiger sehen. Die Motorenentwicklung ghet eben weiter und der "Status" eines Sechs- oder Achtzylinders ist bei denkenden Menschen sowieso unerheblich und auch nicht mehr zeitgemäß. Abgesehen davon gibt es in Europa klare Ziele was den Schadstoffausstoß (CO2, NOx, sowie den Verbrauch) der jeweiligen Markenflotte angeht. Das geht bis zu erheblichen Strafmaßnahmen wenn die nicht eingehalten werden. Der Ausweg ist nur Downsizing und Elektro. Da wird natürlich gewaltig getrickst, wie man am Beispiel des Audi Q7 Hybrid sehen kann. Der ist mit einem Verbrauch von einem(!) Liter auf 100km angegeben. Durch den aufgedeckten Skandal bei VW werden jetzt solche Prüfergebnisse nochmal hinterfragt und die Prüfmethoden geändert.

    Was Dreizylinder angeht, hat mir gerade vor zwei Tagen ein Ingenieur-Kollege einen glühenden Vortrag über freie Massenmomente und harmonische Schwingungen beim Vierzylinder gehalten und wie gut und einfach das beim Drei- und Reihensechszylinder gelöst sei. ^^
  • Da hat er dir jedoch etwas verschwiegen - auch Dreizylinder brauchen eine Ausgleichswelle für das freie Moment um die Quer- und Hochachse. Aber ja, die ausgeglichenen Kräfte sind ein akustischer Genuss, siehe/höre den Basismotor des neuen Minis :D . Selbst ein Smart klingt manchmal geschmeidiger als die meisten Vierzylinder, schneller oder besser wird er dadurch auch nicht.
    Wer braucht schon Hubraum, wenn man Ladedruck haben kann. ;)
  • Sportage-mischa schrieb:

    Wie ist den der Durchzug/Elastizität von den 1,0T in den oberen Gängen 5 und 6?
    Zieht der Motor gut durch?

    Wenn es leicht bergauf geht dann zeigt der kleine Motor schon seine schwächen. Er zieht aber insgesamt überraschend gut. Ich war positiv überrascht von der Leistung. Wunder kann man sich freilich nicht erwarten, wer´s Sportlich mag der muss dann schon zum "Großen Bruder" greifen. Aber alles in allem lässt sich der kleine recht flott bewegen.

    MfG Freddy
    KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

    Rechtschreib- oder Tippfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung der User. :baeh:
  • Ich konnte gestern meinen neuen GT line mal mit der roten Nr fahren ,es macht schon Spaß z.b aus dem Ort raus im 3 Gang zu beschleunigen der 1 .0 L geht schon richtig gut . Das kostet dann aber auch Benzin im Ort bei 50 km kommt schon immer die Schaltanzeige für den 4 Gang und es geht wenn man es möchte . Bei uns hat die Zulassungsstelle zu ,anmelden geht erst ab dem 04.01 leider.
  • Da es den erst seit so Ende 2015 gibt wird es noch keine Langzeittests geben. Ich bin immer noch begeistert über die Kraft und die Spritzigkeit von dem kleinen Motor. Logisch ist es kein Rennwagen aber er lässt sich recht flott bewegen. Der Verbrauch ist bei mir immer noch auf hohem Niveau 8,5l/100, aber ich fahre auch nicht spritsparend damit. Negatives kann ich zur Zeit nichts berichten, bin sehr zufrieden damit.

    MfG Freddy
    KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

    Rechtschreib- oder Tippfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung der User. :baeh:
  • Ich habe ihn ja auch nicht gekauft weil ich Benzin sparen möchte sondern weil er mir gefallen hat. Und mit dem 1,6er hätte sich meine Frau wahrscheinlich schon überschlagen :rolleyes: :whistling: :whistling:

    MfG Freddy
    KIA Niro PHEV Platin mit Glasdach, Leder, LED Scheinwerfer und alles, in Gravity Blue. 205/60 16" Erstzulassung 1/18

    Rechtschreib- oder Tippfehler sind gewollt und dienen ausschliesslich zur Belustigung der User. :baeh: