Angepinnt Zusammenlegung ==> LPG / Autogas - Anlagen, Erfahrungen und Verbräuche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusammenlegung ==> LPG / Autogas - Anlagen, Erfahrungen und Verbräuche

      schönen guten tag erstmal!

      ich fahr jetzt seid einer woche meinen neuen ceed und will ihn wenn er richtig eingefahren ist auf gas umrüsten.
      beim verkaufsgespräch sagte mir mein händler das es möglich ist und die garantie erhalten bleibt. hat jemand von euch schon erfahrung mit autogas+kia?
      mir ist schon bekannt das kia sagt sie geben garantie wenn die umrüstung bei einem vertragshändler gemacht wurde aber was pasiert eigendlich wenn der motor nach 60000km das zeitliche segnet weil z.b. die ventile nicht hart genug waren , ich hab ja dann kein schreiben in der hand wo kia mir für meinen motor eine garantie gegeben hat das er auf gas zugelassen ist.
    • Allgemein bleibt die Garantie problemlos erhalten, wenn die Umrüstung über die Firma cargas (Generalimporteur für Landi-Renzo und Prins) gemacht wird. Cargas empfiehlt dann ein paar Umrüster in deiner Nähe. Ich habe aber auch schon die Aussage gelesen, dass generell bei fachgerecht eingebauten Anlagen die Garantie erhalten bleibt. Wenn ich das finde, poste ich die Quelle hier.

      viele Grüße,
      goldpfeil
    • Hallo @BAG und andere,
      sorry, aber mir läuft immer ein eiskalter Schauer den Rücken hinunter, wenn ich immer wieder höre, dass ihr euere schönen neuen Autos auf die Schlachtbank bringen wollt. Warum kauft ihr dann überhaupt Autos, die man nicht ab Werk mit Gas bestellen oder kaufen kann? Lohnt sich das ganze überhaupt, 2000€ ausgeben und wieder einfahren... da blutet mir immer wieder echt das Herz! Egal dass ich Dieselfan bin, kauft doch gleich einen Diesel mit Partikelfilter, der hat auch gleich Euro 4, ihr zahlt dann diese 1500 - 2000 € mehr - aber dann habt ihr doch Ruhe oder? Seid mal ehrlich.

      PS: denkt immer daran, es gibt auch bei dieser oder auch anderen Umbauten immer einen Widerhaken.
    • Also mein lieber Cerato wir sind mit unserem Rio jetzt 16000 km gefahren auf Gas macht bei einem angenommenen Dieselpreis von 1,08 und 6 Liter auf 100 schon mal eine einsparung von 100 Euro nur beim Sprit hinzu kommt das wir nur 94 Euro Steuer zahlen. Also wir würden es wieder machen. Beim Kauf des Wagens standen wir auch vor der Entscheidung nen neuen Kalos mit LPG ab Werk oder nen Rio JW mit LPG Anlage. Da der Kalos nur miserable Bewertungen in Bezug auf Fahrleistungen (80PS) hatte haben wir uns dann für den Rio entschieden und haben es auch nicht bereut . Wir haben Ihn jetzt knappe 9 Monate und sind immer noch gut zufrieden.
      Und egal ob die Spritpreise hoch oder niedrig sind das Gas kostet fast immer das gleiche . Bei uns 59 cent und Holland ist dicht bei dort 48 cent .

      gruß Bodo
      [IMG:http://images.spritmonitor.de/145990.png] LPG

      Autogas die günstige Alternative :]
    • @BAG
      Hallo fahre einen 2,5l/V6 Carni welcher seit ca. 32000 KM auf LPG läuft ( Autogas ). Die Anlage läuft absolut Problemfrei. Verbrauch ca. 13L Gas bei normaler fahrweise ( ca. 3000 UPM ). ich komme so etwa 400Km mit einer Tankfüllung hin. Das sind dann ca. 23Euro. Es ist eine Prins Anlage. Ich würde immer wieder auf Gas umstellen lassen. Auch wenn es Leistung kostet. Aber der "Spareffekt" ist emenz. grüsse...
    • Also, ich habe gelesen, dass KIA das frei gibt (es sollen wohl nur 4 oder 5 Hersteller geben, die das machen), aber welche Kriterien das sind, weiß ich nicht. Ich werde ja zum 2.0 Benziner greifen und eine Autogasanlage einbauen lassen. Ich fahre jedes Auto mindestens 4-6 Jahre und da rechnet sich das schon und wer weiß, was auch der Diesel in einem Jahr kosten wird, keiner!

      Das Gas ist seit Jahren fast immer konstant geblieben, ein Bekannter (der schon viele Autos umgerüstet hat) bestätigte mir dies, blöd wird es dann nur, wenn der Staat da auch noch Steuern drauf erheben will...
    • Hi.

      Bei Autogas ist die Festschreibung nur bis 2009 garantiert. Aber selbst wenn der Preis steigt, wird der Benzin da sicherlich nicht billiger werden...

      @BAG
      Wenn es sich bei dir um Rodau im Vogtland handelt, dann fahr doch mal zum Autohaus Jenschewski in Zwickau (Leipziger Straße 113) oder auch Meerane (Zwickauer Straße 38). Das ist der hiesige KIA-Händler mit Gaseinbauerfahrung. Habe meine Cerato-Gasanlage auch von dem bekommen und war zufrieden damit... Übrigens verbauen die Landi-Renzo Omegas... Aber egal von welchem Händler man das bekommt, solange der Verein da zertifiziert ist, geht die Garantie bei KIA nicht flöten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thomasd ()

    • Hi thomasd,

      Dein letzter Informationsstand ist inkorrekt, Betreffs der Mineralölsteuer für LPG.
      tbo hat es schon richtig vermerkt: LPG = Autogas ist festgeschrieben bis 2018.
      Das einzige an Preiserhöhung kann dann nur der Flüssiggasmarkt bewirken.
      Doch da gebe ich Tomatchen85 wieder eine Bestätigung: der Gaspreis hat sich in den letzten 9 Monaten bei uns um Köln herum NICHT groß geändert. Ausser meine Stammtanke, die hat gerade um 2 Cent den Preis gesenkt.

      @cerato37: Ein Diesel ist zwar vielleicht etwas praktischer zum wiederbefüllen, der Spereffekt bei LPG ist jedoch besser. Auch die Abgaswerte sind immer besser als beim Diesel. Was alle immer vergessen: Der Ruß im Dieselfilter wird auch nur durch Dieselspritzufuhr zur Verpuffung gebracht, und dann? Der Weg zum Auspuffausgang ist immer noch der selbe... Gas hat keine feste Substanz, folglich KEINE sicht- und fühlbaren Rückstände. Ausserdem ist beim Diesel der Stickstoffausstoß auch nicht zu vernachlässigen. Dieser beträgt immer einen höheren Wert als bei LPG. LPG kann aus ziemlich allem gewonnen werden und fällt bei vielen Produktionen mehr oder weniger ab. Auch bei der Herstellung von verestertem Biotreibstoff.
      Kann der C'eed pures oder verestertes Rapsöl, oder ähnliches vertragen? 10-15% werden neuerdings dem Diesel per Gesetzerlass beigemengt. Und in Zukunft? 100%...? Die Wartungskosten sind höher, die Dieselpumpen und Rails der modernen Dieselaggregate sind extrem empindlich in dieser Angelegenheit, und teuer...
      Alles hat ein Für und Wieder. Daher werden die Meinungen in dieser Angelegenheit sicherlich weiterhin immer Gesprächsstoff bieten.

      Bis dahin,
      Bruno.
      KIA = K-iste I-st A-usgezeichnet
    • warum kauft ihr dann überhaupt autos die mann nicht ab werk mit gas bestellen oder kaufen kann
      Tachchen, ab WERK (!!!) kann man in Deutschland gar kein Auto mit LPG bestellen/ kaufen. Die werden alle später nachgerüstet. Ich fahre seit nun gut 8000km mit LPG, verbrauche etwa 9L bei einem Preis von etwa 60Cent. Probleme?! Keine. Wie schon erwähnt gibt es nicht nur finanzielle Vorteile (im gegensatz zum Diesel also Wartung, Steuer, Versicherung ; es gibt Versicherungen die bieten 5-10%Nachlass für LPG-Fahrzeuge). Der Umweltaspekt wird ja immer bedeutender, der Co2ausstoß ist niedrieger als beim Benziner, so tut man quasio sogar was für die Umwelt.

      Gruß Euer grad nicht KIA-Fahrer
    • schönen guten tach jungs und mädels
      ich war letzte woche mal bei meinen händler, der hat ein schreiben von kia wo drinsteht das der ceed noch keine gasfreigabe hat :( . da werd ich wohl abwarten müssen und mich weiter mit dem hohen spritverbrauch rumärgern müssen.
    • Hallo,

      ich habe LPG in meinem Ceed. Weiß jemand was bei dieser Verbrauchsanzeige angezeigt wird? Oder ist diese Anzeige für den Gas-Betrieb nutzlos? Meiner Meinung nach zeigt sie etwas zuwenig an. Bin mittlerweile schon 1000km mit LPG unterwegs, keine Probleme.
    • Ceed jetzt offiziel mit LPG

      VORSTELLUNG DES CEEDs MIT LPG AUF DER AMI LEIPZIG

      Ab sofort kann der Cee`d direkt bei Händler mit Autogas bestellt werden. Das Auto wird danach in Deutschland von der Firma "ECO Engines" im Auftrag von KIA umgerüstet.

      Vorteile:
      - KIA Garantie von 7 Jahren bleibt erhalten
      - 3 Jahre Garantie für die Gasanlage
      - Cee`d wir an den Kunden direkt mit Autogas geliefert

      Kosten:
      Die Kosten hängen von dem jeweiligen Kia Modell ab und liegen zwischen 2.699,- und 3.699,-. Für den Cee`d 1.6 ca. 2.799,- EUR

      Anlage Bild vom offiziellen Druckstück von KIA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vorta ()

    • moin
      ich hab nen picanto mit autogas, aber keine verbrauchsanzeige.
      aber ich weiss von anderen autogasfahrern dass die originale verbrauchsanzeige das anzeigt was an benzin verbrannt würde, wenn man nicht auf gas fahren würde ;)
      die benzineinspritzanlage arbeitet im gasbetrieb ja genauso weiter, nur dass das einspritzsignal an den einsprützdüsen abgegriffen wird und in gaseinspitzzeiten umgerechnet wird, gleichzeitig wird natürlich das signal von den benzineinspritzdüsen getrennt im gasbetrieb.
      deshalb "merkt" die originale bordelektronik garnicht, dass du auf gas fährst und zeigt munter weiter die gleichen werte an wie auf benzin. bei manchen fahrzeugen gibt es die möglichkeit die benzinverbrauchsanzeige zu kalibrieren in der vertragswerkstatt (ist ne generelle aussage, nicht auf kia bezogen), darüber könnte man vielleicht die werte auf gas anpassen.
      cu alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von abschaum ()

    • Ich wurdere mich schon die ganze Zeit warum ihr hier alle von LPG so schwärmt! In Ö habe ich davon noch recht wenig gehört/gelesen. Klingt ja grundsätzlich nicht schlecht, aber in Wien und Umgebung gibts keine einzige Tankstelle mit LPG!!! In ganz Österreich gibts 11 Tankstellen die LPG anbieten. Da wunderts mich nicht, dass in Ö keiner damit fährt! Schade eigentlich.

      mfg
      Doc
    • Original von kia-ceed-lpg
      Der Umbau kostet ungefähr 2300-2500 Euro. Ich habe eine Prins - Anlage eingebaut bekommen...
      @Robin

      Ein Umrüster hat mir erzählt, dass es besser ist ein Additiv mit beizumischen. Macht das Umrüsten 100 € teurer und anschließend muß das Additiv noch teuer eingekauft werden! Ist das bei dir auch gemacht worden? Ist das beim Ceed überhaupt notwendig?

      Gruß,
      Kiceed
    • @KiCeed

      Hallo,
      davon weiß ich nichts. Ich bin aber kein Profi in dem Bereich. Ich muß davon ausgehen, daß meine Werkstatt davon Ahnung hat. Bin mittlerweile 2600km auf Gas gefahren seit Ostern und der Wagen fährt wie ne eins.

      Robin
    • @KiCeed
      Das was Du meinst nennt sich Flashlube und soll den Ventilverschleiß mindern. Das wird für Fahrzeuge empfohlen die sehr weiche Ventile haben. Ich hatte das auch in meinem drin und trotzdem einen Motorschaden. Es gibt halt Autos die nicht für Gas geeignet sind. Beim Cee`d braucht man das nicht, da die Ventile für Gas geeignet sind und bereits von KIA Autogas angeboten wird. Wenn KIA LPG schon frei gibt und selber Autos mit Gas anbietet, dann sind die dafür auch geeignet. Außerdem bleibt da ja die Garantie über 7 Jahre für den Motor erhalten. So ist das Risiko Motor schon mal abgedeckt.