Endstufe Infinity mit Subwoofer

    Hallo Nutzer des KIA Board Deutschland,


    wir haben es wieder hinbekommen, das Board zum Laufen zu bekommen.

    Es gab mit einigen Plugins Probleme.


    Aktuell ist zB. das Tapatalk-Plugin deaktiviert.


    Dennoch werden wir diese Situation zum Anlass nehmen, das Board einmal komplett zu aktualisieren und auf die aktuellste Version zu gehen, mit allen Plugins die wir uns so vorstellen - wie auch endlich einer neuen Galerie.

    Ein genaues Datum für die große Umstellung nennen wir euch noch in Kürze.


    Ich bedanke mich, im Namen des Teams für euer Verständnis!


    - r0b3rt

    • triple schrieb:

      Das soll ja angeblich nicht funktionieren lt. der Aussage von I-Sotec, da die Endstufe im QL "merkt" dass da plötzlich was anderes dran hängt.

      Es ist mittlerweile bei vielen Herstellern der OEM-HU so, das die Lautsprecherausgänge überwacht bzw. überprüft werden. Ansich werden nur 2 Zustände überwacht: 1) Kurzschluss und 2) hängt was dran.
      Mit diesem, sorry in meinen Augen HighLow "Schrott" ist man nicht niederohmig genug, somit erkennt die Überwachungsschaltung "da ist nix angeschlossen". Dann müsste eine entsprechende Belastung parallel gelegt werden. Evtl. hat der Techniker genau das damit gemeint.
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal
    • Heutzutage simuliert eigentlich die Endstufe bei jedem Aktivsub die Nennimpendanz von 4Ohm. Ist eigentlich schon seit Jahren so.

      Ist dem nicht so, muss man aber Hochohmiger, nicht Niederohmiger werden.

      Alles in allem sollte man mindestens 30 Ohm Gesamtimpendanz erreichen.
      Das ist fast überall (auch bei Kia) der Standard.

      Der Standard der Kia Lautsprecher liegt bei rund 4 Ohm.
      Somit erreicht man die 32Ohm.

      Bei Systemen mit weniger Lautsprechern, werden sogar teilweise bis zu 8 ohm erreicht.
    • Ein AktivSub wird doch normalerweise in eine bestehende, meistens schlechte, OEM-Anlage "zusätzlich" angeschlossen. Da die meisten OEM-HUs ja gar keine RCA-Ausgänge haben, kann der Aktiv-Sub ja nur parallel an einen (zwei) Lautsprecherausgang der HU angeschlossen werden. Da auch oftmals das hintere Lautsprecherpaar nur bescheiden versorgt wird, wird man den Aktiv-Sub wohl parallel an die vorderen Lautsprecher anschliessen müssen.
      Logischerweise bleiben die vorderen Lautsprecher eingebaut und sollen weiterhin wie "früher" betrieben werden. Wenn dann der Aktiv-Sub mit einem Nennimpedanz von 4 Ohm parallel geschaltet wird, sollte dir ja klar sein, was dann passiert. Also kann es ansich nicht sein, das der Eingang am Aktiv-Sub dermassen niederohmig ist.
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal
    • JBL Soundsystem

      Hallo,
      mich würde interessieren wie zufrieden ihr mit eurem JBL Soundsystem seid und wie eure Audioeinstellungen sind.
      Der beste Sound wird ja über MP3 möglich sein. Ist die DAB Sounndquallität damit vergleichbar? Bei UKW gibt es ja einen deutlichen Abfall der Qualität.
      Wie ist außerdem euer DAB Empfang?
      (Bei DAB sind ja nicht nur die Sende- und Empfangsantennen entscheidend, sondern auch die EMV-Eigenschaften der ganzen Steuergeräte im Fahrzeugberbund. Produziert ein Steuergerät im entsprechenden Frequenzbereich eine Störausstrahlung, so kann dieser Sender, der in diesem Frequenzbereich arbeitet erheblich gestört werden. Deshalb testet ja jeder OEM intensiv auf EMV-Probleme auf Komponenten- und Fahrzeugebene.)
    • Moin,

      also ich bin ganz zufrieden mit dem JBL-System.
      Gegenüber meinen alten Wagen (Bose-Soundsystem) fehlen mir zwar etwas die Bässe, aber klanglich finde ich das JBL besser.
      Ich habe grundsätzlich immer die Höhen und die Bässe im "Gleichklang" auf ziemlich hoher Stufe.

      DAB war bei uns in Münster bis vor ein paar Monaten bescheiden (sehr viele Aussetzer). Dann wurde an der großen Antenne gebaut und seitdem ist das DAB-System ist super. Höre ich fast nur noch.

      Holgi
    • War lange ruhig in diesem Thread.... ich bin neu im Forum und genauso neu im KIA-Quartier. Meiner heißt auf "Optima" und ist ein Kombi 2017. Drinnen klingt ein Harman/Kardon, in der Notradmulde liegt ein Subwoofer (steht Harman drauf), und grundsätzlich ist der Sound ok.

      Ich arbeite hauptberuflich als Ton-Ing. und komme aus dem Studiobereich. Hier arbeitet man eher mit "neutralem" Sound - nicht zu viel Bass (wenn, dann klar und direkt), wenig HiFi-Höhen. Ich benutze seit Jahren eine Harman/Kardon-Endstufe und bin mit dem Klang vertraut. Deshlab mag ich grundsätzlich das System im KIA (hatte diese Woche einen Sorento-Werkstattwagen mit Infinity drin und fand den Sound "schwammiger").

      Gibt es denn die grundsätzliche Möglichkeit, selbst am System zu "tunen"? Und Jackson76 schrieb auch was von "Innenraum dämmen".. wie mache ich das bzw was mache ich da?
      Und eine wichtige Frage.. kann ich das Soundsystem bewegen, auch Videofiles abzuspielen? (Infinity kann das ja)...

      Viele Grüße
      Matthias
      -----------------------------

      Optima SW 1.7 Diesel, SnowWhitePearl, Technikpaket, EZ 2017/02
    • Hallo Matthias,
      ich habe irgendwo mal gelesen, dass man das Soundsetup auf dem Verstärker austauschen lassen kann. Wenn ich mich in der Werkstatt nach dem Naviupdate erkundige, will ich mal fragen ob das fahrzeugspezifische Setup gegen ein neutrales Setup getauscht werden kann.
      Gruß
      SOUL Mj16, CRDi, 7-Stufen-DCT, SPIRIT, Navi & Sound, VIP ohne Panoramadach
    • Innenraum/Türen dämmen ist das allererste was man machen sollte, alles andere kann danach kommen, aber nicht davor.
      Mit deinen sogenannten Reglern kannst du weder Klappern noch Knarzen noch Scheppern von der Karre beseitigen. Einzige Ausnahme: RICHTIG Dampf, das der Druck ALLES überlagern kann.
      Bei den meisten OEM Geräten kommt man mit einem Trick auf die Oberfläche und könnte etwas installieren, das setzt aber Kenntnisse voraus. Bspl. einen DSP Matcher zu installieren bringt ja nix, wenn die OEM Software das trotzdem selbst regelt ...
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal
    • @Rudi C
      Dämmen.. Ich vermute mal, du meinst damit das Ausfüllen der Innentür analog einer Lautsprecherbox?

      Kenntnisse.. Sind nicht vorhanden, aber technisches Verständnis. Ich bin studierter Informatiker und habe Programmiererfahrungen.

      Dampf.. Ich möchte nicht laut hören, weshalb mir bisher auch kein Knarzen und Knarren aufgefallen ist.

      @waive
      Reicht dir die Lautstärke nicht aus? Ich bin aktuell bei der halben und das ist mir genug...
      -----------------------------

      Optima SW 1.7 Diesel, SnowWhitePearl, Technikpaket, EZ 2017/02
    • Sind ja leider nur die 3 Klangregler und Balance/Fader vorhanden.
      Ich habe den Eindruck, dass das im EQ eingebaute Setup eine Art Surround Klang erzeugt und empfinde deswegen die Einstellmöglichkeiten mit den 5 vorhandenen Reglern als irgendwie undefinierbar. Ich hätte gern ein Setup drauf, das die Frequenzen und die Leistung des Verstärkers 1:1 an die Lautsprecher gibt und ich dann lediglich mit den vorhandenen Reglern Einfluß nehmen kann. Notfalls dann auch Dämmung und LS Austausch. Aber Verstärker/Verkabelung und Systemintegration ins Fahrzeug will ich unangetastet lassen.
      Narürlich hätte ich auch gerne mehr Möglichkeiten, den Pegel für Subwoofer und Center anpassen, Loudness und unter EQ hätte ich mir wenigstens die Standardkurven für Neutral, Rock, Pop, Classic ... vorgestellt. Sind aber nicht vorhanden und ein kompletter Umbau des Soundsystems ist mir für's Auto zuviel. Richtig Musik, mit allen Einstellmöglichkeiten höre ich im Wohnzimmer.
      SOUL Mj16, CRDi, 7-Stufen-DCT, SPIRIT, Navi & Sound, VIP ohne Panoramadach
    • Um bspl. die Tür zu dämmen, wirst du wohl die Pappe von der Tür nehmen müssen. Um noch weiter zu kommen, wirst du wohl die Scheibe mit Motor beeinflussen müssen. Um noch weiter zu kommen, wirst du wohl einige Steckverbindungen trennen müssen.
      Und wenn du beim Zusammenbau was falsch machst, wer soll dann deiner Meinung nach bezahlen ??
      Denke, die Antwort kannst du dir selbst geben, da die Antwort ja von dir und deinem Ungeschick abhängig ist.
      Gruss Rudi C
      DeluxeWeissMetallic, Navi-Paket, LED-Fussraumbeleuchtung - drei Varianten schaltbar , Schmutzfänger vorne/hinten, PDC vorne,
      Soundsystem 1500 WRMS, HU=S100, HT=A25.g, TMT=A165.g, SUB=SQX12, 4K=XL150c4, 1K=SPL1800c1 (Witson S100 Navi, AndrianAudio, Gladen)

      Digitales GasPedal