Sephia, der Umbau...Aufbau Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi.
      Also das erste Foto entstand am 14.03.2009, das letzte am 13.06.09.

      Dazu muß ich aber sagen, daß ich da keinen Urlaub hatte und meist nur was an den Wochenenden gemacht habe und dann auch nur bei schönem Wetter. Auf den Bildern sieht man ja auch, dass ich die Kabelbäume zerpflückt habe, weil die so unterschiedlich waren. Das hat mich Wochen gekostet, bis ich die Stromlaufpläne versanden habe, alles durchgemessen und teilweise umgelötet. Außerdem ist einige Zeit dafür ins Land gegangen, meine Nockenwellen zum Schleifen zu schicken, das Steuergerät chippen zu lassen und die Motorhaube machen zu lassen.

      Im Inneraum ist nicht viel passiert, zumindest schönheitstechnisch. Es ist ein 32er Raid Sportlenkrad drin, ein kürzerer Schalthebel mit anderem Knauf und andere Lautsprecheraufnahmen in den Türen. Ansonsten gibt es hinter den vorderen Sitzen nur noch nacktes Blech. Keine Rückbank, keine Teppiche, keine Verkleidungen.

      Anfang dieses Jahres habe ich mir eine Alu-Schwungscheibe als Einzelanfertigung bei Clutchmasters in USA bauen lassen. Und eine größere Drosselklappe habe ich mir auch bestellt. Das war schon am 04.01.2010. Nach viel Ärger und Warterei kam das Ding am 11.08.2010 endlich an. Nach über 7 Monaten...

      Die wird die nächsten Tage noch eingebaut.

      Und dann geht es auf den Leistungsprüfstand und danach geht das Steuergerät eventuell nochmal weg zum Optimieren.

      Gruß, Quintin
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • So,

      Drosselklappe ist eingebaut...

      @Basti: Ein Bild wäre völlig uninteressant, weil KFX ein Kia Originalteil genommen hat und es innen nur aufgebohrt hat. Optisch identisch. Den Unterschied sieht man nur, wenn man die Schieblehre anstetzt.

      Aber nun zu meinen Erfahrungen: Habe das Teil voller Freude anbauen wollen und siehe da: Das Ding paßte erstmal nicht. Die Stehbolzen spritzwandseitig waren zu kurz für das Teil aus USA und ich konnte die Muttern ni9cht drauf schrauben. Also habe ich eine Fräse genommen unbd das Ganze 8 mm runter geschliffen. Dann hat sie endlich gepaßt. Alle Anschlüsse überprüft und den Motor gestartet. Leerlaufdrehzahl viel zu hoch ( ca. 2200 U/min). Ich dacht ok, vielleicht liegt es daran, dass es so kalt ist und er geht dann noch runter. Nach ca. 1 km Fahrt die Ernüchterung: Bei loslassen Gas und Treten Kupplung ging die Drehzahl erstmal um 1000 U/min hoch, um danach auf 1500 U/min abzufallen. Und das bei jedem Gangwechsel. Im Leerlauf eierte er dann zwischen 1500 und 1800 U/min rum. Hoch -runter - hoch - runter. Wie ein schlecht laufender Rasenmäher. ;( ;( ;( :motz: Das konnte es doch nicht sein, dachte ich.
      Also wieder nach Hause und nachgedacht.
      Habe dann erstmal geschaut, ob die Klappe überhaupt richtig schließt. Sie stand noch ein kleines bißchen auf - also Gaszug neu eingestellt.
      Dann habe ich mal die Teilenummern auf dem Drosselklappenpotentiometer und dem anderen Teil, was da noch dran ist, verglichen.

      Drosselklappe neu: Drosselklappenpotentiometer: 0K247 18 911 und M 280 122 021 , anderes Teil: 0 K9A2 20 660 A und 0 280 140 571
      Drosselklappe alt: Drosselklappenpotentiometer: 0K247 18 911 und M 280 122 001 , anderes Teil: 0 K9A2 20 660 und 0 280 140 571

      Kleine Unterschiede, aber äußerlich absolut identisch.
      Das blöde Drosselklappenpotentiometer habe ich icht abbekommen, dafür aber das andere Teil. Habe das von dr alten Klappe an die neue gebaut und Motor nochmal gestartet. Läuft. Leerlaufdrehzahl stimmt und das Gas geht nicht mehr hoch beim Gangwechsel.
      Also entweder lag es an verschiedenen Teilen, oder das getauschte Teil war kaputt oer es lag daran, dass die Drosselklappe nicht richtig geschlossen war.

      Jedenfalls habe ich nun das Gefühl, dass er im mittleren Drehzahlbereich besser geht als vorher... Alles weitere wird nun der Prüfstand bringen.
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • quintin703 schrieb:

      Wie schon gesagt, die getönten Rückleuchten sind schon raus. Habe eine neue Idee, die legal ist, mich nur 5 Euro gekostet hat und glaube ich sehr gut aussieht. Heut Nachmittag werde ich meine Idee mal in die Tat umsetzen und dann mal Bilder machen...

      Gruß, Quintin
      haste da bilder von oder sagst du uns was du gemacht hast?
    • Also die Blende gibt es ja komplett in grau bei einigen Modellen. Das woltle ich nicht.

      Tiefer kommt der wagen nicht. Der hat schon 40 mm Federn drin. Reicht so.

      Und ein Video gibt es bereits vom Tacho in Bewegung. War die Beschleunigung von einem Rastplatz aus. Einfach bei youtube "kia sephia 20" eingeben und auf Suche gehen. Das stammt aber noch aus der Zeit, bevor die leichtere Schwungscheibe, größere Drosselklappe drin war und der Wagen war noch nicht leer geräumt und hat noch die ganze Innenausstattung plus 50 Kilo Stereoanlage mit sich rum geschleppt. Aber wie schon gesagt, ich dreh nochmal was (Ohne Musik), wenn ich wieder in der Heimat bin und das Wetter gut ist...

      Gruß, Quintin
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • quintin703 schrieb:

      Also die Blende gibt es ja komplett in grau bei einigen Modellen. Das woltle ich nicht.
      ich mein ja auch die rote Blende!

      quintin703 schrieb:

      Tiefer kommt der wagen nicht. Der hat schon 40 mm Federn drin. Reicht so.
      Also auf den Bildern schauts so aus als würden noch locker 2 Finger zwischen Reifen und Kotflügel gehn! Aber jeder hat ja andere Ansprüche! Ist er denn überhaupt die angegebenen 40 "runtergekommen"?
    • Es hat lange gedauert. Ich habe zwar Bilder gemacht, und es ist auch was passiert, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen, die Bilder ins Netz zu stellen...

      Aber egal, hier sind die neuen.

      Nachdem der schwarze lief, habe ich wenig später den blauen wieder zusammen gebaut und die restlichen Fehler beseitigt. Da ich für den schwarzen definitiv neue Räder wollte, hat der blaue dieses Jahr die alten vom schwarzen bekommen.

      [IMG:http://up.picr.de/25467534sb.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467542dl.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467558qa.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467583hz.jpg]

      Dies war der letzte Stand beim schwarzen. Habe mir als nächstes eine Alu-Schwungscheibe bei ClutchMasters bauen lassen. Wiegt nur die Hälfte der Serienscheibe :D

      [IMG:http://up.picr.de/25467604fu.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467596jk.jpg]

      Den Motorraum habe ich mir auch weiter vor genommen. Nach dem Umbau sah er erstmal so aus:

      [IMG:http://up.picr.de/25467637pr.jpg]

      Das gefiel mir irgendwann nicht mehr und ich habe mir erstmal eine Carbon Airbox von Simota und einen Entlüftungsfilter der gleichen Marke geholt. Da der Innenraum leer und die Musikanlage raus geflogen ist und die Batterie bei meinem blauen sowieso kaputt war, habe ich gleich eine kleinere besorgt. Dann gefiel mir der Ventildeckel mit den vielen Flecken drauf nicht mehr. Habe versucht, ihn zu putzen - half nix. Am Ende habe ich Schmirgelpapier an einer Stelle genommen und danach Chrompolitur benutzt. Sah nicht schlecht aus und so habe ich dann den Ventildeckel abgenommen und poliert.

      [IMG:http://up.picr.de/25467724vq.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467737fu.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467750gu.jpg]

      Beim Krümmer hat das Polieren nicht mehr so viel gebracht. Aber das war auch nicht schlimm, weil ich ihn sowieso mit Thermoband umwickeln wollte. Das Band ist gut und hält, was es verspricht. Nur das Umwickeln war eine riesen Sauerei. Ich habe fast 3 Stunden mit Atemschutz da dran gesessen - und eine ganze Packung Vinylhandschuhe verbraucht. Es war richtig wenig Platz und wenn man nicht jees Rohr über die volle Länge umwickeln kann, muss man sich schon genau überlegen, wie und in welcher Reihenfolge man wickelt.

      [IMG:http://up.picr.de/25467775nf.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467804pr.jpg]

      Als nächstes habe ich mir die Ansaugbrücke vor genommen. Erst wollte ich sie auch polieren, habe aber recht schnell gemerkt, dass das nicht gut aussieht und habe mich dann für eine Lackierung in schwarz entschieden. Den Entlüftungsfilter habe ich versetzt, einen D1 Spec Oil Catch Tank installiert. Einen Alu Öldeckel, ein paar hübsche Aluschrauben auf dem Ventildeckel und den Einsatz auf dem Ventildeckel habe ich auch lackiert.

      [IMG:http://up.picr.de/25467880pf.jpg]

      Am Heck habe ich die Mittelblende wieder umgestaltet, indem ich sie mit Carbonfolie beklebt habe. Den Stern des Lenkrades habe ich auch mit einer Folie beklebt und die Daumenschalen in grün lackiert.
      Leider sieht das auf dem Bild nicht gut aus, lag wohl am Licht. Eigentlich sind die Daumenschalen Neongrün und der Stern hat auch kräftige, satte Farben.

      [IMG:http://up.picr.de/25467969js.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467980rp.jpg]

      Zum Schluss jetzt noch meine neuen Räder. Motec Racing Light in 7x15 mit 205/45er Bereifung. Ein komplettes Rad wiegt gerade einmal 14 kg.

      [IMG:http://up.picr.de/25468029hr.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25468030ba.jpg]


      Weitere Bilder von Außen folgen die Tage...

      Gruß, Quintin
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...