Batterie entlädt sich gelegentlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Freunlicher meinte nur die Batterie ist nicht tot sondern nur leer beim ersten mal und er konnte nichts finden er hat es geprüft/gemessen und nichts gefunden.
      Er meinte nur wenn es wieder vorkommen sollte dann könnte es evtl. noch an der Türbetätigung liegen das der die Batterie leer saugt......

      Gruß
    • Moin...

      15-20 km am ganzen Tag ? Dummerweise kann es durchaus sein bei reiner Kurzstrecke das die Lichtmaschine nicht mehr die volle Leistung der Batterie erreicht ( beladung ), gerade wenn es sehr kalt ist. Diverse Verbraucher sind zusätzlich an ( Sitzheizung usw ). Allerdings sollte die Strecke reichen um die Batterie wieder auf zu laden.

      Das es einige "Stromschlucker" gibt ist bekannt und soweit ich weis gab es auch die ein oder andere KTI ( Interne Anweisung für die KIA Werkstätten ).
      Wobei die Kälte natürlich ihren teil dazu beiträgt das die Batterien leiden bzw eher leer sind. Ich würde den Händler anfahren und nochmal darauf hinweisen, die Batterie muss nicht defekt sein, halt einfach nur leer.

      Gruß
      Axel
    • Was ist zum kotzen?
      Der Händler hat festgestellt das die Batterie leer ist, ist im Winter sehr häufig und hat dann vordergründig erstmal aufgeladen, was bei den meisten Kunden ausreicht.
      Dann hat er ja die Tür Öffner bereits erwähnt, scheint jetzt auch der Fall bei dir zu sein.
      Also zum Händler, Bericht erstatten und wahrscheinlich wird dann auf Garantie der Austausch erfolgen.
      Chostingator
    • Gab wegen Smart-Key nen Update.

      Das Problem ist hier einfach, dass jeder prizipiell passende Schlüssel - in dem Fall jeder Schlüssel, der ein Signal sendet - vom Auto erkannt und abgeglichen wird, egal ob Audi/BMW/Mercedes und so weiter...

      ...Ist gerade auf messen sehr interessant gewesen nachzuvollziehen. Habe es live am IceBreaker mitbekommen in Essen auf der Motroshow 2016.
    • Der Wagen stand eine Woche abgeschlossen auf der Messe und wurde nicht bewegt und auch nur 2-3 mal geöffnet. also nichts, was dazu führt, dass sich im normalfall die batterie entlädt.

      Am letzten Messetag wurde dann versucht den Wagen zu starten, was auf Grund entladener Batterie nicht mehr funktionierte. Ladegerät dran, dann ging es halt wieder.

      Aber da hatten wir dann den Beweis, dass es mit dem Smartkey zusammenhängen muss
    • Batterie am Bordnetz mit Ladegerät nachladen

      Ich würde gern im Winter meine Batterie immer mal mit einem Ladegerät nachladen z.b. mit Dino Kraftpaket. Da ich da dazu unterschiedliche Aussagen gefunden habe, bin ich mir nicht sicher, ob das auch bei angeschlossener Batterie geht? Muss das Ladegrät dafür eine spezielle Schutzfunktion o.ä. haben?

      Ich fänds etwas unpraktisch, wenn ich dazu alle zwei Wochen die Batterie vom Bordnetz ab- und wieder anklemmen müsste vor dem Laden.
    • Seit Mai 2019 wird die Batterie immer wieder in unregelmäßigen Abständen tiefentladen.

      Historie:
      Beim ersten Mal ging trotz verschlossenem Fahrzeug das Licht nicht aus. Ich habe aber leider nicht sofort daran gedacht, dass es einen Defekt geben könnte und am Abend war die Batterie dann leer, und zwar so leer, dass auch mein Schlüssel nicht mehr erkannt wurde. Lt. Messung des herbeigerufenen ADAC-Helfers war/ist die Batterie aber noch in Ordnung, hat also überlebt.

      Beim zweiten Mal war die Batterie so leer, dass das Ledegarät Probleme hatte, überhaupt die passende Ladespannung von 12 Volt einzustellen (die Ladespannung wird hier elektronisch ermittelt). Also musste eine zweite Batterie parallel angeschlossen werden, damit das Ladegerät mit 12 (statt 6) Volt lädt. Ich habe dann die Funktion "Follow Me" im Menü deaktiviert.


      Seit dem dritten Mal schalte ich das Licht "manuell" am Lichtschalter aus.

      Nach dem vierten Mal hat`s mir gereicht und ich habe den Ruhestrom messen lassen. Messergebnis-Ruhestrom: 1,6 A !

      Nun geht`s zum hoffentlich kompetenten KIA Service, die Inspektion ist ohnehin fällig.
    • Was bedeutet Ruhestrom messen lassen ?
      Nach welcher Zeit ?
      Hast du Navi ? Das zieht ohnehin nach dem Ausschalten (nur Display geht erstmal aus) immer noch weit über 1A, weiss jetzt die Zeit nicht mehr, wie lange das so ist.
      Evtl. nochmal Ruhestrom messen lassen, aber mit gezogener Sicherung vom Navi.
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket ausgebaut, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne, FSR14,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)
    • Warum sollte eine Ruhestrommessung erst nach bis zu 12 Stunden aussagekräftig sein ? Das hieße doch im Umkehrschluss, dass die Batterie bis zu 12 Stunden lang "leergesaugt" also entladen wird.
      Mein Ceed sw hat ein Navi, aber auch das müsste nach dem Ausschalten irgendwann - also m.E. nach spätestens 15-30 Minuten aus sein - also die Batterie nicht sinnlos leersaugen.
      Die einzigen Verbraucher, die man ständig braucht sind m.E. die Sensoren für das Keyless System und die Diebstahlwarnung.
      Das Radio "vergisst" übrigens die Sender nicht, wenn man die Batterie abklemmt, auch nicht nach Stunden stromlosem KFZ !
      Donnerstag ist die 5-Jahres-Inspektion + Garantie-Reparatur der Elektrik terminiert. Dann "melde" ich mich hier wieder.