Zusammenlegung ==> 1.6l CVVT - Verbrauch und Erfahrungswerte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus,
      ich fahr den 1.6 EX Erstzulassung 01.08 mit LPG, mit 205er Winterreifen und mit 48 Liter LPG vollgetankt, komme ich 700km weit, wenn ich Super fahren würde, hätte ich einen noch niedrigeren Verbrauch, von 6,5 Liter, finde ich gut, bin deshalb sehr zufrieden mit und freu mich noch lang, wenn denn die Karosserie hält.
    • Hallo!
      Also ich bin gerade mal äußerst positiv überrascht :) Hab jetzt nach der Erstbetankung die erste "zählende" Betankung gehabt. Der BC meinte zwar 6,4 aber das wollte ich nicht so richtig glauben - doch auch nach dem nachrechnen habe ich fast das Gleiche :) 6,49! Es war auch die gleiche Zapfsäule wie beim letzten mal, nach dem 1.Abschalten weiter getankt, bis zum 2.Mal abschalten... Sicherlich braucht es mal locker 10 Tankladungen um nen realitischen Schnitt zu haben - aber die Tendenz ist gut. Mein Streckenprofil besteht meist aus Landstraße mit Dörfern alle 5km (Davon min. 25% spritzehrende Serpentinen mit ca 500hm - wohne auf 600m), wenig Ampeln, wenig Stadt (ca. 15%). Allerdings beschleunige ich schon zügig auf "Endgeschwindigkeit" und bin dann recht schnell im 6.Gang. Ich fahre nicht bewußt langsam, sondern liege meist 10km/h über dem was erlaubt ist... man könnte wohl noch weniger, wenn man mit 90 auf der Landstraße fahren würde oder auf der BAB mit 110km/h auf der rechten Spur ;)
      Seit 8.5.15:

      Ceed SW JD 1.6GDI Dream Team Premium EZ 09/14 Modelljahr 2015

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/695986.png]

      Ceed SW 1.6CVVT 125PS Ed.7, 6Gang, MJ2012
    • Moin,

      ich glaube nicht, dass das ausschließlich vom Schaltzeitpunkt abhängt. Aber der kleinere Motor muss doch schon vergleichsweise arg getreten werden, wenn man halbwegs vernünftig vorwärts kommen will. Theoretisch geringere Verbräuche der meisten kleineren Motoren werden in der Praxis dann doch meistens wieder egalisiert, weil man die eigentlich ständig tritt um vorwärts zu kommen :D

      Ausnahmen bestätigen diese "Regel" allerdings - es soll ja durchaus Leute geben, denen Spritsparen über alles geht. Und diese Leute kaufen dann natürlich meist auch den kleineren Motor, da man damit ja noch weniger verbrauchen kann. Und diese Leute machen dann wohl auch vermehrt in solchen Portalen mit - wodurch der durchschnittliche Verbrauch der kleinen "Sparmaschinen" natürlich nach unten tendiert. Wenn ich mir das bei einigen Modellen so anschaue, sind da, gerade mit kleinen Maschinen, echt einige Extremspritsparer bei. Jedem das Seine - Hauptsache man hat die nicht dauernd vor sich ... 8o

      Grüße aus dem Norden

      Rolf
    • Könnte man auch anders interpretieren: Wenigfahrer kaufen sich eher den kleineren, Vielfahrer eher den größeren. Dann wäre der kleinere mehr auf Kurzstrecken im Einsatz, der größere eher auf längeren Strecken. Dann müsste der kleinere einen noch weit höheren Durchschnitt aufweisen als der größere. Ist aber nicht so. Denke dass der Spritmonitor schon ziemlich repräsentativ ist.
    • Ich möchte auch meinen Teil zum Thema beitragen und so komme ich nach längeren Tests zu folgenden Ergebnissen:
      Autobahn, konstant zwischen 100-120km/h: 6,9l (gemessen auf über 1000km langer Strecke)
      Stadtverkehr: 9,4l (gemessener Zeitraum: 2 Monate)
      kombiniert (Stadt/Autobahn 70/30): 8,2 l/100km

      Zu bedenken ist zudem noch, dass es sich um ein Automatikgetriebe handelt, und, da 0% Klimaanlage an.

      Hoffe ich konnte helfen :)
    • Unser Kia hat jetzt seine ersten zweieinhalbtausend runter, Verbrauch war bei jeder Tankfüllung zwischen 7l und 7,5l. Sparsame Fahrweise, aber alles dabei von AB, Stadt und Überland....Klima nur wenn unbedingt nötig ein, da geht der Verbrauch gleich um ca 1l rauf....was noch zu erwähnen ist, 225er Reifen, macht zum 205er ja gleich ca 0,2l aus
      Chostingator
    • Habe jetzt seit 6 Wochen den K&N Filter drinnen. Bisher nichts Negatives aufgefallen. Turbo wird es keiner. Kommt mir aber vor dass er auch im niedrigen Drehzahlbereich (1000-2000) das Gas etwas besser annimmt. Fällt mir speziell beim Fahren mit Klimaanlage auf. Man kann also noch früher hoch bzw. später runterschalten. Ob es ab 4000 auch einen Unterschied gibt kann ich nicht sagen, in dem Bereich fahre ich selten. Der Schnitt beim Tanken (erst 1x) lag um ca. 0,2-0,3l unter dem was ich sonst habe, ist aber natürlich noch nicht repräsentativ. Werde dann gegen Jahresende Genaueres zum Verbrauch sagen können.
    • Moin...

      so , 4 Jahre Pro Ceed, 126 PS, 102000 auf dem Tacho, laut Tabellenkalkulation auf die gesamte Strecke, 6,5 l.
      Sommer sowie WInter die gleiche Reifengröße, 225/45 17
      K und N Filter seit Km Stand 20000 drin, Tieferlegung seit Km Stand 18000.
      Sommerreifen noch die Originalen Michelin, WInterreifen seit dem ersten WInter Hankoog Icebear.
      Beide Satz Reifen noch für mindestens 2 Jahre gut, evtl mehr.
      Bremsverschleiss auf diesen 102000 Km, noch die ersten Beläge und Scheiben, vorne und hinten, Beläge nach ca 75 %, Scheiben werden ist ggfs mit wechseln, so wir denn noch die Beläge wechseln müssen.

      Wir sind der Meinung, die Werte sind für das Fahrzeug super, Verschleiss und Verbrauch halten sich dabei absolut im Rahmen.

      Gruß
      Axel
    • Hallo Freunde

      Fahrtweg Duisburg -----> Berlin 550 km, 3 Erwachsene und 2 Kinder plus Gepäck, Geschwindigkeit 90% 130 km/h - Verbrauch laut BC 7,3 l/100km.

      Auf dem Hinweg habe ich komplett vollgetankt und hatte in Berlin noch ca. 80km Restreichweite, jedoch auf dem Rückweg musste ich nochmal nachtanken, da mir zum Schluss ca. 40 km Restreichweite gefehlt haben, hing wahrscheinlich mit dem Stau zusammen, den ich auf dem Rückweg hatte :) Trotz so viel Gepäck und Mitfahrern einen Verbrauch von 7,3l find ich echt super, ich wette ich währe allein ohne Gepäck auf min 6,5 runter gekommen...

      Ich wiederhole nochmal... Ich liebe dieses Auto verdammt noch mal *klatschen*
    • Also ich bin mir sicher, dass meiner nur einen 50l Tank hat, auch wenn der ein 53l Tank sein soll :) , ich gehe immer tanken, wenn die Reserveleuchte angeht und das ist bei ca. 70 km Restreichweite und da bekomme ich ca 45 Liter in den Tank, mehr nicht. Also 56l hat der definitiv nicht :)

      Auch nicht schlimm, wie gesagt ich bin mit nem Volltank 550km bis nach Berlin gefahren und dann dort noch mal ca 70 km gefahren und musste tanken mit ner Restreichweite vom BC bei ca. 40. Also 620km bei max 53l Sprit mit 5 Personen und Gepäck bei 130 km/h, so normal ist das gar nicht. Mein kumpel fährt nen VW Bora 1.6 und der kommt nie unter 10l.
    • Jo, hast Recht, sind 53l.
      Wenn die 7,3l stimmen, dann biste aber auf der Bahn geschlichen (max. 120km/h). Anders ist der Wert kaum zu erklären, da der Ceed über 120 zum Säufer wird. Wir haben im Schnitt nen Verbrauch von 7,8l wenn AB dabei ist.
      Gruß
    • Moinsen....

      hm, Onkel trude, das liegt an deinen Fuss...nicht am Ceed,
      unsere beiden Pros schaffen immer 700 km mit einer Tankfüllung, manchmal sogar 800. Das beste was wir erreicht haben waren knapp 880 km.
      In den Tank passen 56 L, nur das die Tankanzeigen relativ ungenau sind, besonders was die Restweite anbelangt, deswegen gehen ab 50 km auch die Striche an. Habe schon 54 L getankt, da hätte ich eigentlich schon seit 50 km stehen müssen :D

      Gruß
      Axel
    • Moinsen....

      @ Onkel Trude, was eine Aussage, du hast vergessen das jeder der uns/ mir Hinterherfährt, das Gefühl hat zu schleichen.... :D
      Obwohl wenn du ehrlich bist, dauert es dadurch max 5 Min länger auf einer Srecke von 100 km Landstrasse. :D
      Obs nun 53 sind oder 56, ist ja eigentlich egal, Es passen oftmals mehr L in den Tank als in den Handbüchern drin steht. Allerdings sollte man das nur machen wenn man direkt nach dem Tanken noch ein paar ( 100 Km ) fährt . :D :D

      Gruß
      Axel