Regensensor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut Aussage meines Händlers, lässt sich Start/Stop-Funktion immer für die aktuelle Fahrt per Knopfdruck ausschalten. Leider nicht dauerhaft. Heißt, wenn man das Auto abstellt (Motor aus) und wieder startet muss man den Knopf erneut drücken.
      Bei dem Regensenor bin ich fälschlierweise einfach davon ausgegangen, dass man ihm ausschalten kann. Wobei mich deine Aussage natürlich zum Nachdenken bringt :kopfkratz: somit nehme ich das mit dem abschaltbaren Regensenor zurück, da ich hier kein fundiertes Wissen habe! 8-)
    • Moin Andreas,

      so wie bei Deinem ist es beim Carni mit dem Regensensor auch. Allerdings, was willst Du da noch mit einem Intervallschalter? Der Regensensor stellt sich da selbstätig auf die erforderliche Wischgeschwindigkeit ein und ersetzt -zumindest -bei meinem Wagen - den Intervallschalter sehr gut, um nicht zu sagen: besser.
    • lol, mokiert euch doch nicht über diesen blöden regensensor im 'lieferzeiten'-thread... :D
      jedes auto mit regensensor hat mind. die stufen aus > sensorgesteuerter intervall > standard-wisch-stufe 1 > standard-wisch-stufe 2

      außerdem ist der sensor im prinzip ja nichts anderes wie ein intervall, nur eben mit sensor-'input' :thumbsup:
      soso.. du liest also meine signatur...
    • Moin...

      ups, jetzt hat mich FatsFan gerade etwas zum grübeln gebracht. Intervall wird durch den Regensensor ersetzt. Ich fahre den Pro meiner Frau zu selten bei Regen, denn meiner hat keinen Regensensor. Was konnte man denn dann mit dem Einstellrad am Lenkstockhebel einstellen ( wenn kein Regensensor vorhanden ist die Tacktgeschwindigkeit des Intervalls .

      Gruß
      Axel
    • Ich habe mal einen fast neuen BMW 330d mit Regensensor besessen. Dort wurde auch die Intervallstufe vom Regensensor ersetzt, und man konnte über den Hebel sogar die Empfindlichkeit variieren. Trotzdem war ich nur mässig begeistert - gerade bei ganz schwachem Regen hat das nicht gut funktioniert. :(
      Vielleicht sind die heute ja besser? Ich habe mir damals vorgenommen, auf sowas, wenn möglich, in Zukunft zu verzichten.
    • Bei meinem 1er soll sich die Empfindlichkeit sogar auf den Verschleiß der Wischer eingestellt haben. Ebenso die Anzahl der Sensoren ist höher.
      Beim 1er waren / sind es - so glaube ich - 2.
      Glaube nicht, dass dies bei unseren KIA's der Fall ist.
      Das mit dem schwachen Regen kann ich bestätigen. Ist bei meinem Sporty allerdings auch so. Insofern der Regen nicht im Sensorfeld liegt bekommt er es nicht oder erst spät mit.
      Gruß Rudi
      Logenplatzinhaber in der Ignorliste :lol:
    • Moin!

      Rudi, mein "neuer" (wurde 2011 wegen Glasbruch ausgetauscht) Sensor reagiert schon bei den ersten Tropfen mit einem Wischgang und paßt sich der Regenmenge wirklich sehr gut an. Der alte Sensor war da etwas träger. Lediglich im Stand an der Ampel reagiert der Sensor manchmal sehr spät, bzw teilweise sogar erst beim Anfahren. Da muß ich gelegentlich schon mal manuell den Wischer betätigen. Mir scheint, daß die Sensoren doch gewisse Fertigungstoleranzen haben.
    • Moin.

      Das System korrespondiert mit dem Geschwindigkeitsgeber. Wenn die Hütte steht wird das Intervall ganz runter gefahren. Je schneller man fährt desto schneller wird auch das Wischintervall auch wenn die Wassermenge nicht exorbitant hoch ist. Das System misst ja nicht die Wassermenge auf der Scheibe sondern reagiert einfach auf Reflektionen vom Wasser und die Zeit bis diese wieder nach dem abwischen wieder da sind. Funktioniert ähnlich wie ein Fotosensor mit Schaltschwelle. Je schneller wieder voll belegt ist desto schneller wischt er dann in abhängigkeit von der Geschwindigkeit. Die Empfindlichkeit lässt sich mit dem Drehregler am Wischerschalter regeln da ja den einen schon wenig Wasser stört und bei nem anderen muss es erst richtig schiffen das gewischt werden soll.
      Even more dangerous than he looks... :baeh:
    • Hallo,

      habe auch den Ceed SW mit Spirit Ausstattung. Folgendes fällt mir auf, wenn ich den Regensensor dauerhaft eingeschaltet habe,.
      Jedes mal nach dem Starten des Autos "begrüßt" mich der Scheibenwischer mit einer Wischerbewegung. Vor allem bei totaler Trockenheit überrascht mich das schon. Mein alter Auris hat das nicht gemacht.
      Ist das normal bei KIA?
    • Hallo,
      Das ist bei meinem Ceed SW Bj. 11/2007 auch so und beim neuen SW meines Bekannten auch.
      Ich denke das ist normal so. Ich hab deshalb meinen Wischer bei absoluter Trockenheit ausgeschaltet und gut is.
      Gruß, Frank
      :P Von VW Passat Variant zu KIA CEED SW -> Ich bereue nichts *ätsch* *ätsch*

      Ceed SW ED 1,6 l 122 PS Bj. 11/2007 full House mit allem außer Scharf
    • Erde24 schrieb:

      Jedes mal nach dem Starten des Autos "begrüßt" mich der Scheibenwischer mit einer Wischerbewegung.
      Ja, ist leider normal. So gesehen kann der nicht dauernd eingeschaltet sein. Der Wischer findet das auf die Dauer bei trockener Scheibe bestimmt nicht so toll. Bei VW ist das auch nicht so, da kann der Sensor dauernd auf Automatik bleiben ohne dass der Wischer beim Start eine "Kalibrierungsrunde" hinlegt. Es sind eben diese Kleinigkeiten, die auch den Preisunterschied ausmachen... X(
    • Naja, einen Sensor und ein paar Programmzeilen Software braucht man für dieses Feature immer. Wie die Software dann den Wischer steuert wird preislich keinen Unterschied machen. Könnte mir vorstellen dass KIA damit ein paar Hoppalas vermeiden will und den Fahrer damit beim Starten auf den eingeschalteten Sensor aufmerksam machen will (z.B. wenn ich so einen VW habe, die Automatik ist eingeschaltet, schönes Wetter, ich beschließe das Auto zu waschen, bleibe drin sitzen, dann legen die Bürsten los, jetzt schalte ich die Zündung ein weil ich ein bisschen Frischluft brauche - der Regensensor legt los und schon war es das mit dem Wischergestänge. Bei der Menge an Warnaufklebern und Warnhinweisen im Handbuch glaube ich dass KIA da schon schlechte Erfahrungen gemacht hat und das bewusst so umgesetzt hat, ungeachtet der Kosten. Wobei mir auch so ein VW-Sensor lieber wäre. Abends Regen, nächsten Tag schön, und beim Starten wieder mal KRZZZ KRZZZ - achja, Regensensor ausschalten vergessen. :whistling: