tatsächlicher Benzinverbrauch 1,6 GDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • tatsächlicher Benzinverbrauch 1,6 GDI

      Hallo zusammen! :bye:
      Ich fahre seit vielen Jahren einen KIA Carens Diesel. Jetzt überlege ich mir den neuen CARENS als 1.6 Liter Benziner zu kaufen. :rolleyes:
      Hat jemand Erfahrung, wie der tatsächliche Benzinverbrauch dieses Fahrzeuges ist. Entspricht er den Herstellerangaben?
      Vielen Dank schon einmal für eure Antworten. :thumbsup:
    • Moin,

      zum Carens direkt kann ich Dir zwar nichts sagen, aber soviel, dass (fast) alle modernen Benziner auf der Bahn ab 120-130 Km/h zu saufen anfangen. Das ist beim Diesel weit weniger ausgeprägt und Du wirst sicherlich auch den neuen Carens-CRDi nicht über 10 Ltr. treiben, gegenüber > 15 Ltr. beim Benziner unter Volllast.

      Den angegebenen Verbrauch kann man, theoretisch (!), zwar wohl mit beiden erreichen, nur wird das Auto dann zur absoluten Spaßbremse - es sei denn man ist Spritsparfetischist 8)

      Da es hier noch nicht wirklich viele neue Carens gibt, bleibt Dir wohl nicht viel anderes übrig, als vom alten auf das neue Modell zu schließen und das Ganze ggf. mit dem neuen Ceed SW abzugleichen ;)

      Gruß
      Rolf
    • Moin...

      Stuhr bei Bremen? Wenn ja und es kommt Stadtvrkehr dazu, sprich Bremer Stadtverkehr, rechne mal plus 2 L Super.

      Das Problem ansich ist das die heutige Werksangabe ( egal bei welchem Fahrzeug Hersteller ) unter besten Bedingungen in einer Halle erfahren werden, gibts auch shcon ein Thema was diese Werte anbelangt.
      Beziner sollte man halt auf der Autobahn nicht mehr schneller als 110 fahren, das ist die Grenze wo der Verbrauch richtig schnell in die höhe geht, wer seinen gasfuss ruhig halten kann, der kann sicher auch in die nähe der Werksangabe kommen ( siehe unsere KIAs ). Wir liegen bei beiden fahrzeugen nur knapp über der Werksangabe, aber nur solange ich mit meinem Pro Ceed den Fuss ruhig halte. Allerdings immer unter den idealen Bedingungen, viel Autobahn mit 100, Stadtverkehr mit kaum Ampelanlagen und wenig Verkehr.

      Gruß
      Axel
    • Hallo,

      bin den 1,6GDI mit 135PS als Leihwagen gefahren. Habe so im Schnitt bei 7,5l/100km verbraucht (Drittelmix, zügig gefahren). Finde ich OK wenn man bedenkt, dass der Wagen erst ca. 100km auf dem Tacho hatte. Nun hat er 1000km drauf.

      Trotzdem werde ich beim Diesel bleiben, da mir beim 1,6GDI etwas der Durchzug fehlt. Zur Arbeit OK, aber mit Familie und Gepäck zu wenig.

      Gruß
      Stephan
    • Bei uns sind es zwischen 6,9 und 8,3 Liter. Bei überwiegen Kurzstrecken und Stadtverkehr geht der Verbrauch immer Richtung 8 Liter (wenn meine Frau fährt wirds noch höher :D ). Um die 7 erreiche ich bei Mischung Stadt/Überland zur Arbeit mit 25Km Landstraße. Mit Wohnwagen 1300Kg und Fahrrädern auf der Deichsel war der Verbrauch 12 Liter bei Tempo 90 im Schnitt.
    • Hi leute...ich wollte dieses thema mal wieder aufgreifen...mittlerweile habe ich ca 2500 km runter...und ich muss sagen: der verbrauch schockt mich echt...ich weiss man solltd sich nicht auf die anzeige im ki richten, aber dennoch ist der verbrauch recht hoch.

      Ich bin letztens ca 400 km nur autobahn gefahren. Mit tempo 130 und tempomat...es kann doch nicht sein das der verbrauch laut ki bei knapp 10 litern liegt.das ist echt ne hausnummer...
      Der durchschnittliche verbrauch lag bei 8,5 bis 9,3 liter.

      Es saßen 2 personen im auto und null gepäck.

      Was verbraucht der carens dann erst bei ner familie die in den sommerurlaub fährt.

      Man traut sich ja gar nicht 150km/h zu fahren...wobei das meine liebste Reisegeschwindigkeit ist.
      Ok ich reise eher selten aber trotzdem für ein kfz bj 2013 echt enorm.
    • Mit dem 1.6er motor und ca 1,7t gewicht ist der carens nicht wirklich für die "sparsame" fahrt in den urlaub gemacht.
      Wer, wie ich, nur recht selten auf der autobahn unterwegs ist, dem kann der verbrauch bei 130km/h egal sein. Wer aber öfter auf der autobahn unterwegs ist, sollte den größeren motor oder den diesel nehmen.

      Der kleine 1.6er muss sich einfach zusehr anstrengen um das auto mit seinem hohen gewicht, auf der autobahn durch den wind zu schieben. In der stadt und auf der Landstraße ist der motor wirklich gut.
      Auf der autobahn bringt er das auto zwar auch recht flott auf reisetempo, dann aber mit ordentlich verbrauch. Bei 140km/h liegt der verbrauch ja fast bei 12l.
    • Moin;

      chrivoko schrieb:

      Ok ich reise eher selten aber trotzdem für ein kfz bj 2013 echt enorm.
      Und täglich grüßt das Murmeltier ...
      Im Kraftstoff ist in den letzten Jahren weder mehr Energie gefunden worden noch hat sich die Effizienz der Motoren bedeutend geändert. Lediglich die Getriebe sind verändert worden um beim Normverbrauch zu glänzen. Schau dir mal diesen Bericht an: Klick! Der Verbrauch bei 130 km/h ist bei allen Fahrzeugen schon enorm. Selbst ein glatt gebügelter Prius wird zum Säufer. Beim hohen und halbwegs mit dem mit dem Carens vergleichbaren Zafira ist die Verbrauchsexplosion genauso drastisch.

      Die Golf TDI Fahrer haben damals auch alle erzählt, dass die Möhre bei 150 km/h nur 5,5l verbraucht.

      mfg Carsten
    • Möchte hier auch dazu was sagen.

      Mit meinem Ceed SW GDI (Handschalter) war ich neulich bei gutem Wetter auf der Strecke Dortmund Hannover unterwegs. Das Auto war mit vier Personen beladen und etwas Gepäck. Die Reisegeschwindigkeit war immer um 120km/h. Also in Hannover angekommen zeigte mir mein BC 6.5l/100km.

      Die Strecke zurück mit gleichen vier Leuten bei Nacht, zum Teil Regen, bin anfangs im Regen 110km/h gefahren, als es dann trockener wurde, fuhr ich im Schnitt 140km/h und die letzten 50km so um 160km/h. Zuhause angekommen zeigte mein BC 7.4l/100km.

      Ich glaube aber Carens ist deutlich schwerer und schlechter in Sachen Aerodynamik. Wenn man noch ordentlich breite Reifen drauf zieht, kann man wahrscheinlich mit deutlich mehr Verbrauch rechnen. Mit meinem Ceed SW bin ich aber was das angeht sehr zufrieden. Hatte noch nie über 8l/100km tatsächlichen Verbrauch an der Zapfsäule und fahre oft Stadt und Ruhrpott. :)
    • chrivoko schrieb:

      ...Der durchschnittliche verbrauch lag bei 8,5 bis 9,3 liter...
      Ich hätte bei den Bedingungen um die 8 l erwartet. Eventuell sogar eine 7 vor dem Komma, da er ein 6-Gang-Getriebe hat.

      Nur mal zum Vergleich der Wert von meinem Citroen C4 Grand Picasso. Die Fahrzeuge sind von Größe, Gewicht und Form vergleichbar. Daten: 1,6 VTI, 120 PS, Sauger, 5-Gang, Reifen 205er 16“, Fahrzeuggewicht 1.550 kg (auch 130 km/h, Tempomat, 2 Personen, ca. 100 kg Zusatzgewicht): 8,0 – 8,5 l. Im reinen Flachland bin ich auch schon öfter knapp unter 8 l gewesen. Alle Werte gerechnet.