AHK abnehmbar beim SW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So es ist vollbracht!
      Ich habe letzten Freitag eine abnehmbare AHK von Westfalia montiert. Hat soweit auch alles super geklappt außer das die Einbauzeiten in der Anleitung sehr optimistisch sind. Laut Anleitung braucht man für die AHK 1h und für den E-Satz nochmal 1h. Ich habe insgesamt ca. 6h gebraucht. Hat aber auch mit der Befestigung der Stoßstange zu tun. Habe leider kein Bild davon gemacht. Anbei aber ein Ausschnitt aus der Anleitung Einparkhilfe hinten. In den markierten Löchern sind von der Fahrzeugseite her Plastikschrauben drin die man nur von unten abbekommt. Aber es ist gar kein Platz um die rauszudrehen. Muss ein mini-mini Koreaner zusammen gebaut haben. Sonst hat aber alles super funktioniert und man sieht von der AHK nichts wenn sie nicht montiert ist.
      Dateien
    • scheint eine original kia anhängekupplung zu sein

      hier noch die bilder:

      ansicht von hinten, angebaut, kleiner ausschnitt nur bei der steckdose sichtbar
      ahk1.jpg

      steckdose eingeklappt & ausschnitt in der stoßstange
      ahk2.jpg

      ausschnitt bei der anhängekupplung (vertikal abnehmbar)
      ahk3.jpg

      typenschild
      ahk4.jpg

      dazwischen hat das teil noch ne öse für ein abschleppseil
      ahk5.jpg

      hier noch das typenschild im detail:
      kia-board.de/forum/index.php?a…02f30f43dac5a4e78d5dcfb33

      lg
      andreas
    • Frage zur Anhängerkupplung

      Hallo zusammen,

      weiss jmd wie das mit dem Eintragen oder ABE bei der abnehmbaren AHK (original von KIA) ist? Hintergrund ist folgender....heute habe ich per Post den Fzg Brief bekommen. Morgen wollte ich die Zulassung machen... eigentlich. Ich frage mich ob die abnehmbare AHK eingetragen werden muss? Bzw gibt's dafür ne ABE die ich nur mitführen muss? Mir geht's darum, dass ich den Wagen morgen zulassen will, das Fzg am SA morgen beim Händler abhole und eigentlich nicht nochmal zum TÜV weiter will um den Kram einzutragen... das sollte der Händler all in machen!

      Wird er aber nicht können, da Brief und Schein ja bei mir sein werden.... oder sehe ich das falsch?
    • Ich kann nur sagen: Finger weg vom universellen Einbausatz! So einen Mist würde ich mir nicht geben.
      Ich guck gern mal nach dem Hersteller, den wir an Vatterns SW verbaut haben. War sehr günstig und ist astrein (auch sehr gut zu verbauen).
      Gruß
    • Hallo zusammen,

      ich verfolge nun schon seit ein paar Wochen Eurer Forum und möchte mich bei Euch bedanken. Ihr habt mir die Entscheidung leichter gemacht, mich für einen Kia zu entscheiden und mit nun schon einige Hilfen geleistet. Einiges hat mir geholfen, einiges zu denken gegeben und einiges zum schmunzeln gebracht!

      Bevor ich mich vorstelle (Cee´d SW 1,6 CRDi Spirit Vollausstattung ohne Luxus und Standheizung, Matrixbraun), möchte ich kurz sagen, weshalb ich meine Vorstellung gerade in dieses Thema einstelle (wennn´s dann anderswohin gehört, kann es ja der Chef verschieben;-).

      Warum nur wollt ihr alle eine abnehmbare Anhängerkupplung, nach Möglichkeit eine, die man nicht sieht und noch dazu günstig ist? Nehmt ihr die wirklich jedes Mal wieder ab? Wie oft braucht ihr die?

      Ich werde mir im Frühjahr auch eine montieren lassen, aber eine starre, die ist viel günstiger! Bei meinem letzten Auto hatte ich Probleme mit der abnehmbaren AHK, nämlich weil ich zu faul bin die jedes Mal wieder abzubauen und weil wenn ich sie brauche, muss es meistens schnell gehen (Ponytransport in Klinik oder so). Also blieb die „abnehmbare“ AHK einfach draußen und nach vier Jahren, wen wundert’s, konnte man sie nicht mehr abnehmen, weil der Schließzylinder nicht mehr funktionierte.. Das fand der Leasingrücknehmer gar nichts witzig und wollte mir gleich eine neue abnehmbare AHK in Rechnung stellen. Leider war das nicht der einzige „Mangel“ bei der Leasingrücknahme, so dass ich ihm meinen VW Passat dann abgekauft habe und nun noch vier Jahre mit nicht abgenommener abnehmbaren AHK durch die Gegend gefahren bin (nie wieder Leasing!).

      Und so eine starre AHK hat, neben dem Preis, für mich ganz klare Vorteile. Wenn man Schuhe wechseln muss (seien´s Baustellen- oder Skischuhe) kann man den Fuß drauf stellen. Wenn man sie braucht, macht man sich die Hände nicht schmutzig und vor Jahren ist meiner Frau einer hinten drauf gefahren. Sein Auto war nahezu Schrott, an unserem nichts!

      So das war´s zur AHK

      Nun noch eine kurze Vorstellung von mir und meinem Auto. Autogene Vergangenheit: Subaru Coupè, Audi 80, VW Passat, Volvo V70, VW Passat Highline 2,0 TDI (125 kW) bis Jan 2014, dann wirtschaftlicher Totalschaden mit 190.000 km (Ölpumpe, Turbolader etc.) ein neuer musste her.

      Meine Frau meinte unbedingt ein 4 Radantrieb und min. 1500 kg Hänger gebremst, aber günstig!

      Ich habe mir verschiedenes angesehen, aber das mit dem günstig, wollte irgendwie nicht so klappen. Dann habe ich eine Probefahrt mit dem Sportage 2,0 CRDi als Automatik gemacht. Hat mich aber nicht überzeugt!

      Beim Zurückbringen stand da ein cee`d SW (irgendeine Cup Version oder so). Gleich eine Probefahrt gemacht und ich wusste was mein neues Auto wird! Vergiss den 4 Radantrieb!

      Da verschiedene Dinge, die ich unbedingt benötigte (Xenon, elektrische Parkbremse, Rückfahrkamera) nur in Paketverbindungen zu haben waren wurde es ein Spirit Das Panoramadach kam dann noch dazu, weil das bei einem, der schon fertig ist drin war (gefällt mir mittlerweile super:-) und ich nicht ein paar Monate mit meinem Ersatzwagen Hyundai Accent 1,2 durch die Welt fahren wollte. Zwei Wochen später, letzten Dienstag, konnte ich ihn in Empfang nehmen und toi, toi, toi, bis jetzt funktioniert alles super, auch Telefon. Gut die Sprachsteuerung habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich spreche eigentlich auch nie mit der Siri von meinem iPhone

      Ein paar Sachen von meinem Passat werde ich schon vermissen (Distanzregler nach vorne, automatisches Fensterschließen mit Schlüssel etc), aber mein cee´d hat ja auch nicht 44 k nach Liste gekostet. Preis/Leistung sind hier einfach optimal und die 150.000 km Garantie finde ich super!

      Ich bedanke mich nochmals bei Euch allen und wünsche weiter viel Spaß und allzeit eine gute Fahrt.
    • Hallo,

      habe die original Hänger Kupplung von KIA an meinen Ceed (nicht SW) gleich bei Neukauf des Wagens (im Mai 2013) beim Händler anbauen lassen (Preis 650,- Euronen). Ist abnehmbar, abschließbar und Steckdose schwenkbar, also bei Nicht gebrauch nicht sichtbar. Es wurde ein kleines Stück am unteren Teil der Schürze rausgeschnitten, ist aber nicht sichtbar. Nur wenn man sich auf den Boden legt :D . Kupplung verpackt im Sack mit zwei Schlüsseln.

      Dazu gab es nur die Einbauanleitung, in den Papieren erfolgte kein Eintrag. Wichtig sind bei neuen Hänger Kupplungen die angebrachten bzw. eingeschlagenen EU-Nummern. Früher musste man die Dinger eintragen lassen, jetzt bei Neuen nicht mehr.

      Gruß Axel 8-)