Lenkungsprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkung ungenau

      Hallo Sportyfans,

      ich habe seit dem 5.10. einen Sportage III Spirit und bin eigentlich ganz glücklich damit. Nur die Lenkung gefällt mit nicht. Erst stand der Lenker nicht richtig gerade (mittlerweile vom :) korrigiert). Aus einer Kurve heraus fährt der Wagen alleine nicht wieder gerade, wenn man leicht nach links oder rechts einschlägt und den Lenker losläst, fährt er die Kurve weiter. Auf der Autobahn muss man auf gerader Strecke laufend nach links oder rechts leicht korrigieren. Sowas kenne ich nicht von meinem Seat Altea und auch nicht von anderen Fahrzeugen nicht. Mein :) meinte, dass man da nichts machen kann, da das wohl bei allen Sportage so sei. Habt ihr auch die Erfahrung gemacht?
    • @focus7772

      Nein, bin mit meiner Lenkung voll zufrieden, sehr leichtgängig und für mich angenehm.
      Füge Du nichts anderen zu, das Du nicht willst das man Dir tu ! Allseits gute Fahrt wünscht der cbiker - Just do it !

      ich wollte einen Tiguan - bin aber pflichtversichert und wenn VW doch so toll und teuer, warum dann so wenig Garantie? daher jetzt Sporty 2010 :thumbsup:
    • focus7772 schrieb:

      Hallo Sportyfans,

      Mein :) meinte, dass man da nichts machen kann, da das wohl bei allen Sportage so sei. Habt ihr auch die Erfahrung gemacht?
      Hallo,

      ja das ist mir bei meiner Probefahrt auch unangenehm aufgefallen. Der Händler sagte, "die ist etwas nervös", was immer er auch damit gemeint hat. So richtig geradeaus ist der auch nicht gelaufen, aber man gewöhnt sich sicher daran - hoffentlich.
      Gruß an alle Kiafreunde von Heidi
    • focus7772 schrieb:

      Aus einer Kurve heraus fährt der Wagen alleine nicht wieder gerade, wenn man leicht nach links oder rechts einschlägt und den Lenker losläst fährt er die Kurve weiter.
      Ist nicht normal. Eventuell ist die Spur nicht richtig eingestellt o.ä. Die Lenkung ist zwar leichtgängig, aber wenn ich beim Fahren aus einer Kurve den Lenker loslasse, zieht er wieder gerade.

      Gruß
      Joe
    • Die Lenkung ist ein neu entwickeltes EPS-System mit elektrischem Unterstützungsmotor. Dadurch sind gegenüber den früheren Pumpe-verstärkten hydraulischen Servolenkungen deutlich schnellere Reaktionen möglich. Im Gegenzug fällt die Trägheit und Selbststabilisierung viel geringer aus und die Lenkung reagiert "nervös" - d.h. mit geringem Ausschlag.

      Die von Kia vorgenommene Abstimmung und Softwareansteuerung der Lenkung legt offenbar mehr Gewicht auf schnelle Reaktion denn auf Stabilisierung bei höheren Geschwindigkeiten. Zudem wird die Rückmeldung der Strasse am Lenkrad im Bereich ab 1/3 Lenkraddrehung schwammiger, obwohl der Wagen präziese seine Kreisbahn hält.
    • Hallo Sportyfans,
      erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Zu leichtgängig kann die Lenkung in meinem Fall glaube ich nicht sein, in denke sie ist eher zu stramm eingestellt. Eine elektrisch unterstützte Lenkung hatte mein Seat Altea auch schon und da gab es dieses Problem nicht. Ich werde in den nächsten Tagen nochmal beim :) einen gleichen Sportage probefahren und dann mal sehen, wie der sich verhält. Ich melde mich dann nochmal mit dem Ergebnis.
    • Hallo Sportyfans,

      ich habe mitlerweile eine Probefahrt mit einem anderen Sportage gemacht und bei dem ist, was die Lenkung angeht, alles top. Am Montag geht er wieder zum :), dann soll die Spureinstellung überprüft werden und das Ergebnis wird zu Kia geschickt. Mal sehen was dabei herauskommt.

      Ich habe auch das Problem mit der teilweise nicht sichtbaren Uhr im Radio angesprochen. Angeblich weiss man davon bei Kia nichts. Der Sportage, den ich jetzt gefahren habe, hatte das aber auch. Kennt nochjemand diesesProblem?

      Auch wenn es hier vielleicht der falsche Platz ist, aber wie seit ihr mit der Verbrauchsanzeige im BC zufrieden? Meiner zeigt 9,0l Verbrauch an, tatsächlich sind es aber 10,4l. Ich finde den Unterschied ziemlich heftig.
    • Hallo Sportyfreund,

      der von mir reklamierte Mangel an meiner Lenkung wurde zwischenzeitlich auch von einem Aussendienstmitarbeiter von Kia überprüft. Der Mitarbeiter weiss was ich meine, kann aber nichts daran ändern, weil es wohl Stand der Serie ist. Ich habe mittlerweile einen anderen Kiahändler kontaktiert, der einen 2WD als Vorführwagen hat, und dieser hat mir das seltsame Lenkverhalten bestätigt, welches aber nur beim 2WD auftritt und nicht beim 4WD. Auch viele seiner Kunden, die den 2WD Probegefahren sind, haben die Lenkung bemängelt. Meine Frage an 2WD Fahrer - müsst ihr auch ständig den Geradeauslauf korrigieren und nach Kurven die Lenkung geradestellen? Wenn das Stand der Technik bei Kia ist, dann werde ich versuchen den Wagen zurückzugeben. Die meisten Händler haben den 4WD zum Probefahren, der ist OK und dann bekommt man, wenn der 2WD bestellt wird, ein Auto, dass sich serienmäßig nur schwammig fahren läst. Für mich ist das Betrug am Kunden.
    • Hallo Leute,
      könnte es sich bei diesem Phänomen nicht um eine subjektive Wahrnehmung handeln? Die in der Tat sehr leichtgängige Lenkung hat u.U. auch eine etwas geringere Rückstellkraft als die Vorgänger Fahrzeuge der Betroffenen. Da jeder eine andere Vorstellung auf Grund Erfahrung oder Erwartung hat, ist es vorstellbar, dass wir hier von keinem Fehler sondern nur von "anders" reden.

      Falls natürlich die Lenkung komplett in ihrem Einschlag verharrt, sehe ich darin auch einen Fehler.

      Gruß
      Frank
    • Hallo an alle Kiafreunde,

      ja das mit der Lenkung ist mir bei der Probefahrt auch aufgefallen, worüber ich schon mal geschrieben habe.hier -. Das war aber ein Allradler und der Verkäufer warnte schon vor der Probefahrt vor der "nervösen" Lenkung. Hoffentlich bessert Kia da bald nach, da ich jetzt akut vor meiner Kaufentscheidung stehe.

      Übrigens, ich habe das Problem schon in mehreren Test's gelesen. Anscheinend ist es doch kein Einzelfall. :D
      Gruß an alle Kiafreunde von Heidi
    • Übersetzung des niederländische KIA-Forum

      Wahrscheinlich gibt es einige Übersetzungsfehler.

      Reaktion After Sales Director von Kia Motors NiederLande,uber die problemen fahreigenschaften des neuen Sportage:

      Servolenkung

      Natürlich, KMNL is bekannt mit das immer nach korrigieren der Servolenkung. Es ist nicht so dass KMNL sofort die kunden informiert,denn es gibt keine feste Lösung.

      Die Sicherheit wird nicht beeinträchtigt.

      Die Ursache liegt in der Software der Servolenkung in Kombination mit der Software des EPS. Es ist notwendig, die Software der Servolenkung zu "überzeugen" Welche Art von Motor im Sportage ist Diese Einstellung steuert, Software mäßig, Menge/Empfindlichkeit der Servolenkung. Diese Einstellung steht ab fabrik gut und kann vom Händler mit diagnostischer Ausrüstung geändert werden. Dies hat offenbar einen einzigen Händler gemacht.

      Diese Einstellung erwähnt ist nicht Europa-Rechts, sondern Europa-R. Der Begriff R Motorvariante, R Motor des Dieselmotors in den Sportage. Dies bedeutet, dass der Computer die Ratifizierung des Sportage mit Ottomotor "zu glauben", dass es ein Diesel ist.

      Diese Einstellung legt KMNL ab: die gegenseitige Information zwischen dem Motor und Lenkung Computer Computer (und EPS) ist falsch. Die EPS-Computer berechnet die Daten während er denkt das es ein diesel ist aber es ist ein bezin.....

      EPS dient die Sicherheit, und Sie sollten nicht ohne Zustimmung des Herstellers ändern. Nicht einmal, wenn es zu einer komfortableren Lenkung. Wir, und die Händler,wißen nicht, was passiert, wenn die EPS im Notfall benötigt wird.

      Die Ingenieure arbeiten daran, und ich erwarte jetzt in 2-3 Monate ein Update, dass die Händler ausführen können.
      Sharing experiences is one of the goals of a forum, which is my idea of a forum.
      There are no stupid questions. But anyone can give a stupid answer.

      Bowie97
    • Bei meinem AWD Diesel funktioniert die Lenkung prima. Allerdings hatte ich bei der ersten Probefahrt mit einem Vorführwagen (auch AWD Diesel) ein sehr ungenaues Lenkverhalten festgestellt. Als ich meinen Wagen ausgeliefert bekam, empfand ich das gleiche Gefühl. Nun nach 1500 km bin ich rundum mit der Lenkung zufrieden. Das Auto lässt sich geradezu spielerisch über kurvige Landstraßen prügeln! :super: Entweder wirklich eine Frage der eigenen Empfindung oder sie ist genauso "lernfähig" wie die Automatik...? :noahnung: Die Rückstellkraft der Lenkung war jedenfalls von Anfang an sehr gut!
    • Sehr gut, habe ich vorhin auch gelesen... wollte ebenfalls posten, warst schneller..., bin zum Glück nicht betroffen, bin beim AWD mit der Lenkung zufrieden. Ich finde es leider nur zum k..., dass es immer wieder erst die Presse braucht, bis etwas passiert. Warum muß das immer über diese Schiene laufen? Erst wenn negative Presse kommt, dann passiert was, vorher ist der Kunde der Depp - ist leider so :cursing: nicht nur bei Kia...
      Füge Du nichts anderen zu, das Du nicht willst das man Dir tu ! Allseits gute Fahrt wünscht der cbiker - Just do it !

      ich wollte einen Tiguan - bin aber pflichtversichert und wenn VW doch so toll und teuer, warum dann so wenig Garantie? daher jetzt Sporty 2010 :thumbsup: