Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin, insgesamt handelt es sich um eine ziemlich unausgereifte Technik, die mal etwas besser, aber auch oft eher schlecht funktioniert. Das liegt eben daran, dass heute der Druck auf die Hersteller so groß ist, dass die Kaufleute auch Dinge freigeben, die kein Techniker den Kunden zumuten würde. Im IT-Bereich nennt man so was Bananen-Software - reift beim Kunden. Gruß Pitt

  • Moin, ich habe schon erlebt, dass mit der genannten Wechselmenge deutlich überfüllt wurde. Also auf jeden Fall prüfen, ob das wirklich passt.. Gruß Pitt

  • Moin, es muss nicht unbedingt Abnutzung sein, sondern könnte sich auch um Ölkohleablagerungen handeln, wodurch sich die Abstreifringe nicht mehr frei bewegen und die optimale Position einnehmen können. Evtl. solltest Du mal eine Spülung in Betracht ziehen. Gruß Pitt

  • Automatikgetriebe defekt

    Pitt - - Carni II Motor/ Getriebe

    Beitrag

    Wurde die ATF zuvor regelmäßig gewechselt? Erfolgte nur ein Teilwechsel oder war auch einmal sichergestellt, das das Öl im Wandler mit getauscht wird (Spülung)? Handelte es sich um geeignete ATF? Eigentlich lässt sich ein Fahrzeug mit Wandler-AT in allen Wählhebelpositionen schieben, außer in P. Da kann man auf den Gedanken kommen, dass die Sperrklinke sich nicht bzw. nicht richtig geöffnet hat. Entweder, weil sie selbst schwergängig ist oder etwas mit den Zügen nicht stimmt. Mit dem Wagen noch …

  • Radbolzen / Stehbolzen

    Pitt - - Carens RP Reifen/Felgen

    Beitrag

    Hmm, nach dem Bild kann ich nicht entscheiden, ob man den wirklich ersetzen muss. Lass das noch mal in der Werkstatt begutachten.

  • die letzten Tage sind gezählt .....

    Pitt - - Carens FC 1999-2002

    Beitrag

    Moin, fahr doch erst mal mit dem Wagen zur Prüfung und lass schauen, was wirklich gemacht werden muss. Das Blech ist wohl Ermessensspielraum und ich habe schon Autos gesehen, bei denen fehlte es ganz. Bei frischer Plakette wohlgemerkt. Gruß Pitt

  • Update für VDO Dayton Navi im Opi 1

    Pitt - - Opirus Elektrik

    Beitrag

    Ist halt ein generelles Problem mit den Festeinbauten. Weil die Kunden auf den Hersteller angewiesen sind, kosten Updates oft horrendes Geld. Oder es gibt gar keine mehr, weil die Stückzahlen der verkauften Geräte zu gering war und sich die SW-Pflege einfach nicht lohnt.

  • Automatikgetriebe defekt

    Pitt - - Carni II Motor/ Getriebe

    Beitrag

    Moin Carsten, die Beschreibung ist tatsächlich ziemlich "confused". Du hast mehrfach durchgeschaltet, konntest ihn aber nicht auf N schieben. Wie geht das? Für mich klingt es nach einer Verschmutzung im Schaltschieberbereich. Welche Laufleistung hat der Wagen? Wird das Getriebe oft stark belastet (Anhängerbetrieb, Bergfahrten etc.) Wurde die ATF regelmäßig gewechselt? Wann zum letzten Mal? Gruß Pitt

  • Nur Mut: Auseinander bekommt man ihn immer! Dass Dir auch der Zusammenbau gelingt, kann ich natürlich nicht garantieren, da ich nichts über Deine Fähigkeiten und Fertigkeiten weiß. Allerdings hast Du ja wenig zu verlieren, wenn er eh kaputt ist. Der Motor kann das nicht direkt machen, da ist noch ein Getriebe angeflanscht. Allerdings bilden beide eine bauliche Einheit, von mir deshalb korrekt als "Antrieb" bezeichnet.

  • Moin Ernst, bist Du den mal Atlans Hinweis gefolgt? Dann kann man evtl. mehr sagen. So ein Zahnrad kann durchaus verschlissen sein und das würde vllt. erklären, warum der Tacho nach einer Bodenwelle wieder anläuft. Aber das Stehenbleiben ist so nicht plausibel nachvollziehbar. Gruß Pitt

  • Hast Du das Gestänge denn nun vom Motor getrennt? Ist es schwergängig? Wenn nicht, liegt's am Antrieb, also am Motor oder dem Getriebe. Die kann man auch zerlegen, reinigen und neu fetten.

  • Moin, den Datenbanken der Hersteller würde ich nur bedingt vertrauen. Was hindert Dich, am Fahrzeug zu messen und dann etwas Passendes heraus zu suchen? Gruß Pitt

  • Moin, Du hast sicherlich ausgesprochenes Pech. Aber von einem Fahrzeug, also einem Modell aus einem Jahrgang, auf die gesamte Marke zu schließen ist wirklich abenteuerlich. Der Motor kann einen Gießfehler gehabt haben, Kupplung und Bremsen sind Verschleißteile, deren Lebensdauer sehr vom Fahrstil abhängt und beim Bowdenzug kann es sich durchaus um einen Bedienfehler handeln. Warum Deine Werkstatt die Sensoren nicht in den Griff bekommt, kann ich nicht beurteilen. Evtl. solltest Du da mal wechsel…

  • ruckelt im Kaltstart

    Pitt - - RIO UB Motor/ Getriebe

    Beitrag

    Moin, soll das ein Karnevalsscherz sein oder willst Du uns einfach mal so veralbern? Falls nicht, weißt Du entweder nicht, was für ein Auto Du fährst (wirklich ein Diesel?) oder die Werkstatt hat Dir einen ordentlichen Bären aufgebunden. Denn Diesel haben weder Zündspule noch -kerze. Gruß Pitt

  • Moin, könnte ein Problem mit dem Lima-Regler sein, sodass im Bordnetz zu hohe Spannungen auftreten. Evtl. ist es auch ein Kabelproblem. Dann bekommt die Lima keine korrekte Rückmeldung über die im Netz herrschenden Zustände und regelt zu hoch. Auf jeden Fall solltest Du umgehend die Spannungen prüfen, gerade Leuchtmittel sind darauf sehr empfindlich. Sind Deine Scheinwerfer eigentlich an, wenn Du den Wagen startest? Da kann ich nur empfehlen, sie auszuschalten und erst wieder zu aktivieren, wenn…

  • Es ging ja gar nicht um ein spezielles Ausstattungsmerkmal. Aber es nun einmal Fakt, dass die Wahrscheinlichkeit für den Ausfall eines einzelnen Systems mit der Anzahl der verbauten steigt.

  • Kann cee'd nicht mehr anstarten

    Pitt - - Cee`d Motor/ Getriebe

    Beitrag

    Moin Roland, wie Carsten schon andeutete, führt Lötzinn zw. den Litzen zu einem sehr starren Kabel, das bruchgefährdet ist. Deshalb verwendet man heute eben Aderendhülsen und lötet nicht mehr. Ich würde es jetzt aber so lassen und hoffen, dass es dauerhaft hält. Wenn die Probleme noch mal auftreten, weißt Du aber dann, woran es liegt. Gruß Peter

  • Nun, es gibt keinen Stichtag der Umstellung zw. den Techniken. Das ist ein schleichender Prozess, bei dem immer mehr Systeme direkt in die Elektronik eingebunden werden. Bei der OBD-Buchse ging es ja ursprünglich nur darum, Prüfberechtigten einen schnellen und einheitlichen Zugang zu allen abgasrelevanten Systemen zu geben, damit sie deren Funktion testen können. Andere Bauteile, etwa ABS, ließen sich weiterhin meist nur mit der herstellerspezifischen Buchse und passenden Prüfgeräten checken.

  • Moin, an das Anzeigeinstrument kann ich nicht glauben, denn das bekommt ja seinen Impuls beim Schlag genau wie an der Bodenwelle. Neben dem VSS und dem MSG bleibt dann noch die gesamte Verkabelung. Was mir an der Eingangsbeschreibung unklar ist: Besteht ein Zusammenhang zw. Tacho- un Hupenausfall? Gruß Pitt

  • Je mehr "Spielkram" verbaut ist, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler auftreten. Das ist simple Statistik und betrifft alle Hersteller. Denke nur mal an die Luftfahrwerke: Supertolles Dahingleiten, aber häufig (teuŕer) Ärger.