Navi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • daylie schrieb:

      Wie kann ich rausfinden, ob ich einen Importwagen hab oder einen deutschen??
      Am einfachsten auf dem Garantieaufkleber im Serviceheft: dort ist die Anmeldung durch den Erstimporteur (Erstverkäufer) zu erkennen.
      (...und manchmal soll sogar schon die Sprache des Serviceheftes dabei helfen... :whistling: )

      Außerdem u.U. an kleineren oder größeren Abweichungen von den deutschen Ausstattungspaketen.

      Schließlich sollte den Papieren für einen Importwagen aus einem anderen EU-Land auch noch ein sog. COC-Zertifikat (Certificate of Conformity) beiliegen, welches die technische Zulassungsfähigkeit in Deutschland bescheinigt und bei der Erstanmeldung in Germany vorgelegt werden muss.
      seit 01/2015 KIA Cee`d (JD) 1.6 GDI Automatic, Matrixbraun metallic, 135 PS, SPIRIT, Pilot-Paket :super:
      [ab 10/2010 KIA Cee`d (ED) 1.4 Facelift, Schwarz metallic, 90 PS, Comfort Plus-/ EU-Version Romania]

      ...Nobody ist perfect!..."Hallo - I`m Nobody!"
      8)
    • ... bekomme das Update auch diesen Monat zusammen mit der 30.000 km Inspektion und freu` mich schon. Sind das 2 Updates für Software und Navikartenupdate oder ist das insgesamt nur 1 update?

      Habe noch eine Frage zur Inspektion beim 2.0 CRDi 4WD: Werden außer Öl & Filter noch andere "Verschleißteile" getauscht wie z. B. der Pollenfilter?
      Sportage 2.0 CRDi 185 GT-Line AWD Automatik - Technik-Paket - Leder - GSD - JBL - AHK

      You'll Never Walk Alone - BVB - die Nr. 1 im Revier!
    • Salsatore schrieb:

      Sind das 2 Updates für Software und Navikartenupdate oder ist das insgesamt nur 1 update
      Das Update besteht aus einem Firmwareupdate des Navis und der Aktualisierung Deines Kartenmaterials auf Deiner SD Karte.

      Technisch geht das wie folgt:
      1. Deine SD Karte wird entfernt und über einen PC des Händlers wird das Kartenmaterial aktualisiert.
      2. Direkt nach dem Rausnehmen Deiner SD Karte steckt der Freundliche eine andere "spezielle" SD Karte rein mit der aktuellen Firmware. Das Navi merkt das und fängt an sich zu aktualisieren (zu patchen).
      3. Wenn diese Aktualisierung fertig ist, dann kommt Deine SD Karte mit dem aktualisierten Kartenmaterial wieder rein und das war es!
      Der ganze Spaß dauert 20-30 Minuten!

      Ich habe das schon öfters erwähnt, ich finde es sehr schade, dass man diese Aktualisierung nicht selber online machen kann. Mein KIA hat vor der Haustür 100 MBit Internetzugang via WLAN. Selbst ein paar GB zu ziehen würde nur wenige Minuten gehen. Warum man dafür in die Werkstatt muss ist mir nicht mehr verständlich (weil es ja auch kostenlos ist). Und warum die SD Karten tauschen müssen schon gar nicht. Warum machen die das bei KIA nicht alles komplett Online?! Wenn ich schon Internet im Auto habe, dann sollte es auch konsequent für alles sinnvolle im Auto genutzt werden können! Smartphones können sich selber auch via WLAN o LTE aktualisieren!
    • Moin....

      tja selbst machen... es gibt leider immer wieder viele Menschen die der Meinung sind sie könnten sowas ( hatte das im Bekanntenkreis bei einer anderen fahrzeugtmarke ) , dummerweise geht das auch mal schief ( Bekannte durften sich ein neues Navi zulegen.... ) und dann heist es wieder sch.... KIA usw. Ehrlich gesagt, für mich ist das di8e richtige Endscheidung seitens KIA, auf der anderen Seite gibts halt auch noch Fahrzeuge die keine Kostenlosen Updatest haben usw.

      gruß
      Axel
    • ... tippe mal, dass Kia verhindern möchte dass `was schief geht und die Werke dies ausbügeln muss. Wesentlicher Grund wird aber sein, dass vonseiten des Unternehmens selber gesteuert werden kann wer ein kostenloses update erhält.

      Weiß jemand ob beim Sportage 2.0 CRDi 185 GT-Line AWD Automatik außer Öl/ Filter noch weitere Teile getauscht werden bei der 30000 KM Inspektion? Das Handbuch ist an diesem Punkt ja ziemlich sparsam ...
      Sportage 2.0 CRDi 185 GT-Line AWD Automatik - Technik-Paket - Leder - GSD - JBL - AHK

      You'll Never Walk Alone - BVB - die Nr. 1 im Revier!
    • Moin Moin! Beim Smartphone-Update geht es ja auch und für die ganz "cleveren Usern" gibt es dann eben eine Notfall-Werks-Reset-Funktion mit der die erste / alte Firmware wieder hergestellt werden kann und gut ist. Jedenfalls wäre es weniger Arbeit die paar Fälle beim Freundlichen wieder glatt zu bügeln (wo es in die Hose gegangen ist) als alle Updates manuell zu machen. Das Auto und das Navi haben alle interne Seriennummer, die kann man beim Online-Update auslesen und mitsenden. Mit einer zentralen Datenbank (die es bei KIA schon gibt) kann man ganz genau überprüfen, wer darf und wer nicht darf und wer schon wie oft ein Update gemacht hat und auch wann. Technisch ist alles vorhanden (bei mir 100 MBit via WLAN vor der Tür und min. 50 MBit via LTE unterwegs mit 15 GB Traffic pro Monat).

      Ich mein ja nur, dass technisch die Voraussetzungen da sind, aber es wird so gut wie nichts daraus gemacht. Live-Pois und Wetter ist mir persönlich zu wenig!!! Normal müsste man einen App-Shop haben wie bei Android oder die Mirror-Funktion (des Smartphone-Screens) wie bei Fiat. Tom Tom selber ist auch schon auf die Idee gekommen Karten live zu aktualisieren.

      Siehe hier: welt.de/wirtschaft/webwelt/art…arten-experimentiert.html
    • Moin.....

      öhm wie wäre es mit Fahren? Mal ehrlich, beim fahren benötigt man das ganze Spielzeug so gut wie gar nicht. Ich sehe fast täglich wie überfordert mittlerweile viele Autofahrer/ Fahrerinnen mittlerweile sind. Zur Sicherheit im Strassenverkehr wird das sicher nicht beitragen.

      Gruß
      Axel

      Das hat nichts mit dem Alter zu tun sondern sind schlicht weg Erfahrugnen
    • Wir kommen vom Thema ab! Es ging darum, dass ich persönlich gerne sämtliche Standard-Updates und Navi-Updates selber machen möchte. Alle technischen Voraussetzungen sind dazu nämlich schon da. Ich finde es albern, 2018 noch mit SD Karten für so was rum zu hantieren und deswegen zum Händler zu müssen.

      Und bzgl. "Live-Pois und Wetter ist mir persönlich zu wenig". Stell' Dir mal vor, du hast 3-5 Termine in der Woche und kommst vor Ort an und musst dann manchmal etliche Minuten bis zu Stunden in Auto warten. Und dafür wäre mehr Utility im Auto sehr sinnvoll (und ein 14" oder 20" Display).

      Während der Fahrt möchte ich persönlich gerne WEB-Radio hören. Viele andere Hersteller (z.B.: Mercedes-Benz, BMW, Ford, General Motors und Tesla Motors) haben serienmäßig Tune-In ( de.wikipedia.org/wiki/TuneIn ) ab Werk integriert. Betonung liegt ab Werk. Dort kann man einen Web-Radio Sender (Stream) auf eine Preset-Nummer legen, so als wenn es ein UKW Sender wäre. Das wäre ein weiteres sinnvolles Mehr.

      Und zum Thema "überfordert", ja, viele sind überfordert! Da gebe ich Dir voll und ganz Recht. Aber nach Deiner Begründung dürfte man dann überhaupt nichts im Auto sein, was bedient werden muss und stören könnte, außer den notwendigsten Funktionen für die Fortbewegung. Viele bekommen ja jetzt schon das Bluetooth-Pairing nicht hin, weil sie gar nicht wissen was das ist und wofür man es brauchen könnte. Das Gleiche gilt auch für WLAN und andere Funktionen.

      Die Leute, die etwas nicht mögen oder damit überfordert sind, müssen es ja nicht nutzen! So einfach ist das!


      Wir haben einfach unterschiedliche Einstellungen zu sinnvollen Nutzung von Technik. Ich finde es schade, dass KIA sein vorhandenes Potential nicht nutzt!