Sephia, der Umbau...Aufbau Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sephia, der Umbau...Aufbau Motor

      Seit dem vergangenen Wochenende ist es nun soweit. Ich bin fertig mit meinem Umbau von 1.6 auf 1.8er Motor. Ich hatte dieses Jahr so sehr vor, zum Erzi zu kommen, aber habe es leider nicht geschafft. Und ein paar Kleinigkeiten fehlen noch immer, aber die sind nicht so der Rede wert.

      Aber egal, hier sind die Bilder:

      So sah er einst aus, als ich ihn gekauft habe...

      [IMG:http://up.picr.de/25466195di.jpg]

      So dann nach ein paar Monaten und die Felgen mußten sich auch irgendwie der Wagenfarbe angleichen...

      [IMG:http://up.picr.de/25466437yc.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466494rr.jpg]



      Dann war knapp ein Jahr Stille, in dem der Wagen nicht viel bewegt wurde und viel in der Garage stand.

      Dann habe ich nach langer Suche einen Sephia mit 1.8er Maschine gefunden. Er stand in Leipzig. Ich bin dann mit dem Zug hin und mit der Überzeugung, das richtige Auto gefunden zu haben, nach Hannover zurück geeiert. Als erstes mußte die Motorhabe runter und wurde mit Carbonfolie beklebt. Die originale des chwarzen hatte leider Dellen, sodaß sie ihren Dienst nun an meinem späteren Alltags-Sephia verrichten muß.

      [IMG:http://up.picr.de/25466743kf.jpg]

      Danach habe ich mich dann an den Umbau gemacht. Am meisten Kopfzerbrechen machte mir die Elektrik. Die Stecker und Kabelfarben waren unterschiedlich und selbst die in den Stromlaufplänen angegebenen Kabelfarben stimmten in einigen Fällen nicht mit der Realität überein. Es sah wüst aus in meinen Autos und in meiner kleinen Garage. Mein Vermieter, mein Garagenvermieter, dessen Frau, meine Freundin und auch meine Kumpels haben alle mit dem Kopf geschüttelt, wenn ich von meinem Umbau erzählt habe. Alle haben gedacht, es käme bald der Wagen vom Autoverwerter, der den ganzen Schott aus der Garage zieht...
      Die Türen des Wagens gingen nicht weit genug auf, um die Sitze auszubauen, die weg mußten, um das Armaturenbrett durch den schmalen Spalt zu ziehen. Also Kopfstütze runter und kopfüber auf die Rückbank gestellt...

      Und auch der Motor wollte nicht so ganz raus, denn der Kran stieß schon am Garagendach an, während die Maschine noch gut 15cm tief im Motorraum hing. Da blieb mir nichts anderes übrig, ls den Wagen mit zwei Rangierwagenhebern von den Böcken zu heben und unter dem Motor abzusenken...

      [IMG:http://up.picr.de/25466845eb.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466856jr.jpg]



      Irgendwann kamen dann meine Nockenwellen vom Schleifen und das Steuergerät vom Programmieren zurück und der Zusammenbau konnte beginnen. Ich schob den Wagen aus der Garage und startete ihn das erste Mal. Am nächsten Morgen ging es dann zu Burdinski zwecks Bau einer Kompletten Edelstahl-Abgasanlage. Den Fächerkrümmer von MeganRacing habe ich mitgebracht, den Rest habe ich bauen lassen. Klangwusch war etwa der des roten Mazde RX7 aus The Fast and the Furious 1 und er klingt einfach fantastisch *klatschen* *klatschen* *klatschen*

      Motor und Auspuff wurden dort vom TÜV abgenommen und eingetragen... Und ich, ich bin jetzt erstmal pleite. Aber glücklich :thumbsup:

      [IMG:http://up.picr.de/25466957en.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466975yk.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466953fl.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466940ha.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466925ig.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466965td.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466951jm.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466993bw.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467003bk.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467027fz.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467007gk.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25467017fu.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25466907vv.jpg]
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • Hi,

      respekt vor dem Umbau, sieht sehr sauber und ordentlich aus.

      Das mit dem Kran und der geringen Deckenhöhe kommt mir sehr bekannt vor (golf3 @garage) ... haben dann die Luft aus den Reifen gelassen.

      Was mich wundert ist .... haste deine Nockenwelle umschleifen lassen (längere Öffnungszeiten) ? Hab gehört, das die Standzeit bei umgeschliffenen Nocken leider nicht wirklich überzeugt ..... hab aber selber keine Erfahrung mit solchen Nockenwellen.

      Gruss ... Ralf
    • mal ganz abgesehen davon, dass einzelne teile meinem empfinden nach nicht wirklich so doll aussehen (z.b. die carbonmotorhaube): einfach nur respekt. unfassbar, da so viel energie, enthusiasmus und kohle reinzustecken. und wie schon erwähnt: das endergebnis scheint ja auch wirklich nicht von schlechten eltern zu sein, sondern wirklich sauber gebastelt. :thumbup:
    • Aussehen ist immer Geschmacksache... Zur Haube knn ich aber noch verteidigend sagen, dass das Teil in echt wirklich verschärft aussieht. Auf dem Foto wirkt sie grau und zugegebenermaßen nicht schön. Aber in echt ist das Teil richtig pechschwarz.

      Und zu den Nockenwellen: Die wurden zwecks längerer Öfnnungszeiten geschliffen und neu gehärtet. Denke nicht, dass da irgendwas kaputt geht. Sicherlich geht jede Leistungssteigerung auf Kosten der Haltbarkeit. Das ist eben der Kompromiß, den man eingehen muß. Die ndere Seite ist, es handelt sich nicht um ein Alltagsauto, sondern um etwas zum Spaß haben. Ich denke, ich werde mit dem Wagen auf maximal 6000 km Jährlich kommen. Der Wagen wird niemals kurz zum Einkaufen benutzt oder um Brötchen oder Zigaretten zu holen. Wenn ich mich da rein setze, dann um zu fahren und draufgelatscht wird erst, wenn er wirklich warm ist. Ich denke, bevor er kaputt geht, kann ich mir den Sprit nicht mehr leisten oder irgendwelche Umweltgesetze verbieten mir den Wagen zu bewegen. Oder ich verliere das Interesse daran und spiele dann lieber Hallenhalma :rofl:

      Zum Rumgurken oder dazu, dass andere Leute mir auf Parkplätzen Macken in die Seite hauen ist der Wagen nicht gedacht. Dazu hole ich mir andere Autos oder mache es wie im jetzigen Fall so, dass ich die alte Karosse mit der 1.6er Maschine weiter fahre. Wer kauft schon noch ein Auto, das dessen eigentlichen Motors, der elektrischen Wegfahrsperre usw. beraubt wurde. Noch dazu der Ärger beim Beschaffen der Ersatzteile, wofür der neue Besitzer zwei Fahrgestellnummern bräuchte...

      Die beiden Autos sind jetzt etwas, wo wohl nur noch ich durchsteige. Meine Steckerbelegungen sind anders. Was nicht zwingend erforderlich war, flog einfach raus. Der Kabelsatz zu den nicht vorhandenen Klimaanlagen fehlt nun komplett und wo Kabel unnötige Wege nahmen, wurden sie anderweitig verlegt...
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • Hei Quintin! :thumbsup:

      Hast Du wirklich sauber hinbekommen. Ein absolut ergeiziges Durchziehen eines Projekts wo nicht jeder die Möglichkeiten oder das nötige Kleingeld für und die Räumlichkeiten hat. Sieht mächtig nach USA Hardcore Umbau aus. :) Drüben sind diese Umbauten vor der Garage ja öfters mal zusehen. Finde ich gut solche von Heut auf Morgen Motorumbauten. Falls du nochmal Kräfte und weiteres Erspartes mobilisieren kannst, was schwebt Dir in der Zukunft an Erneuerungen- Umbauten vor? Ich wäre für eine bessere Bremse vorne und ein Gewindefahrwerk. :D Wäre jetzt das Nächste was ich machen würde, damit die Gesamtlinie besser passt. Bei Rat und Tat stehe ich gerne zur Verfügung. ;)
    • Danke an alle für das Lob :D

      Erstmal mache ich jetzt noch die Kleinigkeiten zu Ende und ich muß den 1.6er zum Laufen kriegen. Mein Ford gibt langsam den Geist auf.

      Und danach mache ich mir dann Gedanken, wie es weiter geht. Bremsen habe ich auch schon im Sinn, aber mal sehen, was ich da mache. Am liebsten komplette Anlage von K-Sport, aber mal sehen...
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • warum nur??? :noahnung:
      bitte was passt besser zu schwarz als chrom? warum hast du nur die geilen felgen schwarz :kotz: gemacht? :cursing: :motz: ...hättest du sie gelassen und dazu chrom spiegel und chromscheibenwaschdüsen....halt so kleine sachen als kontrast wäre es meeeeeega goooiiiiiillll :thumbsup:
    • onkel schrieb:

      warum nur??? :noahnung:
      bitte was passt besser zu schwarz als chrom?


      Chrom schwarz! Nach Verchromt sehen die Felgen nicht aus. Eher dieser spezielle Chromlack der es so aussehen lässt etwas.

      Chrom - Spiegel und Scheibenwaschdüsen? Das sieht ja erstmal affig aus! Soll doch nicht jeder sehen dass das Auto von ATU Artikeln oder vergleichbarem was es bei eBay gibt verfriemelt wurde! Die Spiegel würde ich so lassen.

      Übrigends finde ich einen schwarzen Sephia ganzschön schick! Ist wohl der erste Schwarze den ich sehe.
    • Hi,

      verchromen war mir zu teuer. Als ich den Kaufvertrag für die Felgen unterschrieben habe, waren die noch gar nicht lieferbar. Die gibt es jetzt bei ATU in schwarzsilber lackiert und in chrom. Meine waren in irgendeinem Farbton zwischen silber metallic und diesem dunklen schwarzsilberton lackiert. Das einzige, was daran Chrom war, war de Umrandung der elgenlinsen. Und weil das meiner Meinung nach doof aussah habe ich sie halt schwarz lackieren lassen und es gefällt mir sehr gut so...

      Und überhaupt stehe ich nicht auf Chrom. Meiner Meinung nach hat die Zeit von Chrom Ende der 80er Jahre geendet. Chrom gehört an richtige Metallteile und auf Stahlfelgen, nicht auf Plaste oder Aluminium. Zu den damaligen Autos hat das richtig gut gepaßt. Heute sieht das so klobig, ja geradezu billig aus z.B. Auf den riesigen Spiegelschalen eines Audi A6 oder Passat.

      So sahen sie vorher mal aus...

      [IMG:http://up.picr.de/25467420wr.jpg]


      Gruß, Quintin
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • Erstmal RESPEKT und Herzlichen Glückwunsch.

      Mir tuen sich da allerdings einpaar Fragen auf:

      Warum hast du den Motor gewechselt, du hättest doch den Sephia mit der 1,8er Maschine umbauen können ?

      Wurde der wirklich mit der Serienmäßigen Bremsanlage abgenommen? die hier ja nochnicht sehrviel lob bekommen hat, und das bei einer Leistung die ich deiner Beschreibung nach mal so auf ?150PS schätze.

      Was hast du am Fahrwerk gemacht?
      Alle Angaben sind ohne Gewähr.
    • Hallo zusammen...

      @ TWISTAR: Also Deine Fragen sind berechtigt. Zuerst zum Umbau. Auch wenn ich an dem schwarzen vor dem Umbau ein paar Kleinigkeiten verändert hatte - hätte ich das bei dem anderen auch tun können. Aber: der 1.8er war erstens ein Fließheck und zweitens ist er blau - zwei Dinge, mit denen ich mich gar nicht abfinden kann. Das Stufenheck gefällt mir einfach viel viel besser und die Farbe Schwarz sowieso.

      Die Bremsanlage ist bei allen Sephias die Gleiche, unabhängig vom verbauten Motor. Sicherlich ist sie nicht die leistungsfähigste, aber der Wagen wurde so, wie er ist, vom TÜV abgenommen, außer der Rückleuchten. Da bin ich aber noch immer auf der uche nach einer Lösung...

      Fahrwerk sind Federn von Vogtland mit 35/35 mm.

      @ LordofCarni:

      Habe auf jeden Fall vor, mich dieses Jahr wieder blicken zu lassen :thumbsup:

      Gruß, Quintin
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • Moin,

      die Rückleuchten waren getönt, sind aber auch seit ein paar Tagen nicht mehr dran, weil nicht eintragungsfähig...

      Wie... Endschalldämpfer nur angeschweißt? Weiß nicht, wie Du das meinst...

      Von der alten Auspuffanlage ist nichts mehr übrig. Sie wurde komplett durch Edelstahl ersetzt und besteht jetzt aus einem Fächerkrümmer von Megan Racing, Flexrohr von HJS, 2x Mittelschalldämpfer von HJS und dem Endschalldämpfer von Burdinski, alles Edelstahl. Der Klang ließe sich in etwa damit beschreiben, als würde man eine Trillerpfeife mit einer Stradivari vergleichen.

      Klingt einfach wundervoll... :thumbsup:
      Gegen Dummheit kann man was tun, gegen Blödheit nicht...
    • toller umbau, nicht zu extrem aber doch nicht langweilig.

      die getönten rückleuchten wären nicht so mein ding. hau doch stattdessen die hella led-module rein.
      oder....was noch keiner gemacht hat:
      die streuscheiben raustrennen, abformen und neu in transparent-kunststoff abgiessen.
      oder
      blinker und komplette rückleuchten in orange/gelb.

      JDM-Style lässt grüssen!