Reifendruckkontrollsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wäre eigentlich eine Überlegung wert. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. :P
      Wobei ich eigentlich grundsätzlich eher der Meinung bin, dass Sommerreifen im Sommer und Winterreifen im Winter die besseren Fahrleistungen haben, als Ganzjahresreifen. Ist aber ein anderes Thema und gehört hier wohl nicht hin.
      Viele Grüße aus Castrop-Rauxel

      Matthias
    • Moin....

      GJR ist immer eine Glaubensfrage.

      Je nach Gegend ( Bayern niemals ) und Laufleistung ( für mich ist da bei ca 12000 km im Jahr die Grenze ) würde ich immer auf GJR umsteigen, bei uns in der Gegend ist ca 2 Wochen im Jahr richtig Winter ( Glatteis usw ). Bei mir würden sich also die Reifen kaputt Lagern wenn ich die 12000 km im Jahr nicht überschreiten würde. Hatte ich gerade erst bei meinem Pro Ceed, Reifen noch ca 6mm Profil aber aus 2008.

      Mein Tip wäre auch die Sommerreifen runter und gleich GJR rauf, mit Glück kannst du für die Sommerschuhe noch ein paar Euro bekommen auf Kleinanzeigen oder sonstwo.

      Gruß
      Axel
    • Ja, kann man so machen aber wie schon beschrieben ist das Geschmackssache.
      Bei einem Kompaktsportler wie dem GT würde ich sowas jedoch absolut nicht in Erwägung ziehen.
      Der Haufen bekommt so schon seine Leistung nicht auf die Straße, was das mit Ganzjahresreifen werden soll möchte ich mir nicht mal vorstellen.

      Jeder wie er kann und mag und immer mit dem Gedanken dass das natürlich alles Geld kostet, sicher auch nicht zu wenig aber die Sensoren kann man ewig verwenden und sogar wieder verkaufen wenn man sie nicht mehr braucht.
    • Ein Gerücht ist das nicht, ist vielfach nachlesbar, hängt aber natürlich davon ab, wie oft man fährt. Und diese Rumbastelei bei einem Sicherheitsbauteil würde ich persönlich nicht riskieren. Man muss sich halt vorher darüber bewusst sein, was für Kosten entstehen und den Autokauf nicht mit der heißen Nadel stricken und dann kein Geld mehr haben für den Unterhalt.
      KIA pro_cee'd GT - Modelljahr 2016 - Sparkling Silber - Panoramadach
    • Wüsste jetzt nicht, was daran lustig sein soll. Ist genauso ein Sicherheitselement wie z.B. ABS. Aber du hattest wahrscheinlich noch nie einen schleichenden Plattfuß. Ich schon und war froh sowas zu haben, denn ohne wäre ich damit auf die Autobahn gefahren und dann wäre mir wahrscheinlich der Reifen um die Ohren geflogen, weil ich einen langen Nagel im Reifen hatte, der mir schon auf dem Weg zum Reifenhändler die Flanke von innen angeschlitzt hat.
      KIA pro_cee'd GT - Modelljahr 2016 - Sparkling Silber - Panoramadach
    • Sorry war etwas daneben von mir.
      Ja ich hatte auch schon einen schleichenden Plattfuß.

      Aber Sensoren die funktionieren geben keine Fehlermeldung ab.
      Somit ist das in dem Fall kein Problem.
      :D 5 Meter Abstand bei 200km/h ist einfach nicht ausreichend. :D



      :( In gendenken an meinen alten weißen Ceed ED Spirit 2.0 Crdi. Wir wurden gewaltsam getrennt durch einen Unfall. Es war schön mit ihm :(


    • Das ist wohl wahr. Ich war neulich beim Händler wegen der GT-Schutzmatte für den Kofferraum, da ist mir im Zubehörprospekt für den GT auf der Preisliste aufgefallen, dass KIA wohl die Preise verändert hat im Gegensatz zu den Preisen auf deren Website.

      Die Sensoren kosten jetzt z.B. nicht mehr 357,- sondern 267,-. Auch die Schutzmatte war günstiger, statt 53,- nur noch 39,-. Stand der Preisliste November 2016.

      Der Händler wollte auch zuerst 53,- von mir für die Matte, nach Hinweis auf die Preisliste kam dann die Entschuldigung und es waren dann nur noch 39,-.
      KIA pro_cee'd GT - Modelljahr 2016 - Sparkling Silber - Panoramadach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joerg_GT ()

    • Mal eine kurze Rückmeldung. Der Verkäufer der von mir verlinkten Sensoren über Ebay hat es nun doch gebacken bekommen. Die Teile haben mich insgesamt 95 Euro inkl. Versand (aus der Slowakei) gekostet. Es sind definitiv Hyundai / Kia Originalteile und sie brauchen nicht angelernt werden. ;)
      Bin eben doch eher altmodisch und hätte gerne "richtige" Winterreifen und "richtige" Sommerreifen. :thumbup:
      Viele Grüße aus Castrop-Rauxel

      Matthias
    • Wenn es wirklich Originale sind, werden die auch funktionieren.
      Der Preis wäre auf jeden Falle sehr gut, unter 28€/Stück habe ich jetzt auch keine mehr gesehen.
      Muss ja nicht immer ein Hacken dran sein.
      Vielleicht sind es auch die von Stone angesprochenen Dinger, wird zwischenzeitlich sicher Sensoren geben, wo die Batterie leer ist, und in Slowakai werden die, heisst das nicht refurbischt oder so .,..
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket ausgebaut, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne, FSR14,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal [IMG:https://images.spritmonitor.de/647101_5.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudi C ()

    • Ich habe mir kürzlich bei Autoteile-Meile, bzw. reifendirekt Winterkompletträder von Nokian auf 16 Zoll Stahlfelgen bestellt, gekostet haben diese inklusive der Sensoren 638,72 Euro (mit Versandkosten und ADAC-Rabatt). Ein Senor kostet 31,91 Euro, wenn ich die Preise aufschlüssele. Preislich ist das doch okay?!
      Seit 09/17: Kia cee'd 1.6 GDI DCT in der Spirit-Ausstattung mit Performance-Paket (Sandbeige Met. :love: )
    • Hallo Forum,

      leider bekomme ich für die RDK-Sensoren widersprüchliche Informationen für mein Fahrzeug Cee'd SW JD BJ 2017 OE 1,6 CRDi.

      1. Meine KIA Vertragswerkstatt hat mir die Auskunft gegeben, dass die RDKS einprogrammiert werden müssen. Das funktioniert angeblich mit den Original KIA-Sensoren (ca. 80.- /Stk) oder den Alcar Sensoren (ca. 55.- /Stk).

      2. Auf der Seite von reifen-schreiber.de finde ich für KIA diese Sensoren zum Preis von 40,50 /StkRDKS-Sensor VDO S180052092Z Kia/Hyundai, Vergleichs-Nr. 52933-3N100/52933-A5000/52933 2M650.

      Infotext: Autorelearn! Die neuen Sensoren müssen bei diesem Fahrzeug nicht mit einer Initialisierung über das Fahrzeugmenü angelernt werden. Das Fahrzeug erkennt seine ihm neu montierten RDKS-Sensoren von selbst. Nach einer Fahrzeit von ca. 5-10 Minuten werden die neuen RDKS-Sensoren durch die autolearn-Funktion an Ihrem Fahrzeug erkannt.

      3. Bei Reifen.com werden Reifendruck Kontrollsensoren CUB um 33,20 /Stk für mein Fahrzeug angeboten.
      Infotext: Zusatzausstattung mit Reifendruck-Kontrollsensoren: Sie erhalten die Kompletträder einschließlich montierter und für Ihr Fahrzeugmodell programmierter Reifendruck-Kontrollsensoren (inklusive Begleitschreiben zur Aktivierung der Reifendruck-Kontrollsensoren an Ihrem Fahrzeug). Technische Voraussetzung: Ihr Fahrzeug verfügt über ein aktives Reifendruck-Kontrollsystem.

      Welcher Sensor ist für den Cee'd JD geeignet und ist die Info mit der Autolearn Funktion richtig. Warum behauptet die KIA Vertragswerkstätte etwas anderes. Dort habe ich direkt mit einem Mann aus der Werkstatt gesprochen, der sollte doch Bescheid wissen???