Erfahrungen SW GT-Line 1,7CRDi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist bei meinem leichter gesagt als getan:
      Um die "Vorteile" der elektrischen Handbremse nutzen zu können, muss ich den "Autohold"-Modus einschalten, nach jedem Start.
      Vor dem Abstellen des Motors darf ich nicht vergessen, den "Autohold"-Modus per Knopfdruck auszustellen, sonst zieht die Handbremse automatisch an, was auch nicht immer in meinem Sinne ist.
      Also immer schön mitdenken :- ) .
    • Befremdliche Erfahrung, die Euch nicht widerfahren möge:
      Donnerstag hatten beim rückwärts Einparken sich wie immer die Seitenspiegel automatisch nach unten verstellt, beim vorwärts ausparken blieb jedoch der rechte in der abgesenkten Position stehen.
      Beim weiterfahren und abstellen daheim dachte ich mir noch nicht viel dabei außer: Wird sich beim nächsten Start schon wieder richtig einstellen (analog zum Rechner: Fehler? - runterfahren, hoch fahren, alles wieder gut ...). Als ich heute (Sonntag!) bereits für morgen den Schnee abgefegt habe, hörte ich ein leises Elektromotorengeräusch an eben diesem rechten nach unten verstellten Spiegel! Der musste wohl seit Donnerstag versuchen, den Spiegel wieder in die normale Position zu bringen. Erstaunlich, dass die Batterie das mitgemacht hat! Etwas rumprobieren, Motor an (Anlasser etwas matter als sonst ...), rückwärts, vorwärts, rückwärts rangieren, Motor aus - der Spiegelverstellmotor arbeitete immer noch! Erst nachdem ich bei abgestelltem Motor mit den Verstellknöpfchen die Einstellung nachjustiert hatte, war das Motorgeräusch weg.
      Jetzt bin ich gespannt, ob morgen früh die Batterie noch genug Energie für einen Kaltstart hat. Drückt mir die Daumen!
      Mein Resume daraus ist, sollte das noch einmal vorkommen, sofort manuell nachjustieren und den Wagen nicht verlassen, bis der Stellmotor Ruhe gegeben hat.
      Viele Grüße