Kia Ceed 1.6 GDI Spirit im Autobild 100.000km Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kia Ceed 1.6 GDI Spirit im Autobild 100.000km Test

      In der Autobild 27/2015 ist der Kia Ceed 1.6 GDI Spirit im Autobild 100.000km Test. Der Ceed kommt dabei sehr gut weg. Es gab während der 100.000km keine Defekte. Nur zum Ende der 100.000km fingen Probleme mit schwergängiger Kupplung an.
      Richtung Testende fällt die Kupplung negativ auf. Kollege Stephan Puls hält sie schon kurz nach Dauertest-Beginn für einen Schwachpunkt, weil sie beim Anfahren am Berg schnellverbrannt riecht. Erst auf der Zielgeradenspitzt sich die Sache aber wirklichzu. Der Kraftaufwand beim Tretendes Pedals wird höher, die Dosierbarkeitschwieriger, am Ende hoppelt derCeed mit rupfender Reibscheibe in dieZerlegungswerkstatt. Als Kunde hätte man trotzdem entspannt bleiben können:Dank der großzügigen Garantie(sieben Jahre/150 000 Kilometer; sieheauch Seite 60) wäre die Reparatur aufs Haus gegangen.
      Ob das so problemlos über die Garantie gelaufen wäre..

      1.ORDENTLICH LACKIERT. Die Metalliclackierung „Infra Red“ ist sauber und gleichmäßig aufgetragen. Wir messen zwischen 95 (verdeckte Bereiche) und 120 μm(freiliegende Oberflächen) – gut!

      2.GELÖSTE VERSCHRAUBUNGEN bringen nervende Klappergeräusche in den Ceed- Innenraum. Geräuschquellen waren der schlecht eingestellte Handschuhfachdeckel und das Brillenfach.

      3.PROBLEMLOSE VENTILSTEUERUNG. Zwei obenliegende Nockenwellen, eine Steuerkette – Technikfreaks werden gelangweilt gähnen. Alle anderen interessiert eher die Haltbarkeit.

      4.DIE KUPPLUNG HAT GELITTEN. Deutliche blaue Hitzespuren an Schwungrad und Druckplatte dokumentieren eine sportliche Fahrweise und teilweise Überforderung des Materials.

      5.SOLIDE LEISTUNG, ABER NACHLASSENDES TEMPERAMENT. Der Dauerlauf hat den Motor wenig beeindruckt. Doch bei der Abschlussmessung fehlen ihm 7 PS zur Werksangabe.

      6.VIELLEICHT EINE LAPPALIE, aber trotzdem ärgerlich: Der Teppichboden im Kofferraum sah schon nach 50 000 Kilometern arg gebraucht aus. Bei Testende wurde aus gebraucht verbraucht.
      Haltbar: Gegen Durchrostung von innen ist dieser Koreaner gut geschützt.


      Ergebniss des Tests:2+ und Rang 5 auf der AUTO BILD-Dauertest-Rangliste. Eigentlich wäre aber eine 1 verdient gewesen, weil es nur Abzüge wegen des zeitweise nicht funktionierenden Start-Stopp System gab, was sich aber als Anwenderfehler herausgestellt hat und wegen des schnell abgenutzten Kofferaumfiltzes.
    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass KIA die Kupplung auf Garantie wechselt, da es sich doch um ein Verschleißteil handelt.
      Hat der getestete Ceed dort denn keine Berganfahrhilfe gehabt? Die bemängeln in dem Bericht doch auch die schwache Anfahrt am Berg und das bereits bei Testanfang!
      Schöne Kombis heissen SW
    • Moin...

      es gab schon einen 100000 km Test beim Ceed ED, auch dort musste man irgend etwas bemängeln, sonst wäre es der beste AUtotest seinerzeit gewesen und nicht umsonst nennt man die Autobild auch VW Werkszeitschrift. Sprich jeder weitere Kommentar bzgl der negativ Aussagen ist überflüssig.

      Kupplung ist nunmal ein Verschleisteil und daruf gibt es keine Garantie, das eine Kupplung bei derartig vielen Fahrzeuglenker auch mal eher verschleissen kann, ist durchaus normal, siehe auch die anderen Testergebnisse...wobei das kaum bis nie bei einem VW passiert.

      Gruß
      Axel
    • LordofCarni schrieb:

      .wobei das kaum bis nie bei einem VW passiert.


      ... weil genug Geld fließt? :D


      Wie dem auch sei, ein wohl zufällig ausgewähltes Fahrzeug, in einem solchen Test finde ich schon immer sehr gut.
      Im Vergleich zu Neuwagen Tests sind diese Tests eigentlich erst richtig aussagekräftig. Es passiert nämlich das, wofür ein Auto gemacht ist. Es wird gefahren!

      Dass der Ceed hierbei gut abschneidet, das kann ich nur unterstreichen, denn ich bin sehr zufrieden mit dem Auto.
      Und nach weniger als einem Jahr und 30.000 km gefahrenen Kilometern, freue ich mich auf viele weitere Kilometer.
    • Der 100.000 km Test ist der einzigste Test bei denen VW zum Teil mieserable abscheiden tut. :rofl:

      Von dem her finde ich den Test gut. Das Kia bereits schon das 3 oder 4 mal gut abschneidet zeigt eigentlich das die Fahrzeuge echt zuverlässig sind. Nörgelei über Kleinigkeiten ist eh Geschmacksache. Die Kupplung verschleißt so stark wie der Kopf am Lenkrad sie beansprucht. Bislang habe ich noch keine Kupplung zum stinken gebracht oder verschlissen. Selbst mit einer verschlissenen Kupplung bin ich noch zig 1000 km gefahren. Ja ich habe die Autos nicht immer neu gekauft.
      :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



      :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


    • Ich fahre schon den 4. Kia, ach Carnival II, Sorento, Sportage II und jetzt Sportage III. An der Vielzahl der Kias sieht man deutlich, ich war zufrieden. Alle Autos waren neu mit Vollausstattung ausser Automatikgetriebe. Nach 5 bis 6 Jahren und 180.000 km wurden sie immer gegen einen neuen getauscht. Ich hatte mit allen Autos im Laufe der Jahre nie Probleme, ja es leuchtete nicht mal eine Lampe im Armaturenbrett, die nicht leuchten sollte. Auch hatte ich nie Tausch irgendwelcher Teile, ausser den normalen Verschleissteilen (Bremsen, Kerzen, Filter, Zahnriemen). Mal sehen, was der Sporty III macht, dann wird es wieder ein KIA. :P
    • Krausi_87 schrieb:

      @tobiwan80
      Fährst wahrscheinlich den gelifteten i30 Probe, oder?
      Ich habe es heute doch zu Hyundai und Kia geschafft. Der i30 gefiel mir persönlich deutlich besser wie der Cee'd.
      So kleine Detaillösungen wie die Rückfahrkamera beim Cee'd auf der Heckklappe stören mich und ich fühlter mich im i30 auf Anhieb wohler.
      Gefahren bin ich den i30 Facelift mit 1.6 GDI. Yes Gold Ausstattung. Ich fand den Motor sehr angenehm auch vom Durchzug her.
      Ich denke es wird ein i30. Der Händler wollte für das Auto EZ 5/2015 19900€ das fand ich dann doch etwas viel. Aber der hatte auch fast alles inkl. Keyless System usw...
    • Hab grad nachgeschaut. Der i30 Yes Gold ist vergleichbar mit Spirit beim Cee'd. Hat dazu aber noch Keyless Entry und Radio mit Navi. Optisch hat Hyundai den i30 noch mal ziemlich aufgewertet. Allerdings wirkt der riesige Kühlergrill ziemlich wie Audi auf Kollegen und mich. Die Rückleuchten des Kia SW Facelift, der i20 und nun der Kühlergrill vom i30 und i40. Das geht alles irgendwie in Design Richtung Audi / VW ...... Da wird einem bewußt, wo Herr Schreyer sein Handwerk gelernt hat ....
      „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ...“
    • Tja so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde den i30 eher Billig wirkend. Das Design vom Ceed wirkt gegen dem i30 schon edel und gehoben. Aber das ist halt meine Meinung. Ansonsten viel Spaß mit den i30.
      :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



      :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


    • @ Stone: Ich kann Dir da nur voll und ganz zustimmen! Der Cee'd ist m.M. nach einfach ein edles aber trotzdem cooles Auto! Der i30 ist mir schon rein äußerlich mit seinen Falzungen und Kanten zu verspielt - das gefällt mir nicht so gut! Beim Cee'd ist eine durchgängige Linie, die ihn extrem sportlich und ausgeglichen wirken lässt!

      Aber wie Du sagt, Meinungen und Geschmäcker sind verschieden - und das ist ja auch schön und gut so :thumbsup:
      ________________

      Traildreams
      -Ride Your Dreams-
      ______________
    • @MiketheSurfmachine
      Seh ich aus so. Hatte das alte Facelift vom i30 (2008) und wollt mir eigentlich den neuen kaufen. Dann hab ich aber den pro ceed gesehen, den find ich um einiges edler als den i30, vorallem innen! Trotzdem ist der Hyundai natürlich ein gutes Auto. Hatte beim i30 schon 145.000 km oben, und ohne Probs.

      Platz 5 beim Test find ich auch gut, hätte wahrscheinlich noch einen Platz höher verdient. Bin schon auf meine 100.000 km gespannt. Hab ja erst 15k :D
    • Wie muss man fahren das die Kupplung stinkt? Das hört sich doch nach Absicht an. Habe ich noch nicht geschafft. Doch in der Fahrschulen berganfahren mit Anhänger. Das war aber ein VW. :D
      :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



      :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(