Zusammenlegung ==> 1.6l CVVT - Verbrauch und Erfahrungswerte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusammenlegung ==> 1.6l CVVT - Verbrauch und Erfahrungswerte

      Hallöchen,

      hab heute übern Tag mal nen Ceed weil mein Pic TÜV bekommt...Wieso riegelt der 1.6er bei 180 ab? War auf der BAB und bei strich 180 is schluss. da kann man gas geben wie man will. und das auf ebener strecke und ohne wind. motor war auch schon warm....
    • Original von LordofCarni
      ...was hat der ceed an km auf der uhr gehabt, evtl eine sicherheitsmassnahme die ab einer gewissen km grenze weg ist...
      Hallo,

      Klingt sinnvoll, glaube ich aber nicht und hab auch noch nie von sowas gehört. Moderne Motoren müssen eignetlich garnicht mehr eingefahren werden (was nicht heißt, dass schonendes Fahren am Anfang dem Auto schlecht täte).
      Dafür spräche aber:
      Am Anfang Dauerbelastung mit hoher Drehzahl vermeiden. Was wiederum Sinn machen würde, wegen der 7 Jahre Garantie! Was auch erklären würde warum andere Hersteller die nur 2 oder 3 Jahre Garantie geben das nicht brauchen, weil so schnell wird der Motor nicht hin und nach der Garantie ists ihnen sicher recht wenn öfter mal wer vorbeikommt wegen einer Reparatur! Technisch könnte das recht leicht gelöst werden.

      NUR müsste das dann auch in der Betriebsanleitung oder sonst wo (und da sind alle gefragt die schon einen Ceed haben) stehen. Weil sonst wäre es ein Mangel und der müsste auf Wunsch des Kunden beseitigt werden.... Glaube nicht dass sie sowas verheimlichen (wollen).

      @SilentDeath: Bei welcher Drehzahl passiert das, wenn du das noch weißt) Und kannst du in den unteren Gängen voll hochdrehen?

      mfg
      Doc
    • moin...

      @pcdoc...ein mangel wäre es nur wenn in den fahrzeugpapieren eine geschwindigkeit von über 180 stehen würde...alles was drunter ist wäre zulässig..davomn mal ganz abgesehen..sicher gibt es keine einfahrtvorschriften...aber es gibt halt andere mittel und wege das ganze zu regulieren...zb bis ca 5000km fetteres gemisch fahren...was bei kia std ist..schau mal bei spritmonitor rein was bei den kias nach 5000km am verbrauch passiert.

      wobei das mit der abriegelung auch nur eine vermutung war...evtl war es auch schlicht weg ein defektes steuergerät.

      gruss
      axel
    • Original von LordofCarni
      ..schau mal bei spritmonitor rein was bei den kias nach 5000km am verbrauch passiert.


      Das stellt sich bei 5000km selbstständig um? Naja, die Elektronik machts möglich. Ich warte ja nur bis die ersten SW-Probleme auftauchen. Früher waren die Autos irgendwie nicht so fehleranfällig. Bzw. da hatte man noch mit mechanischen Problemen zu kämpfen. Kaum hat man die im Griff, werden neue (elektronische) eingebaut.... Die Werkstatt freut sich! X( X( X(

      mfg
      Doc
    • genau das ist es die motoren braucht man eigendlich garnicht mehr "einfahren". In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, ich hatte meinen eine Woche, da rief mich mein Händler an, das ich mal vorbei kommen sollte. Der Grund war, man hatte ab Werk die falsche Software für die Motorsteuerung installiert. Dazu gab es eine schriftliche Info durch KIA (Rückruf).Die Info war natürlich auf Schwedisch, daher habe ich nicht weiter nachgelesen, ob es alle Motoren betrifft oder nur meine Ausführung oder eben nur einen bestimmten Teil einer Serie.
      man hat es auf jeden Fall im Serviceheft dokumentiert und die "Bläckbox" mit einen neuen Aufkleber versehen. Man sollte eben mal bei seinem Händler nachfragen.
      Meiner ist auf keinen Fall abgeriegelt, die angegebene Höchstgeschwindigkeit habe ich schon bei knappen 1000 km überprüft.

      Gruß Bodo
    • also drehzahl weiss ich nich mehr, ich glaube so um die 4000...aber in den papieren standen 196km/h max-tempo...von daher isses denk ich mal nich serienmässig...eher von der werkstatt, damit ihr vorführer geschont wird, oder?

      in den anderen gängen konnte ich nichts von einer abriegelung merken, hab allerdings auch (zumindest nich bewusst) nie über 3000U gedreht in den unteren gängen...
    • Hallo,

      damals waren es noch 7,0 bei mir, richtig nachgesehen habe ich nach 1000 km und seitdem ist der Verbrauch immer in kleinen Schritten gesunken und ich denke mal die Sommerreifen haben auch etwas dazu beigetragen.
      Aus diesem Grunde will ich ja auch wissen welche Erfahrungen ihr eventuell schon gesammelt habt, deshalb auch die großen Bilder, den erzählen kann man ja viel!

      MFG Bodo
    • Hab vorhin den Titel nicht ganz gelesen! Ich hab den 1,4er! Du willst ja nur die Daten zum 1,6er, damit kann ich leider nicht dienen!

      Ich glaube auch, dass der Verbrauch sinkt, wenn man sich an ein Auto "gewöhnt" hat! Bin mal gespannt ob er bei dir weiter sinkt!

      mfg
      Doc
    • Na das sehe ich nicht so eng, den so gravierend werden die unterschiede nicht sein, zwischen dem 1,4 und dem 1,6.
      Wie du schon sagst, man stellt sich auf das Auto ein und entwickelt auch ein gewisses Gefühl für Drehmomend und Drehzahl

      MFG Bodo
    • erste 1000 km

      Fahre den Ceed 1.6 CvvT 122 PS(hört sich doch viel besser an an 90kW...) seit dem 15.11.2007:

      Übergabe : i.O. -alles drin und dran was bestellt war inkl, abnehmbarer AHK

      Man hat mir zwar gesagt, dass der Tank fast leer ist und ich gleich tanken fahren soll , aber dass der Motor gleich nach exakt 900m stehenbleibt, damit war nicht zu rechnen.
      Naja dachte ich-fängt ja geil an.... . Der Kia- Verkäufer sagte, er macht diesen Faux-Pas wieder gut - mal sehen was er sich ausgedacht hat -bis jetzt noch nix.....

      Verbrauch: Die ersten 350km Stadt und Landstrasse so grob 8.5l

      Nach der ersten grösseren Tour von ca. 600 km (80%Autobahn) spürbar spritziger und Verbrauch von ca. 7- 7.5 l. Allerdings ohne richtiges "Heizen" (wg. Schietwetter...) - also eher "Sutje".

      Bis auf einmal ein "Klemmer" beim Radio - konnte nicht mehr von USB auf Radio umschalten, erst nach Neustart vom Auto, habe ich noch keine Qualitätsmängel entdecken können.

      Angetan war ich, als ich beim Aufziehen der Winterreifen (Goodyear UltraGrip77+) mal unter den Wagen geschaut habe. Sehr gute Verarbeitung. Auch der Edelstahlendtopf vom Auspuff hat mich erstaunt! Der hält ein Monate länger als ein konventioneller....

      Ein bisschen gewöhnen muss ich mich an die Lüftung (Automatik/Manuell). Insbesondere beim "Defrostmodus" , da hier immer der Kältekompressor mit anläuft und ich ihn in diesem Modus nicht aussschalten kann - oder doch????
    • ....
      Meine Eindrücke: perfektes Auto!
      Kleine Minuspunkte :
      - Radioempfangsqualität (Kia sollte Anbieter kanllhart wechseln - sonst kann man die überaus gute Qualität und Verarbeitung wg. so einem blöden Radio runterziehen....)
      - Heckklappe geht unter "null" °C nicht ganz von allein auf (ein wenig Glycerin hilft - ist sowieso gut für Gummidichtungen......)

      Fahrwerk/Strassenlage : 1A
      Verbrauch : o.k.
      Komfort : 1A
      Verarbeitung: TOP
    • RE: 1500km...

      Original von Tom_HH
      - Heckklappe geht unter "null" °C nicht ganz von allein auf (ein wenig Glycerin hilft - ist sowieso gut für Gummidichtungen......)

      verstehe ich das jetzt so, daß die heckklappe eigenlich auf knopfdruck automatisch von alleine auf/hoch geht?
    • RE: 1500km...

      Original von kia-chris
      verstehe ich das jetzt so, daß die heckklappe eigenlich auf knopfdruck automatisch von alleine auf/hoch geht?

      Da geht nix auf Knopfdruck auf, soweit sind wa noch nich :D
      Gemeint ist, das die Heckklappe bei Minusgraden nicht vollständig hoch schwingt. Sie bleibt dann auf einer Höhe stehen und verharrt dort, obwohl sie weiter höher könnte. Hört sich für mich nach einem Dämpfer Problem an, vielleicht nicht stark genug.
    • moinsen .....

      Ich komme gerade aus der Werkstatt zurück - 15000er Wartung/Durchsicht.

      Nix zu meckern und alles top im Schuss - nur *lach* der Meister meines Vertrauens gab nur ein boah !!! von sich, als er endlich nach 5 min Zerren und Drücken den Ölfilter losgeschraubt hatte. "Denen sollte man die den Ar... treten" war sein Komentar. Ist immer so beim ersten Mal Ölfilter wechseln, meinte er. Scheint fast so, als wenn die im Werk da noch verschiedene Hilfsmittel zur Hand nehmen, damit der Filter auch wirklich bombenfest sitzt ^^.

      Hab mich mal mit unter die Bühne begeben und mir den Unterboden mal genauer angeschaut. Muss schon sagen .... super verbaut - der ganze Kram da !! Auspuff leider 1 Stück von vorne, wo er hinter dem Motor runter kommt bis zum Endrohr. Da geht beim wechseln nix ohne Trennscheibe oder Säge. Wie ein Ersatzauspuff dann aussieht - keine Ahnung. Spass wird es auch für die geben, die einen etwas "klangvolleren" Endschalldämpfer einbauen möchten. Viel Platz ist da wirklich nicht. Sehr wohl aber für vielleicht geplante 4-Rohr-Dinger, denn vor der Heckschürze ist reichlich Platz.

      Ansonsten rate ich jedem, den Filter für die Innenraumbelüftung/Klima regelmässig zu wechseln .... der war nach 15.000 kpl. zu.

      Bremsscheiben und Beläge sehen noch sehr, sehr gut aus. Die halten wohl noch ein wenig *g* .... Clio war da auch anders - bei knapp 35000 waren die beide hinüber .... da heisst wohl "Bremse machen" alles tauschen .

      Öl hab ich teilsyth. 10-40 drin, das wegen der Gasanlage auch ruhig 20.000 oder 25.000 drin bleiben könnte - lt. Meinung der Werkstatt. Die Belastung durch Partikel und Russ ist bei Gasbetrieb entschieden geringer. Nun gut ... Öl altert auch ^^ und ich werde mich trotzdem an die Wechselintervalle von 15.000 halten.

      Alles in Allem ..... VOLL zufrieden - auch mit dem Preis von kpl. knapp 140 Euro

      Grüsse und allzeit Gute Fahrt

      Peter