Motorenvergleich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War heute auf dem Prüfstand. Die schlechte Nachricht: Es kommen nicht mehr PS raus, ausser man gibt nochmal ordentlich Geld aus. Das mache ich vielleicht später noch. Die gute Nachricht: Der Motor lief und läuft gut. Ich habe eine Leistung von 130 PS am Rad, 139 PS an der Kurbelwelle und ein maximales Drehmoment von 179 Nm am Rad bei 4500 U/min. Der Tuner meinte, es sei eher noch ein wenig mehr, da auf der Messungsanzeige bei beiden Messungen 134 PS am Rad gemessen wurden. Aber gut, ich bin erstmal zufrieden.

      Ich habe auch mal gefragt, ob das tatsächliche Fahrzeuggewicht, das Gewicht der Räder oder eine leichtere Schwungscheibe sich auf die gemessene Leistung auswirken.
      Er meinte, es sei völlig irrelevant. Es würde zwar dazu führen, dass der Motor schneller hoch drehe und der Wagen im Echtbetrieb schneller beschleunigen würde. Die Leistung des Motors werde aber daran gemessen, wieviel Kraft auf die Rollen übertragen wird, nicht, wie schnell er hoch dreht. Ich hätte mir auch Eisenwalzen anstatt Meiner Aluräder montieren können, das Ergebnis wäre das Gleiche geblieben.

      Als nächstes geht der Wagen erstmal zum Karosseriebauer und danach zur Konservierung. Ein paar andere Kleinigkeiten habe ich auch noch vor und wenn das erledigt ist, schaue ich mal, ob und was ich Leistungsmäßig noch machen möchte.

      Gruß, Quintin
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • 139PS nur mit einer anderen Drosselklappe? Oder was hast Du noch alles gemacht?

      Kannst du das Diagramm mal bitte einstellen?

      Thema Gewicht: jein. Wenn das gleiche Auto, am gleichen Tag, zur gleichen Zeit mehr Gewicht auf der Messachse hat, dann zählt das sehr wohl.

      9 PS Verlustleistung finde ich enorm wenig... Ist ein super Ergebnis. Hab es aber noch nie bei einer Messung gesehen.
      Möge der Elan mit Euch sein!

      [IMG:http://donhasi.gmxhome.de/elan_allein.gif]
    • Das Diagramm stelle ich gerne rein. Meine Veränderungen sind eine größere Drosselklappe, geschliffene Nockenwellen, angepasstes Steuergerät, der Fächerkrümmer, die gesamte Abgasanlage, ein geänderter Luftansaugtrakt. Dazu habe ich noch eine leichtere Schwungscheibe.
      Zur Messung muss ich noch sagen, dass der Prüfstand mit dem Luftwiderstandswert und dem Gewicht vom Kia Sephia programmiert wurde, damit auch ein Korrekter Widerstand der Rollen gegeben war. Und ja, es gibt einen Unterschied im Gewicht des Fahrzeuges, aber der bewegt sich im 0,irgendwas Bereich und ist daher unwichtig. Angenommenes FahrzeugGewicht war heute 1304kg. Das tatsächliche Gewicht beträgt jedoch 1070kg. Ich war nach dem Prüfstandslauf noch auf einer Waage, nur aus Interesse. Eine leichtere Schwungscheibe ermöglicht ja auch schnelleres Beschleunigen, erhöht aber nicht die Motorleistung.
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • Meine Drosselklappe ist von KFX. Die nehmen eine originale, bohren sie um 5mm auf und setzen eine neue Klappe mit einer neuen Welle ein, fertig. Und da sie eine gebrauchte nehmen, man kann auch seine eigene zum Ändern hin schicken, zahlt man nichtmal Zoll. Falls einer wissen will, ob die Drosselklappe vom Sephia auch an den Roadster passt, kann ich meine gern genau messen und detaillierte Bilder machen, falls dazu Interesse besteht.
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • quintin703 schrieb:

      Meine Drosselklappe ist von KFX. Die nehmen eine originale, bohren sie um 5mm auf und setzen eine neue Klappe mit einer neuen Welle ein, fertig.
      Klingt einfach, wird aber bei dem großen ø bestimmt nicht gebohrt sondern gefräßt. Oh-je da hast du nun meinen Ergeiz geweckt! Mein Gefühl sagt mir, da gibt es passende Klappen. Mist, so was kostet Zeit...

      Vielen Dank dir erst einmal. Dh du hast immer noch den originalen Ansaugkrümmer, Luftfilterkasten, etc?
      Meine Beträge stehen natürlich unter GPL...
    • Ja, das ist mein Motorraum.
      Aber um Gottes Willen, es sind mit Nichten beide Entlüftungsanschlüsse still gelegt. Auf dem, der zur Ansaugbrücke geht, sitzt ein Entlüftungsfilter. Vom zweiten Anschluss auf der Getriebeseite geht ein Schlauch zum OilCatchTank und von dort aus vor die Drosselklappe. Ich habe diesen Weg gewählt, weil im Leerlauf der Unterdruck in der Ansaugbrücke wesentlich größer ist, als vor der geschlossenen Drosselklappe. Während der Fahrt ist es ja egal, aber im Stand soll er ja nur entlüften und nicht unnötig Krempel ansaugen.
      Um den Anschluss an der Ansaugbrücke zu schließen, habe ich einfach so einen Gummistopfen darüber gesteckt. Meine Drosselklappe kommt ja aus USA von einem Shuma 2. So bin ich auch zu dem Anschluss für die KurbelgehäuseEntlüftung gekommen, den es an europäischen Drosselklappen nicht gibt, zumindest beim Sephia.
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • Also der Schlauch, an dem der Filter sitzt, ist der originale, aber abgeschnitten. Die Schläuche vom Ventildeckel zum Catchtank und von dort zur Drosselklappe sind aus dem Baumarkt (wesentlich günstiger als Spezialschläuche und halten den Anforderungen gut stand) und das Teil, mit dem ich den offenen Stopfen an der Ansaugbrücke verschlossen habe, ist dieser Gumminupsi, der an manchen Autoradios hinten auf der Schraube sitzt, damit das Radio in dieser Halteöse nicht klappert. Habe einfach etwas gesucht, das man da drüber schieben kann und hab das Ding in einer meiner Kramkisten gefunden...
      Wenn du'n Experte sein willst, musst Du den kleinen Finger hoch halten. Je höher du den Finger hältst, desto'n größerer Experte bist Du.
    • ah hier :)

      [IMG:http://img811.imageshack.us/img811/3701/img1732c.th.jpg]

      Interessant... ähnlicher Verlauf auf jeweils anderen Niveaus... ziemlicher Drehmomentanstieg. Und überhaupt, deutlich mehr Drehmoment als bei unseren...

      Leider stehen nicht mehr Umgebungsvariablen auf dem Protokoll. Aber dennoch Glückwunsch :super:
      Möge der Elan mit Euch sein!

      [IMG:http://donhasi.gmxhome.de/elan_allein.gif]